Round-Up: European Soccer Lachnummer

Maurice Trenner 23.04.2021

Aktuelle Themen

Allgemeines

Uefa beschließt Champions-League-Reform | Süddeutsche
Vor der Super League war die Champions League. Hier ist das neue “Schweizer Modell” das Wort der Stunde. In all der Aufregung durch die Schnapsidee von Florentino Perez ist der Plan von UEFA-Chef Aleksander Ceferin fast untergegangen. Ab 2024/25 wird die Königsklasse auf 36 Teilnehmer aufgeblasen, wobei jedes Team zehn Gruppenspiele bestreitet. Anschließend wird eine Tabelle erstellt aus der die ersten acht Mannschaften direkt weiterkommen und die nächsten sechzehn Teams die restlichen Plätze für das Achtelfinale im Playoff-Modus ausspielen. Mehr Spiele, mehr Geld – so die einfache Rechnung. Zudem ist die Voraussetzung für die Qualifikation nicht mehr ausschließlich das sportliche Abschneiden in der nationalen Liga der Vorsaison, sondern die Position in der UEFA-Fünfjahres-Setzliste. Super League Light anyone? | Maurice

Nein zur Super League, Nein zur beschlossenen Reform – Bayernfans gegen den Ausverkauf des Fußballs | Club Nr. 12
Die Super League ist tot. Lang lebe die Super League. Nicht mit dem Club Nr. 12. Denn weder die Pläne der Super League, noch die beschlossenen Reformen der Champions League werden dazu führen, dass die nationalen Wettbewerbe konkurrenzfähiger werden oder ein Verein in die Phalanx der durch Champions-League-Teilnahmen subventionierten Vereine wird einbrechen können. Der Club Nr. 12 ruft daher die Vertreter des FC Bayern dazu auf, ihre (neu gewonnenen) Posten dafür zu nutzen, einen alternativen Weg im Sinne der Fans und des Wettbewerbs zu finden. | Dennis

Dr. Gerlinger im Interview: “Es war bedrohlich, ja” | Kicker
Die Super League ist tot. Lang lebe die Super League. Und wer hat hier was von neu gewonnenen Posten gesagt? Karl-Heinz Rummenigge ist als Vertreter der Europäischen Club-Vereinigung (ECA) in das UEFA-Exekutivkomitee aufgenommen worden und Dr. Michael Gerlinger ist seit Mittwoch Vizepräsident der ECA. Dr. Michael Gerlinger? Ja, der Michael Gerlinger (Direktor Recht des FC Bayern) der laut Football Leaks im Jahr 2016 eine Kanzlei damit beauftragte zu prüfen, unter welchen Umständen der Verein die Wettbewerbe der UEFA verlassen könnten ohne dafür haftbar gemacht zu werden. Es scheint so, als ob Rummenigge und Gerlinger nicht zwingend in eine andere Richtung als Florentino Perez unterwegs waren/sind, nur dass sie nicht bereit sind riskante vermeintliche Abkürzungen dahin zu nehmen. | Dennis

Kommentar zur Super League: Die Totengräber des Fußballs jetzt nicht zu Helden machen – Ceferin nicht weniger zynisch als die Phantasten | SPOX
Die Super League ist tot. Lang lebe die Super League. In eine ähnliche Kerbe schlägt auch Filippo Cataldo, der nochmal klarstellt, dass nicht jeder Super-League-Verweigerer direkt vom Papst heilig gesprochen werden sollte. Wenn Karl-Heinz Rummenigge sich mit 75.000€-Uhr im Bild als Stimme der Vernunft und Demut aufspielen darf, dann liegt wohl die “Grenzlinie zwischen unendlicher Gier und noch mehr Gier”. | Maurice

Super League or not – decisions and changes to the European football landscape are overdue | kickandcash
Die Super League ist tot. Lang lebe die Super League. Unser Autor Georg hat auf seinem Blog seine ganz eigene Meinung zu einer europaweiten Liga der Spitzenmannschaft kundgetan und zieht dabei mutig Vergleiche zum US-Sport. Sein Ansatz: Wenn Eintracht Frankfurt Deutscher Meister werden will oder auf internationaler Bühne Erfolg haben will, dann geht das nur, wenn die Superteams in ihrer eigenen Liga spielen. Vielleicht schafft es dann ja sogar mal der HSV in die erste Liga… | Maurice

