Round-Up: Lewy-Mania

Maurice Trenner 26.10.2020

Aktuelle Themen

Allgemeines

Zeichen für Vielfalt: FC Bayern startet eine Kampagne | FC Bayern
Nach Rot gegen Rassismus zu Beginn des Jahres nimmt der Rekordmeister an einer weiteren lobenswerten Kampagne teil. Wie unter anderem Real Madrid und Juventus Turin, beteiligt sich auch der FC Bayern an der Human-Race-Initiative von Sponsor Adidas. Zusammen setzt man ein Zeichen gegen Rassismus, unter anderem mit einem speziell gestalteten Trikot. Die Einnahmen aus der Kampagne gehen an die SOS-Kinderdörfer weltweit. Für die Bayern-Fans ist vor allem wichtig, dass hinter den großen Tönen auch Taten stehen. Die Rassismus-Affäre am Campus um einen Jugendtrainer muss an dieser Stelle erwähnt werden. Wir wünschen uns alle einen politisch aktiven FC Bayern – doch das eigene Handeln muss ebenso konsequent sein. | Maurice

Bayerischer Sportpreis 2020: Auszeichnungen für Triple-Sieger und “We Kick Corona” | FC Bayern
Der Triple-Sieger 2020 wurde für seine Erfolge im Jahr 2020 mit dem bayerischen Sportpreis ausgezeichnet. Gleichzeitig wurde auch Bastian Schweinsteiger für sein Lebenswerk als “herausragende bayerische Sportkarriere” honoriert. Besonders erwähnenswert ist jedoch der Sonderpreis für Joshua Kimmich und Leon Goretzka für ihre Spendenaktion #WeKickCorona. | Maurice

Artikel zum Verkauf von swr_4_youth | eBay
Der (letzte verbliebene) Fanclub des DFB-Pokalsiegers von 1959, ETB Schwarz-Weiß Essen, verkauft und versteigert derzeit auf eBay diverse Devotionalien aus ihren Beständen, um die Jugendabteilung zu unterstützen. Auch wenn der Glanz der ersten Mannschaft zunehmend schwindet, ist seit vielen Jahren die Jugendarbeit meisterlich, und kann mit jener der großen Fußballvereine in NRW zumindest mithalten. In einer ersten Runde mit dem Verkauf von Retro-Trikots und Shirts wurden bereits fast 500 € umgesetzt. In einer zweiten Runde werden nun unter anderem Handschuhe von Oliver Kahn und Jens Lehmann, sowie einige unterschriebene Bälle verkauft – darunter ein Sammelball von Paul Breitner. Der Erlös geht komplett zugunsten der “schwatten” Jugendabteilung. | Justin

Männermannschaft

Jan Kirchhoffs Kolumne – “Ohne Übertreibung: Es ist verrückt, wie gut Choupo-Moting ist” | Goal.com
Der Ex-Bayern-Spieler Jan Kirchhoff schreibt in seinen Kolumnen gerne lobende Worte über ehemalige Mitspieler. Dieses Mal hat er sich den Neu-Münchner Eric-Maxim Choupo-Moting herausgesucht. Er hebt vor allem dessen Qualitäten im Eins-gegen-Eins hervor, ohne jedoch die Schwächen im Torabschluss unter den Tisch fallen zu lassen. | Maurice

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

FC Bayern: Warum es die Nachwuchstalente plötzlich schwer haben | web.de
Unser Autor Steffen wirft in seiner Kolumne einen Blick auf die Münchner Nachwuchshoffnungen. Er kritisiert dabei den nicht erkennbaren Plan, wie man Jugendspieler an die erste Mannschaft heranführt. Stattdessen werden viele Talente verliehen oder fliehen von sich aus. Die Kaderplätze 15 bis 18 müssen realistisch erreichbar sein, trotz eines breiten Kaders. | Maurice

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Frauen, Amateure & Basketballer

Sekündlich besser | Süddeutsche
Im letzten Podcast noch bemängelt und schon liefert die SZ! Eine schöne Lobeshymne auf Sydney Lohmann, die mit 20 Jahren so groß aufspielt, dass selbst ihr Trainer sich manchmal daran erinnern muss, wie alt sie eigentlich ist. | Justin

Vivianne Miedema Is a World-Beating Talent Who’s Been Hiding in Plain Sight | The Ringer
Die ehemalige Bayern-Spielerin Vivianne Miedema schlägt in England hohe Wellen. So hoch, dass sie selbst die amerikanische Sportseite The Ringer auf sich aufmerksam machte. Ein Artikel aus der Kategorie “Was macht … eigentlich heute?”. | Maurice

