Round-Up: Flick bis Saisonende?

Maurice Trenner 08.11.2019

Auch wegen der Entlassung von Niko Kovač haben wir über die gesamte Woche viel Content produziert. Alle Links dazu findet ihr wie immer ganz unten in der Link-Übersicht. Das Highlight ist sicherlich der höchstinteressante Podcast von Justin mit dem gut vernetzten Journalisten Jan-Henrik Gruszecki.

Aktuelle Themen

Allgemeines

Der Bayern-Boss: Schlusspfiff für Uli Hoeneß | Sportschau
Vor dem geplanten Abschied von Präsident Uli Hoeneß aus der ersten Reihe, sprach die Sportschau nochmal mit Weggefährten und (ehemaligen) Kollegen über den großen Macher. Viele neue Perspektiven werden dabei nicht eröffnet, aber die Dreiviertelstunde lohnt sich dennoch. | Maurice

Netto-Gründer Rudolf Schels ist tot | Mittelbayerische
Der Unternehmer und langjährige Vizepräsident des FC Bayern Rudolf Schels ist vergangene Woche im Alter von 70 Jahren verstorben. Der Regensburger war von 2012 bis 2016 Vizepräsident und saß zudem im Aufsichtsrat- sowie Verwaltungsrat. Das Team trug im Gedenken an Schels, der vor allem für die Entwicklung des Basketballteams gelobt wurde, Trauerflor. Auch wir schließen uns dem Beileid für die Verbliebenen der Familie Schels an. | Maurice

Kovač-Aus und Trainersuche

Kovac-Aus: Überfälliges Eingeständnis eines beidseitigen Missverständnisses | FOCUS
FC Bayern München: Ein Job nur für die Besten | Zeit Online
Die Ära Niko Kovač ist vorbei. Im Focus schreibt unser Autor Justin noch einmal über das Missverständnis, das seine Halbwertzeit überschritten hatte. In eine ähnliche Kerbe schlägt auch die Zeit in ihrem Artikel. Wichtig wird nun, dass der Verein die richtigen Schlüsse aus den eineinhalb Jahren mit dem Kroaten zieht. | Maurice

Teamarbeiter und Familienmensch: Flick rückt ins Rampenlicht | Kicker
Hans-Dieter – kurz: Hansi – Flick übernimmt interimsweise. Eine Idee, die die Bayern-Bosse wohl bereits bei seiner Verpflichtung als Co-Trainer im Sommer hatten. Damit drängen sich gewisse Parallelen zu Willy Sagnol und seinem kurzen Intermezzo auf. Hoffentlich wird hier nicht ein potenziell zukünftig wichtiger Impulsgeber in erster Reihe verbrannt. Die letzte Amtszeit von Flick als Chefcoach ist immerhin bereits über zehn Jahre her. | Maurice

Kommentar zur Bayern-Absage an Wenger | Sportbuzzer
Bericht: FC Bayern kontaktiert Tuchel als Kovač-Nachfolger | Sportbuzzer
Ten Hag wird nicht neuer Bayern-Trainer | Transfermarkt
Als Erster sagte Erik ten Hag ab, kurz darauf Thomas Tuchel und nun teilte der FC Bayern Arsene Wenger mit, dass man an ihm nicht interessiert sei. Die Trainersuche stellt sich als schwierig heraus. Dennoch sollte der Verein dieses Mal im Zweifel auf seinen Wunschkandidaten warten und nicht verfrüht einen vermeintlichen Notnagel ins Amt befördern. Laut Hoeneß, der je nach Medienberichten entweder immer noch oder nicht mehr in der Entscheidung involviert sein soll, will man nach der Länderspielpause eine Lösung präsentieren. Immerhin Luca Toni erklärte sich auf Instagram bereit, seinem Ex-Verein auszuhelfen. ;-) | Maurice

Neuer adelt entlassenen Bayern-Trainer Kovac | Sportbuzzer
Es war verdächtig ruhig seitens der Spieler rund um die Entlassung ihres Trainers Kovač in den Tagen nach dessen Freistellung. Nun äußerte sich Kapitän Manuel Neuer positiv und sprach dabei vor allem nochmal die Abschiedsrede der Kovač-Brüder in der Kabine an. Wenigstens ein letztes Mal konnte der Kroate wohl auf diesem Weg die Mannschaft erreichen. | Maurice