The World’s Most Valuable Soccer Teams: Barcelona Edges Real Madrid To Land At No. 1 For First Time | Forbes
Bei aller Super-League-Euphorie ist es doch nur passend, dass mit dem FC Barcelona und Real Madrid die beiden spanischen Masterminds an der Spitze der Forbes-Liste der wertvollsten Fußball-Vereine stehen. Der FC Bayern folgt auf Rang 3 auch durch eine Steigerung des Marktwerts um 39% in den letzten beiden Jahren – der zweitbeste Wert in der Top-5. | Maurice

Herrenmannschaft

Flick-Nachfolge: Diese 5 Trainer hat Bayern auf dem Zettel | FCBinside
Hach, endlich wieder Trainersuche. Zeit für die Gazetten der Republik die schönsten Bilderstrecken und reißerischsten Click-Bait-Headlines zu entwerfen. Dabei ist der Wunschkandidat der Fans, Medien und (scheinbar) aller Beteiligten doch sonnenklar: Jürgen Klinsmann Julian Nagelsmann. Doch während der noch von Lena Gerke träumt, sind die Alternativen rar. Wie bereits nach dem Kovac-Aus wird der Ex-Amateure-Trainer Erik ten Hag oft genannt. Andere Optionen wie der Italiener Massimo Allegri erscheinen höchstens ein Long Shot. | Maurice

Hasan Salihamidzic: Flick-Krise beim FC Bayern hat jetzt schon großen Verlierer | FOCUS
FC Bayern: Auch Hansi Flick ist für den vermeintlich dünnen Kader verantwortlich | FOCUS
Zusätzlich zu seinem Artikel zur aktuellen Diskussion um Flick und Salihamidzic bei uns im Blog, hat Justin auch zwei Texte dazu auf FOCUS Online veröffentlicht. Wichtig bei diesem Thema ist es die beiden Seiten der Medaille zu betrachten. Beide Akteure sind sicher der festen Überzeugung im Recht zu sein, aber beide haben natürlich auch ihre Fehler gemacht. Ein gegenseitiges Aufwiegen der Fehler bringt mittlerweile niemandem mehr etwas. Was als Betrachter der Posse nur auffällt ist, an welch alltäglichen Reibungspunkten im Spannungsfeld zwischen Trainer und Sportvorstand das Fass jetzt zum Überlaufen kam. Das man sich nicht „im Sinne des Vereins“ zusammenraufen konnte, um an den gemeinsamen Zielen weiter zu arbeiten. Das dabei der Trainer, als vermeintlich schwächstes Glied in der Kette, auf der Strecke bleibt, ist man ja bereits gewöhnt. Mit der Exit Strategie DFB-Trainer ist das ja auch nicht zwangsläufig ein Abstieg. „Im Sinne des Vereins“ ist die nachhallende Kritik am Sportvorstand sicher nicht. Die erste Bewährungsprobe für den FC Bayern auf dem Weg zu einer Zeit ohne Hoeness und Rummenigge wurde nicht bestanden. | Dennis

Warum Flicks Wechselgedanken nachvollziehbar sind | web.de
Auch unser Urgestein Steffen hat sich der Causa Flick angenommen. Auch für ihn ist es noch eine offene Frage, wie innerhalb weniger Monate aus der absoluten Erfolgsgeschichte diese tragische Situation entstehen konnte. Die Transferpolitik spielte dabei offensichtlich eine nicht unwesentliche Rolle, auch wenn es eigentlich nur darum ging die besten Plätze auf der Reservebank aufzufüllen. Viele der Vorgänger von Flick haben zumindest einen Wunschtransfer genehmigt bekommen. Martinez, Thiago, James, Pjanic/Braafheid/Robben. Bei Flick wurde anscheinend nur „Tiago oder nix“ durchgewunken. Hier ist der Verein gut beraten in Zukunft wieder zumindest den einen Transferwunsch des Trainers für die erste Mannschaft zu erfüllen. | Dennis

