Round-Up: Flick darf weiter machen

Maurice Trenner 15.11.2019

Aktuelle Themen

Allgemeines

Fußball: Vermarktung der Namensrechte: Erlöspotenziale noch nicht ausgeschöpft | WELT
Laut der internationalen Beratungsgesellschaft Duff & Phelps lässt der FC Bayern jedes Jahr 14 Millionen Euro Erlöspotenzial ungenutzt. In einer Analyse der europäischen Stadien und ihrer Namensrechte, wurde die Allianz-Arena mit 20 Millionen Euro bewertet, der FC Bayern erhält allerdings nur 6 Millionen von Sponsor Allianz. | Maurice

Franz Beckenbauer dankt Uli Hoeneß | FC Bayern
“Hoeneß ist kurz davor, sein eigenes Denkmal einzureißen” | T-Online
Der Hoeneß-Film: “Servus Uli – ein Leben für den FC Bayern” | FC Bayern
Uli Hoeneß tritt am Freitag bei der Jahreshauptversammlung von der großen Bühne ab. Zeit nochmal zurück zu blicken. Auf der vereinseigenen Homepage schreibt der Kaiser höchstpersönlich eine nette Laudatio an seinen Mitspieler, Nachfolger im Präsidentenamt und Freund. Im Streitgespräch auf T-Online schlägt der stellvertretende Chefredakteur Wichert andere Töne an. Hoeneß zerstöre sein eigenes Denkmal, so der Journalist. | Maurice

Franz Beckenbauer über Uli Hoeneß: “Der FC Bayern wäre nicht das, was er heute ist, wenn Du nicht gewesen wärst.”
(Foto: Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

Bayern – Union: Uli Hoeneß gegen Dirk Zingler | Berliner Zeitung
Dirk Zingler und Uli Hoeneß trafen sich in München zu einem Streitgespräch. Es ging um den Fußball in Deutschland dreißig Jahre nach dem Fall der Mauer, über verpasste historische Chancen, Solidarität und das Verhältnis zwischen Ost und West. | Enrico

Profimannschaft

Warum der FC Bayern plötzlich wieder da ist – Und nun zum Sport | Süddeutsche
FC Bayern gegen BVB: So coachte Hansi Flick Lucien Favre aus | Sport1
Der eine Faktor: Deshalb ging der BVB in München unter | T-Online
Im immer wieder zu empfehlenden Podcast der SZ werden taktische Parallelen zwischen Kovač und Ancelotti diskutiert. Diese bestehen u. a. darin, entgegen der MiaSanMia-DNA, das Team tiefer stehen zu lassen und auch über geplante Konter zu attackieren. Natürlich darf man hier auf der einen Seite nicht zu viel ex post argumentieren und auf der anderen Seite nach zwei Spielen davon ausgehen, dass die positiven Entwicklungen konstant sein werden. Das bleibt die große Aufgabe von Hansi Flick, die dauerhafte Dominanz, die die Spieler auf den Platz bringen wollen auch Spiel für Spiel zu erzeugen. Währenddessen schreiben Sport1 und T-Online über das Pressing der Münchner. Mit 22 Pressingaktionen erdrückten die Münchener das Team aus Dortmund. Es bleibt abzuwarten, ob das neue, hohe, intensive Pressing der entscheidende Schritt zurück in die dominante Zukunft der Bayern sein wird. | Dennis

Niko Kovac hat das Machtspiel in der Kabine verloren | Süddeutsche
Kovač hat die Kabine verloren und der Mannschaft wird nach dem 4:0 gegen Dortmund Charakterschwäche vorgeworfen. Dieser Text der SZ zeigt, dass man es sich damit viel zu einfach macht. Trainerwechsel sind normal. Spieler, die wissen, was sie benötigen und dann irgendwann in aller Klarheit zeigen, dass sie das durchsetzen wollen, sind keine charakterschwachen Menschen. Sie sind selbstbewusst. Sind sie nicht von einer Vision des Trainers zu begeistern, muss dieser eben gehen. | Justin

FC Bayern: Darum wird Hasan Salihamidzic beim FCB befördert | Spox
Ein ausgewogener, aber auch kritischer Kommentar von Martin Volkmar bei Spox. Dem ist im Prinzip wenig hinzuzufügen. Maximal die Frage danach, ob ein weiterer Mann an der Seite von Salihamidžić nicht helfen würde. | Justin

Auch Bayern hat Haaland im Blick – erneut | Kicker
Beim Stichwort Supertalent wird man erst einmal misstrauisch, doch Erling Haaland hat für RB Salzburg eine Torquote, die fast Lewandowski-Sphären erreicht. Dennoch erscheint es schwer vorstellbar, dass der FC Bayern die mindestens geforderten 40 Millionen nach Österreich überweist – für einen Backup. | Maurice

Thomas Müller on his best moments for FC Bayern! | YouTube
Gegen Eintracht Frankfurt absolvierte Thomas Müller sein 500. Pflichtspiel für den deutschen Rekordmeister. Damit ist der Ur-Bayer unter die Top-10 der Bayern-Spieler mit den meisten Einsätzen gerückt. Noch in dieser Saison wird er Philipp Lahm überholen. Für den vereinseigenen YouTube-Kanal blickt Müller auf seine Lieblingsmomente zurück. | Maurice

