Round-Up: Mit der Schale nach Berlin

Maurice Trenner 02.07.2020

Aktuelle Themen

Allgemeines

Hat die Corona-Pause das Verletzungsrisiko erhöht? | fussballverletzungen.com
Die Verletzungstabelle 2019/20 | fussballverletzungen.com

Fabian Siegel hat wie jedes Jahr die Verletzungen in der Fußball-Bundesliga ausgewertet. In dieser Saison hat er sich zudem den Sonderfall der Corona-Pause angeschaut. Entgegen der vorherigen Befürchtungen, stieg die Anzahl der Verletzungen nach dem Re-Start nicht an. In der Verletzungstabelle liegt der FC Bayern zum wiederholten Mal im oberen Mittelfeld. Etwa 49 Tage fiel ein Spieler im Schnitt aus. Allerdings ist die Kadergröße der Münchner mit 29 sehr groß angenommen. | Maurice

Finanzkennzahlen der Bundesliga: 1.732.773.000 Euro fürs Personal | ZEIT ONLINE
Die DFL hat die wichtigsten Finanzkennzahlen der 36 Profi-Mannschaften der ersten beiden deutschen Ligen veröffentlicht. Darin sind neben Gewinnen und Verlusten auch der Personalaufwand sowie Zahlungen an Spielerberater aufgelistet. Wenig überraschend sind die Münchner in allen Kategorien vorne dabei. Die 356 Millionen Euro fürs Personal entsprechen beispielsweise Schalke, Leipzig und Gladbach zusammen. | Maurice

https://twitter.com/fcgroningen/status/1276894304342904832?s=12

Penalties: Most in Poland, Fewest in Norway and England | Football Observatory
“In der Bundesliga gibt es doch andauernd Elfmeter!” Diese Stammtisch-Parole wird von den Statistikern bei Football Observatory entkräftet. Nur alle 321 Minuten entscheidet der Schiedsrichter auf Strafstoß. Zum Vergleich in der Premier League sind es 382 Minuten, in La Liga alle 268 Minuten und in der Serie A sogar alle 249 Minuten. Übrigens werden 77,7 % aller Elfmeter verwandelt. Oberes Mittelfeld im internationalen Vergleich. | Maurice

Rahmenterminkalender der DFL steht: Dann soll die neue Bundesliga-Saison 2020/21 starten | wa.de
Die Bundesliga soll am 18. September 2020 in die neue Spielzeit starten. Allerdings ist noch offen mit welchen Maßnahmen man den verspäteten Saisonstart aufholen will, denn am Ende der Saison stellt die Europameisterschaft den harten Anschlag dar. Übrigens ist auch noch nicht sicher, ob der FC Bayern nach dem Finalturnier der Champions League zu eben jenem Datum in den nationalen Spielbetrieb einsteigt. | Maurice

Männermannschaft

FC Bayern: Thiago-Abgang wäre das Ende einer Ära | Web.de
Abschied vom Ecomanen | 11Freunde
Es besteht die Möglichkeit, dass Thiago seinen auslaufenden Vertrag beim FC Bayern nicht verlängern wird. Eine Meldung, die sehr vielen Fans einen sehr großen Schreck versetzt hat, mich inklusive. Man ist es ja schon gewohnt, dass Teile der Berichterstattung immer wieder versuchen die sportliche Bedeutung von Thiago in ein schlechtes Licht zu rücken … weil er keine Interviews gibt … Wie groß der Schreck und die Verwunderung bei anderen Teilen der Berichterstattung ist, kann man anhand der Artikel von Steffen Meyer und Tobias Ahrens nachvollziehen, die keinen Zweifel daran aufkommen lassen, dass ein Weggang des Spaniers ein Verlust für den Verein und die Liga wäre. ThiaGO? Nix da!| Dennis

Bayern München – Leroy Sané oder Kai Havertz? | Spielverlagerung
Constantin Eckner hat sich mal wieder in Schale geworfen und vor sein Bücherregal gesetzt, um uns etwas über Fußball zu erklären. Diesmal erklärt er welche Auswirkungen die Entscheidung zwischen Sané und Havertz für den FC Bayern hätte. Wie wir mittlerweile wissen, hat sich der Verein bereits für die Verpflichtung von Sané entschieden und damit den Quick Fix auf der Außenbahn. Ob der Verein auch noch das Geld zusammengekratzt und offene Türen in Leverkusen findet, um den Spieler zu holen, der die Bayern auch langfristig stärker machen kann, wird sich zeigen. | Dennis