Kompromisslos wie beim FC Bayern: So liefen die Flick-Abschiede | Sportbuzzer
Abschied ist ein schweres Schaf, ähm, scharfes Schwert. Dies scheint auch für Hansi Flick zu gelten, weshalb Sportbuzzer ganz tief im Archiv gekramt hat um rauszufinden: So ganz leise ist das Ende beim Triple-Trainer noch nie gewesen. | Maurice

Bayern-Präsident stellt sich hinter Salihamidzic | t-Online
Rund um den Abgang von Hansi Flick wurden bei den Bayern-Fans die Stimmen laut, die einen Rauswurf von Sportvorstand Hasan Salihamidzic forderten. Es wurde gar eine Petition gegründet, die fleißig Stimmen sammelte. Auf der Vereinswebsite fand Präsident Herbert Hainer nun klare Worte und stellte sich vor Salihamidzic. Der Bosnier und Flick waren sich über die letzten beiden Jahre immer wieder in die Haare geraten. Der interne Machtkampf führte schlussendlich zum Wunsch zur Vertragsauflösung des Erfolgstrainers. | Maurice

Sky Info: Vertrag bis 2026! Alaba vor Wechsel zu Real | Sky
Parallel zum Spiel der Münchner in Leverkusen steckte Sky im Live-Spiel die Info durch, dass die Transfer-Posse um den Chef-Verteidiger der Bayern David Alaba wohl endlich ein Ende gefunden hat. Laut dem deutschen Pay-TV-Sender wechselt der Österreicher ablösefrei im Sommer zu Real Madrid, wo er in fünf Jahren bis zu 100 Millionen Euro verdienen wird. | Maurice

Paris-Saint Germain – Bayern Munich: PSG Pull Through In Clash Of The Titans (0-1) | BetweenThePosts
Warum sollte man sich einen über eine Woche alten Spielbericht von Bayern gegen PSG ansehen? Weil Between the Posts mit die schönsten frei verfügbaren Matchgrafiken erstellt! | Dennis

Frauen, Basketballer & Amateure

Pokal-Finalturnier wird am 15. und 16. Mai nachgeholt | Kicker
Im Interview mit Dre Voigt wurde die terminliche Belastung aus der Kombination aus Pokalwettbewerb am Wochenende und EuroLeague-Spiel am Dienstag bereits thematisiert. Doch dann gab es einen positiven Corona-Befund bei einem der Pokal-Teilnehmer und das komplette Turnier wurde Minuten vor dem ersten Tip-Off abgesagt. Mittlerweile steht ein Nachholtermin am 15. und 16. Mai fest. | Dennis

Im Fußball Werte entfalten | Flutlicht An!
Der Einfluss von Louisa Ramsaier auf Miasanrot ist vielfältig. Taktische Analysen im Blog. Aufbereitung des Taktik-ABCs gemeinsam mit Justin auf Instagram. Einblicke in ihre Erfahrungen als ehemalige Spielerin und Trainerin. Und dabei legt sie ihren eigentlichen Fokus vor allem auf die Entwicklung der Fußballer:innen abseits des Platzes. Einen Einblick in ihre Arbeit und in die Vermittlung von Werten im (Profi-)Fußball gibt es im aktuellen Flutlicht An! Podcast von Mara Pfeiffer zu hören. Wir sind auf jeden Fall froh, Lousia mit an Bord zu haben. | Dennis

Die besten U20 Talente in der Innenverteidigung in 2021 | Cavanis Friseur
Die besten U20 Talente im defensiven Mittelfeld in 2021 | Cavanis Friseur
Die besten U20 Talente im offensiven Mittelfeld in 2021 | Cavanis Friseur