Verena Schweers nach Karriereende beim FC Bayern: „Fußball ist ein oberflächliches Geschäft“ | TZ
Der Fußball sei oberflächlich, „weil man im Sport nur eine Nummer ist und einfach funktionieren muss. Wenn du eine Verletzung hast, in einem Formtief steckst oder es auch mal Entscheidungen gegen dich gibt, wird eben nicht wirklich mit dir gesprochen.“ Verena Schweers, die im vergangenen Sommer ihre Karriere beendet hat, spricht in einem interessanten Interview mit der TZ über Probleme im Fußball – speziell im Frauenfußball. „Es wird immer gesagt, dass Typen im Fußballgeschäft gesucht werden, aber wenn man seine Meinung gesagt hat, wurde es schwierig“, sagt sie. Verena Schweers hat in ihrer Karriere oft genug nachgewiesen, dass sie genau das war, was viele vermeintlich vermissen. Das wird in diesem Interview abermals deutlich. | Justin

Saison-Update

Amateure

Nach einer 2:3-Niederlage in Überzahl in Köln, konnten die Amateure gegen Mannheim 3 Punkte einfahren. Auffällig waren in der ersten Halbzeit Dantas, der kluge Vertikalpässe spielte, aber auch 1-2 grobe Schnitzer im Spiel hatte und Stiller, der meist mit langen Bällen das Spiel öffnete. In der Offensive war es lange aber zu harmlos. Kühn erzwang mit einer Einzelaktion die Führung für die Amateure. In der zweiten Halbzeit hatten die Amateure viele Chancen, blieben aber ohne weiteren Torerfolg. Erst Vita, der sein Startelfdebüt gegeben hat, sicherte kurz vor Ende den Erfolg. Sein Querpass auf Arp wurde abgefälscht und landete im Tor. Die Amateure stehen jetzt mit 9 Punkten nach 7 Spielen auf Platz 11, somit ist man auf Kurs 40 Punkte zum Saisonende. Das könnte in der Summe knapp werden mit dem Klassenerhalt. | Chris

Jugend

Die U19 des FC Bayern verlor am Samstag das Topspiel gegen den FSV Mainz 05 mit 0:4. Ohne die verletzten Armindo Sieb, Lasse Günther und Malik Tillmann sowie ohne Jamal Musiala (Profis) und Jamie Lawrence (Amateure) gelang es der Demichelis-Elf über weite Strecken nicht, trotz Feldüberlegenheit zu klaren Torchancen zu kommen. Ganz im Gegenteil zu den Mainzern, die effektiv und eiskalt vor dem Gehäuse agierten. Durch die Niederlage verliert das Team die Tabellenführung und rutscht auf Platz 4 ab.

Erfolgreicher war die U17 von Trainer Danny Schwarz. Auswärts in Mainz gewann das Team mit 4:3, alle Treffer erzielte Lucas Copado, der bisher eine überzeugende Saison spielt. Mit vier Siegen aus fünf Spielen rangiert die Mannschaft auf Tabellenplatz 3 hinter Spitzenreiter FC Augsburg. Durchaus möglich, dass es für beide Teams das letzte Pflichtspiel in diesem Jahr gewesen sein könnte, denn die Fortführung des Spielbetriebs dürfte aufgrund der aktuellen Infektionszahlen demnächst in Frage gestellt werden.

Basketballer

EuroLeague: FC Bayern Basketball schlägt auch Olympiakos Piräus | Spox
Verkehrte Welt für die Münchner Basketballer: National pfui, international hui! Nach der Niederlage im Qualifikationsturnier für den BBL-Pokal gegen Bayreuth, gewannen die Bayern gegen den griechischen Favoriten Olympiakos Piräus mit 74:68. Durch den Sieg setzt man sich an die Tabellenspitze der EuroLeague. Damit hätte vor der Saison wohl niemand gerechnet. | Maurice

Diskussion der Woche

22 Tore nach 5 Spielen: Schafft es der FC Bayern in dieser Saison den Allzeit-Rekord von 101 Treffern aus dem Jahr 1971/72 zu übertreffen?Thema der Woche

Aktuelle Miasanrot-Artikel

Deutsch

Schon wieder fünf Tore: Bayern schlägt Frankfurt 5:0 | Daniel

4:0 gegen Atletico! Bayern dominiert weiter in der Champions League | Christopher

MSR 173: Beerenstyn-Zimmer | Justin & Christopher

Die große Überraschung in Europa | Robert

Mit Spielfreude zum 4:1 auf der Alm | Daniel

Englisch

Bayern dominate Frankfurt | Marc

Podcast Season 02 Episode 01: Welcome Back! | Daniel, Maurice & Marc

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?