Wie sich Alphonso Davies beim FC Bayern durchgesetzt hat : Mit Geduld ins System | 11Freunde
Überzeugend im “kalten Wasser” und Parallelen zu Alaba | 90PLUS
Er ist der Gewinner der letzten Wochen: Alphonso Davies. Manuel Behlert blickt für 90Plus auf die Spitzenleistung des Kanadiers gegen Dortmund zurück und kontrastiert seinen Durchbruch mit David Alabas Champions-League-Debüt in Florenz 2010. Auch die 11Freunde singt eine Lobeshymne auf den neuen Linksverteidiger. | Daniel 

Alaba? “Einer der besten der Welt” | Kicker
Die neue Viererkette von Hansi Flick trägt erste Früchte. Das Konzept bestehend aus einem Innenverteidiger auf rechts in Pavard, einem Linksverteidiger als Innenverteidiger in Alaba, einem Sechser in der Abwehrzentrale mit Martínez und einem gelernten Außenstürmer hinten links mit Davies geht auf. Sowohl gegen Piräus als auch gegen Dortmund blieben die Münchner ohne Gegentor. Daher soll es vorerst auch mit dieser Abwehraufstellung weitergehen – zumindest bis die beiden Verletzten Süle und Hernández zurückkommen. | Maurice

Frauen, Amateure & Basketballer

Leon Dajaku erzielt das FC Bayern Tor des Monats Oktober – FC Bayern München | FC Bayern
Mit einem wunderbaren Distanzschuss hat Leon Dajaku von den Münchner Amateuren die Abstimmung zum Tor das Monats Oktober gewonnen. Der 18-Jährige traf im Spiel gegen Braunschweig sehenswert aus der eigenen Hälfte zum 2:0-Endstand. Der Sommerneuzugang ist damit nach Franck Ribéry der zweite Bayern-Spieler, der dieses Kalenderjahr ein Tor des Monats erzielte. Der Franzose wurde für seinen letzten Treffer im Münchner Trikot gegen Frankfurt ausgezeichnet. | Maurice

Amateure-Spieler Leon Dajaku schoss das Tor des Monats Oktober 2019.
(Foto: Sebastian Widmann/Getty Images for DFB)

Hoeneß über Cuisance: “Wir haben einfach Regeln” | Kicker
Wer letztes Wochenende das Spiel der Amateure gegen Magdeburg verfolgt hatte, war vermutlich überrascht, dass ein Name in der Startelf fehlte. Der von den Profis abgestellte Cuisance wurde erst nach einer Stunde eingewechselt. Trainer Sebastian Hoeneß begründet es mit einer disziplinarischen Maßnahme. Der Mittelfeldspieler war zu spät zum Treffpunkt erschienen. | Maurice

Geldstrafe für den FC Bayern | Kicker
Zum Abschluss noch eine unschöne Nachricht. Für insgesamt drei Vergehen bei Spielen der FC Bayern Amateure wurde der Verein zu einer Geldstrafe von insgesamt 5.150 € verurteilt. | Maurice

Saison-Updates

Amateure

Ein Doppelpack von Sarpeet Singh bescherte den Münchnern einen wichtigen Sieg, um den Abstiegsplätzen fern zu blieben. Gegen den 1.FC Magdeburg konnte man daheim mit einem 2:1-Erfolg die Serie von drei sieglosen Spielen beenden. In der engen Tabelle der dritten Liga liegt man nun auf Platz neun, allerdings mit nur zwei Punkten Vorsprung auf den 15. Rang. Nach der Länderspielpause steht das heiß erwartete Stadtderby gegen die Blauen an, die momentan mit einem Punkt weniger auf dem zwölften Platz liegen.

Basketballer

Der Trend der letzten Wochen setzt sich weiter fort. Während die Münchner Korbjäger national das Nonplusultra sind, tun sie sich international weiter schwer. Das Spitzenspiel am Sonntag gegen den Rivalen Alba Berlin konnte man in eigener Halle trotz schwachem vierten Viertel mit 84:80 für sich entscheiden. Ausgerechnet Alex King erwischte gegen die alten Kollegen mit 19 Punkten einen Sahnetag. Nur zwei Tage zuvor musste man gegen Fenerbahçe jedoch eine empfindliche Niederlage im Rennen um die Playoffs der EuroLeague einstecken. Nach drei knappen Vierteln, zogen die Türken im Schlussabschnitt davon. Da halfen auch die 19 Punkte von Ex-NBA-Star Greg Monroe nicht.

Aktuelle Miasanrot-Artikel

Der unterschätzte Brazzo – die Transferbilanz spricht für ihn | Georg

MSR116: Hansi im Glück | Justin & Christopher

Kommentar: Beförderung von Hasan Salihamidzic mehr Chance als Risiko | Justin

Nachschau: So knackte Flick den BVB im Knüller | Justin

Bayern zurück! Die Münchner schlagen den BVB 4:0! | Daniel

FCB Terminkalender

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?