Die Friseure von Cavani haben es wieder getan: Eine Artikel-Serie mit den besten U20-Talenten der Welt zusammengetragen. Die ideale Lektüre um auch in den nächsten Jahren schon mit Insiderwissen zu den kommenden Superstars glänzen zu können. Und wenn die Friseure rufen, dann können wir natürlich nicht nein sagen und haben drei Texte zu Tanguy Nianzou, Angelo Stiller und Jamal Musiala beigesteuert. Es war uns eine Ehre. | Dennis

Saison-Update

Frauen

Die Bayern Frauen stehen vor den drei entscheidenden Spielen der Saison. Nachdem die ersten 26 Pflichtspiele gewonnen wurden, gab es gegen den VfL Wolfsburg im Pokal die erste Niederlage. Im anschließenden Ligaspiel gegen Hoffenheim schien es zunächst so, als hätte die Länderspielpause geholfen, die deutliche Niederlage und die Unterlegenheit in Vergessenheit geraten zu lassen. Doch nach einer 2:0-Führung verloren sie auch gegen Hoffenheim noch mit 2:3, wodurch die Wolfsburgerinnen in der Liga wieder auf zwei Punkte heranrücken konnten. Wichtig war, dass die Bayern im Anschluss das schwere Spiel in Potsdam mit 3:2 für sich entscheiden konnten, obwohl auch diese Partie lange auf der Kippe stand. Die Voraussetzungen für die kommenden Wochen könnten besser sein, aber dass der Druck im jetzt kommenden Champions-League-Halbfinale klar bei den Favoritinnen Chelsea liegt, spielt den Bayern vielleicht in die Karten. Je nach Ausgang und wie sie sich schlagen, haben sie die Möglichkeit, sich in den beiden Spielen gegen Chelsea das notwendige Selbstbewusstsein zurückzuholen, um dann beim Meisterschafts-Showdown in Wolfsburg eine bessere Leistung zu zeigen als noch im Pokal. Angesichts der bisher erfolgreichen Saison muss es der Anspruch der Bayern sein, mindestens einen Titel zu holen. Als Zeichen an sich selbst und als Zeichen an die Konkurrenz. Vor allem aber, um zu zeigen, dass man im Vergleich zu den letzten Jahren entscheidende Schritte nach vorn gemacht hat. Die jetzige Phase birgt große Gefahren – aber auch große Chancen. | Justin

Basketballer

AX Armani Exchange Milan – FC Bayern Munich Highlights | Turkish Airlines EuroLeague, PO Game 1 | YouTube
Ach fuck ey. Mit diesen Worten habe ich die finalen Sekunden des Spiels im internen Slack kommentiert und wurde prompt für meine analytischen Fähigkeiten kritisiert. Aber was soll man denn sonst noch sagen zu einem Spiel in dem man den Gegner über weite Strecken an die Wand spielt, anderthalb Sekunden vor Schluss in Führung geht und dann beim letzten Einwurf per Alley Oop das Spiel doch noch verliert. Ach fuck ey. Das einzig Gute: Best of Five. | Dennis

Thema der Woche

Die Super League – nur aufgehoben oder tatsächlich tot? Wie sieht die Zukunft des europäischen Vereinsfussballes aus?Frage der Woche

Aktuelle Miasanrot-Artikel

Deutsch

Einwurf: Alaba, Boateng, Martínez – Das Ende (m)einer Ära | Katrin

Die Super League – Ein prologischer Epilog | Alex

2:0-Sieg! Über Leverkusen zur Meisterschaft | Maurice

Mitgliederdialog des FC Bayern: Die Medaille und ihre zwei Seiten | Justin

Boateng – Der angezweifelte Superstar | Maurice

MSR201: Zurück in die Zukunft – Der Flickskompensator | Justin & Christopher

Trainer-Chaos beim FC Bayern: Geflickt eingeschädelt | Justin

En VW Passant zur Meisterschaft: 3:2-Sieg in Wolfsburg | Daniel

Voigt: “Sicherlich historisch für den deutschen Basketball” | Maurice

Au revoir Champions League! Bayern trotz 1:0-Sieg ausgeschieden | Christopher

Englisch

What is the plan? | Marc


♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?