Anzeige
King Coman Hands of God
  1. Das Handeln des FCB Management bei dem Campus Rassismus Fall war konsequent und lobenswert. Sogar die SI „Kritiker“ sprechen von einer sehr viel besseren Stimmung.
    Dh, um in der Analogie zu bleiben, man hat großen Worten auch große Taten folgen lassen.

  2. Die progressive pass statistic ist sehr interessant.
    Da sieht man welch großen impact Alaba und Thiago hatten.
    Wie ersetzt man beide ab 21/22?

    Verratti fand ich sehr überraschend.
    Man sollte sich um Fabian bemühen

    Antwortsymbol2 AntwortenKommentarantworten schließen
    1. Wirklich interessant.
      Alaba, Thiago, Müller, Kimmich auch europäisch auf ihrer Position herausragend.
      Aber auch Coutinho muss man erwähnen. Neben seiner schon nicht schlechten Scorer-Statistik, sind auch das Spitzenwerte.

      Wenn es rein nach diesen Zahlen ginge, müsste man allerdings Neymar verpflichten. Kann man sagen, was man will. Beeindruckend.

      1. Kimmich im ZM ist wohl für das Team eben noch viel wertvoller. Dazu kommt seine Mentalität die im Zentrum noch mehr zur Entfaltung kommt und statistisch nicht fassbar ist. Demzufolge hört man ja auch keine Rufe mehr das er auf RAV dem Team mehr nützt.

  3. Apropos Thiago. Ich finde er fehlt überhaupt nicht. Kimmich, Goretzka und Tolisso sind allesamt zweikampfstärker und torgefährlicher als Thiago. Außerdem ist er sowieso schon wieder verletzt. Gut, dass wir etwas Geld für ihn bekommen haben.

    Antwortsymbol5 AntwortenKommentarantworten schließen
    1. Zynischer geht’s kaum. Nach dem Brutalo-Foul an ihm kann man froh sein, dass Thiagos Kniescheibe nicht zertrümmert wurde, und du wirfst ihm vor, er sei schon wieder verletzt? Abstoßend.

      1. Mann, jetzt seid halt nicht immer so überempfindlich. Klaus hat das Foul vielleicht nicht gesehen. Nicht jeder schaut sich jedes Spiel in jeder Liga jeden Tag an. Tsts.
        Ich habe hier schon Abstoßenderes gelesen.

      2. Wenn er es nicht gesehen hat, oder etwas darüber gelesen, dann sollte er womöglich besser schweigen.

      3. Das mit dem Foul ist mir entgangen. Trotzdem fehlt er unserem Spiel überhaupt nicht. Und verletzungsanfällig war er schon immer. Außerdem soll man Reisende nicht aufhalten, wenn sie eine neue Kultur, Sprache oder Währung kennenlernen wollen :-)

    2. Thiago hatte in der letzten Saison bessere Zweikampfwerte als Kimmich, Goretzka und Tolisso. Aber wen interessieren schon Fakten, wenn man weiter die Mär vom Schönspieler Thiago bedienen kann…

  4. Mal ein bisschen OT:

    In der PL gibt es jetzt ein Pay per View-Modell oder verstehe ich das richtig? Die Leute sollen nochmal 15 Pfund drauflegen wenn sie ein Spiel am TV sehen wollen, selbst wenn sie schon PayTV haben?

    Die wollen den Fußball aber auch mit aller Gewalt gegen die Wand fahren.

    Antwortsymbol2 AntwortenKommentarantworten schließen
    1. Nur für einige Spiele die nicht in den normalen Paketen enthalten sind.
      In UK gab es noch nie alle Spieler alle Tore oder Konferenz, Live Übertragung der Spiele war immer auf ca 60% aller Spiele beschränkt. Jetzt wegen Corona hat man vor allem den Samstag 3 pm Anstoss entzerrt so das man jedes Spiel live sehen kann. Nur verlangen sie für einige Spiele payperview was aber ziemlich boykottiert wird

      1. thx für Aufklärung.

        15 Steine sind aber auch happig, nur um ein Spiel zu sehen. Kann man nur hoffen, dass dies ein Reinfall wird.

        Am Ende müssen wir noch 200 Euro hinlegen um das CL-Finale am TV schauen zu können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich einverstanden, unsere Community Guidelines zu beachten.