Profimannschaft

So entlarvte das 1:5-Debakel Bayerns Taktik-Probleme | t-Online
Facetten der Bayern-Schlappe | Spielverlagerung
FC Bayern München – “Zu leicht durchschaubar für den Gegner” | Deutschlandfunk
Auch abseits der Personalie Kovač kann man das Spiel gegen Frankfurt analysieren. Gleich drei Links haben wir dazu heute für euch. Alle kommen dabei zu dem Fazit, das auch unser Autor Christopher im Deutschlandfunk ausspricht: Das Spiel des Rekordmeisters ist momentan zu einfach gestrickt. | Maurice

Salihamidzic muss liefern! Beim FC Bayern reicht es nicht, nur fleißig zu sein | FOCUS
“Hauptproblem war nicht Kovac” – Experte erklärt, warum die FCB-Krise viel größer ist | Watson
Dass hinter der aktuellen Misere noch mehr steckt als nur der Trainer, spricht unser Autor Justin sowohl in seiner Kolumne für Focus als auch in einem Interview mit Watson an. Er sieht vorrangig nun die Bosse und dabei auch speziell Salihamidžić in der Verantwortung, um die Trendwende einzuleiten. Viele Baustellen auf vielen Ebenen gibt es hierbei im Aufgabenprofil für den Bosnier.| Maurice

FC Bayern – Der Münchner Spielervereinmuss lernen | Süddeutsche
Erst die Spieler und dann der Trainer – so fasst Christoph Kneer die Philosophie des FC Bayern seit jeher zusammen. Allerdings hat sich der Fußball international weiterentwickelt. Die Trainer sind immer wichtiger geworden, und die Spieler müssen mehr ihrem Übungsleiter folgen. Eine Botschaft, die in der Bayern-Kabine noch nicht angekommen ist – siehe Ancelotti und Kovač. Schafft der Rekordmeister mit dem nächsten Trainer hier den Umbruch? | Maurice

Frauen, Amateure & Basketballer

Simone Laudehr verlängert ihren Vertrag | Münchner Merkur
Um ein Jahr hat die Münchner Mittelfeldspielerin Simone Laudehr ihren Vertrag bei den FC Bayern Frauen vorzeitig verlängert. Als Grund und Ziel gab sie den Gewinn der deutschen Meisterschaft an. | Maurice

Saison-Update

Amateure

Nach dem bitteren 1:5 der Profis, mussten die Münchner Amateure eine noch bitterere Pille schlucken. Beim SV Meppen sah man lange wie der sichere Sieger aus und führte dank eines Doppelschlags nach der Pause mit 3:1. Doch in einer beispiellosen Selbstauflösung, die in der roten Karte gegen Zirkzee (80.) gipfelte, verlor man noch mit 3:5. Nach vierzehn Spielen steht man damit wieder am Rande des Abgrunds, der Abstieg heißt. Noch trennen die Roten aber vier Punkte vom sechzehnten Platz.

Frauen

Die Münchner Frauen reiten auf einer Erfolgswelle von zuletzt fünf Siegen in Folge. Durch zwei Siege gegen BIIK Kazygurt zog man ins Achtelfinale der Champions League ein, während man in der Bundesliga drei Erfolge gegen Potsdam, Jena und Köln feierte. Damit ist man in der Tabelle nun auf dem dritten Platz mit sechs Punkten Rückstand auf die immer noch punktverlustfreien Wolfsburger, denen man nach der aktuellen Länderspielpause gleich zwei mal gegenübersteht.

Basketballer

Für die bayerischen Korbjäger waren es abwechslungsreiche Wochen. Während man national nach dem Pokal-Aus in der Liga alle beiden Spiele gewinnen konnte, errang man in der Euroleague zwei Siege aus vier Spielen. Das Highlight war hierbei sicher der starke Sieg gegen Real Madrid. In der europäischen Superliga liegt man aktuell auf Platz 10 und damit ganz knapp hinter dem erklärten Ziel der Playoffs. In der BBL belegt man unterdessen den zweiten Rang hinter den ebenfalls ungeschlagenen Hauptstädtern Alba Berlin. Gegen die Albatrosse bestreitet man am Sonntag das Top-Spiel um die Tabellenführung.

Aktuelle Miasanrot-Artikel

MSR115: Scherben vorm Topspiel | Justin

Flickwerk Red – Bayern gewinnt 2:0 gegen Piräus | Christopher

Roundtable: Vier Fragen zum Kovač-Aus | Maurice

Hans-Dieter Flick übernimmt – und dann? | Justin

Servus, Niko! | Justin

5:1 – Kovačs Waterloo? | Daniel

FCB Terminkalender

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?