Round-Up: Leserumfrage Top-15 Bayern-Spieler

Maurice Trenner 21.01.2019

In der Kommentarspalte unterhalb unseres Rankings liefen die Diskussionen bereits heiß: Neuer kommt doch zu schlecht weg. Lizarazu fehlt mir. Wo ist Thomas Müller? Schweinsteiger wird überbewertet. Wie schafft es Scholl in eine Top-15? Daher haben wir euch die Chance gegeben, selbst eure besten Spieler der Bayern-Historie zu wählen. Hier ist das Ergebnis der Leserumfrage:

PlatzNamePositionMittlere PositionPlatz Miasanrot
1Gerd MüllerSturm1,621
2Franz BeckenbauerAbwehr2,162
3Philipp LahmAbwehr4,463
4Oliver KahnTor4,784
5Karl-Heinz RummeniggeSturm6,465
6Lothar MatthäusMittelfeld7,106
7Bastian SchweinsteigerMittelfeld7,497
8Arjen RobbenSturm8,149
9Paul BreitnerMittelfeld8,948
10Sepp MaierTor9,8211
11Klaus AugenthalerAbwehr11,5210
12Franck RibéryMittelfeld12,1812
13Manuel NeuerTor12,4913
14Georg SchwarzenbeckAbwehr14,1614
15Thomas MüllerSturm14,7016
16Mehmet SchollMittelfeld14,7115
17Stefan EffenbergMittelfeld16,4617
18Franz RothMittelfeld16,8219
19Uli HoeneßSturm17,0823
20Michael BallackMittelfeld18,8925

Insgesamt wurden 332 Listen abgegeben, womit eine ausreichend gute statistische Grundlage für die Auswertung gegeben ist. Vor der Umfrage wurden zwanzig Spieler festgelegt, die dann in der Umfrage von den Lesern entsprechend sortiert werden sollten. Die gesamte Auswahl hätte beliebig erweitert werden können, wobei zu viele Spieler gegebenenfalls Leser abschrecken oder hintere Plätze nicht mehr sortiert worden wären. Eine freie Auswahl wurde nicht umgesetzt, da sonst der Aufwand für die Auswertung zu groß gewesen wäre.

Dies hat zwangsläufig zur Folge, dass einige verdiente Spieler, die manch einer gerne in seiner Liste gesehen hätte, nicht zur Auswahl standen. Ein unglücklicher Umstand, der durch die Erklärung von oben hoffentlich etwas besser verständlich ist.

Gewinner & Verlierer

Nun soll die Abstimmung noch ausgewertet werden und die User-Liste mit der Rangliste der Miasanrot-Redaktion verglichen werden. Dazu ist in der Tabelle die User-Liste dargestellt, wobei die durchschnittliche Position im User-Ranking sowie die originale Platzierung in der Miasanrot-Rangliste aufgeführt sind.

In der Leserliste springen sowohl Robben als auch Müller einen Platz nach oben.
(Quelle: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Als erstes fällt auf, dass sich die User-Liste nicht extrem von der Miasanrot-Rangliste unterscheidet. Keine einzige Position eines Spielers hat sich um mehr als einen Platz geändert. Insgesamt gab es lediglich nur drei Positionswechsel in der Top-15: Arjen Robben überholt Paul Breitner und wird Achter, Sepp Maier und Klaus Augenthaler tauschen die Plätze, Thomas Müller springt knapp an Mehmet Scholl vorbei in die Top-15.

Diese Deckungsgleichheit der Liste von 15 Experten und der Reihenfolge von über 300 Lesern spricht auch für die Ausgewogenheit bei der Expertenwahl. Obwohl einzelne Listen der Experten stärker vom Endergebnis abwichen, waren diese alle wichtig, um ein gutes Mittel der breitgefächerten Meinungen zu finden.

Interessant ist, dass zwischen Müller und Scholl nach über dreihundert Listen nur knapp 0,01 durchschnittliche Punkte auseinander liegen. Müller wurde von 125 Lesern in die Top-15 gewählt, Scholl nur von 106. Im Gegensatz dazu sehen die Leser Robben deutlich vor Breitner und Maier noch deutlicher vor Augenthaler.

Die vier weiteren zusätzlichen Spieler – Effenberg, Roth, Ballack, Hoeneß – liegen vergleichsweise abgeschlagen außerhalb der Top-15. Keiner wurde häufiger als 60-mal von den Lesern in der Top-15 einsortiert. Auf Hoeneß entfallen mit 57 Stimmen noch die meisten Nennungen. Ballack sehen nur 15 User unter den besten Bayern-Spielern.

Hier sollte erwähnt werden, dass dies zu einem gewissen Maße sicherlich durch die Art der Umfrage bedingt ist. In der Umfrage war die Auswahl bereits entsprechend der Miasanrot-Liste vorsortiert. Gerade bei knappen Entscheidungen zwischen einzelnen Spielern kann dies dazu verleiten, die vorgegebene Reihenfolge eher nicht zu verändern.

Skurrile Details

Bei einer etwas detaillierteren Auswertung fällt auf, dass die Abstände zwischen den Spielern teils stark unterschiedlich sind. Im Miasanrot-Ranking war Philipp Lahm vergleichsweise deutlich vor Oliver Kahn, während die beiden bei den Lesern im Schnitt nur 0,3 Positionen abweichen. Karl-Heinz Rummenigge ist dafür in der User-Rangliste deutlich abgeschlagen auf dem fünften Platz.

Während in der Miasanrot-Liste Lothar Matthäus und Bastian Schweinsteiger bis auf die Nachkommastelle fast gleichauf einliefen, sehen die Leser den letzten deutschen Weltfussballer deutlicher vor dem Fußballgott. Und das obwohl Schweinsteiger sechs Nennungen für den Titel bester Bayern-Fußballer aller Zeiten bekam.

Zwei legendäre Bayern-Keeper unter sich: Kahn und Maier, den die Leser höher bewerten als die Miasanrot-Auswahl.
(Quelle: Michael Kienzler/Bongarts/Getty Images)

Gerd Müller ist der einzige Spieler, der in allen 332 User-Listen in den Top-15 enthalten ist. Ganze 218-mal wurde der Bomber als bester Bayern-Spieler gelistet. Ihm folgen Beckenbauer (73x) und Lahm (15x). Insgesamt erhielten elf Spieler Stimmen als bester Bayern-Spieler. Unter ihnen sind skurriler Weise auch Ballack und Scholl.

Der doppelte Double-Sieger von 2005 und 2006 wurde jedoch auch mit Abstand am häufigsten auf den zwanzigsten und damit letzten Rang gewählt. Insgesamt 221 User sehen Ballack hier. Kurioserweise entfielen auch auf Beckenbauer und Lahm mindestens eine Stimme für den letzten Platz.

Der FC Bayern spielt mit der Menschenwürde | David Bedürftig | ntv

Trainingslager in Katar | Stefan Niemeyer | Über die Linie

F***t euren Stammbaum | Simon Meier | Fussballlinguistik

Die neue Tour de France des FC Bayern | Christoph Kneer | Süddeutsche

Die Qual der Beste-Bayern-aller-Zeiten-Wahl | Günther Klein | Münchner Merkur

Sancho oder Sanches | Martin Schneider | Süddeutsche

Ottmar Hitzfeld feiert seinen 70. Geburtstag | FC Bayern

Die aktuellen Miasanrot-Artikel

Bayern reichen starke 45 Minuten gegen Hoffenheim | Christopher

Scouting-Report: Callum Hudson-Odoi | Steffen

MSR Podcast #70: Titelhamster | Christopher & Justin

Telekom Cup 2019: Bayern holt Titel | Christopher

Top 15 der Klubgeschichte: Abschluss der Serie | Maurice

Aktuelle Statistiken und Visualisierungen

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?