Michael Cuisance blüht zum Saisonende auf: Mentalität frisst Phlegma | SPOX
Sein Name war in aller Munde: Michael Cuisance. Der Franzose kam im Saisonendspurt verstärkt zum Einsatz und konnte Pluspunkte sammeln. Besonders die bei ihm gestellte Charakter-Frage scheint, zumindest momentan, sich nicht zu stellen. Chefcoach Hansi Flick zeigte sich zufrieden. Die Entwicklung des 20-Jährigen in der neuen Saison wird spannend zu beobachten sein. | Maurice

Is Bayern’s Dominance Bad for German Football? | Football Today
Raphael Honigstein ist zu Gast im englischsprachigen Podcast von Football Today. Er liefert dabei u. a. einen Abriss über die Historie des FC Bayern und benennt die glücklichen Umstände von denen der Klub profitiert hat, auf seinem Weg zur nationalen Dominanz. Er lässt dabei aber auch nicht unerwähnt, dass es auf diesem Weg nicht immer nur bergauf ging und selbst der große und heute mit dem Festgeldkonto gesegnete Verein einmal darauf angewiesen war seinen wichtigsten Spieler zu verkaufen, um wirtschaftlich überleben zu können. Eine lohnende Geschichtshalbestunde. | Dennis

Bundesliga: Torschützenkönig Robert Lewandowski: Der Perfektionist | DER SPIEGEL – Sport
So langsam gehen einem die Superlative für Robert Lewandowski aus. Der Weltklasse-Stürmer spielte eine Saison für die Geschichtsbücher. Für den Spiegel blickt Tobi Escher nochmals auf die Karriere des Polen zurück. Sein Fazit: Lewandowski ist der kompletteste Stürmer der Welt. | Maurice

Bayern are ball-movement champs | Football Observatory
Wer sich schon immer gefragt hat, welche Mannschaft pro Spiel den Ball am meisten Kilometer über den Rasen kickt, darf sich freuen: Die Stat-Nerds von Football Observatory haben in ihrer wöchentlichen Kolumne eben jene Statistik beleuchtet. Und siehe da, die Münchner liegen europaweit auf Platz Eins! Zwar spielt Manchester City 17 Pässe mehr pro Spiel, doch mit einer mittleren Länge von 18m kommt München auf insgesamt 12,7 km Passstrecke pro Spiel. Damit läuft der Ball knapp weniger als Joshua Kimmich. Die kürzesten Pässe spielen übrigens europaweit Paris, Barcelona und Donezk mit unter 16,5 m pro Pass. | Maurice

Frauen, Amateure & Basketballer

Geschenk zum Abschied | Süddeutsche
Die Kapitänin geht von Bord! Die FC Bayern Frauen verlieren in Melanie Leupolz ihre nächste Identifikationsfigur. Die deutsche Nationalspielerin verlässt nach sechs Jahren den Verein und wird sportlich, aber auch als Führungsspielerin eine Lücke hinterlassen. Einmal mehr zeigt sich, dass die Münchner Frauen im internationalen Fußball momentan links und rechts überholt werden. | Maurice

Torjägerin aus Bordeaux | Süddeutsche
Dafür steht ein weiterer Münchner Transfer fest. Die Stürmerin Viviane Asseyi kommt von Girondins Bordeaux. In der letzten Saison traf die Französin zwölf Mal in 16 Partien. | Maurice

Whatever Happened To Jann-Fiete Arp? | Bundesliga Fanatic
Auch aufgrund seiner Verletzung ist es zuletzt etwas still geworden um Jann-Fiete Arp. Bei den Profis spielt er seit längerem keine Rolle mehr und auch der Aufschwung der Amateure fand weitestgehend ohne ihn statt. Mathew Burt schaut genauer auf den Weg des Top-Talents. | Maurice

Wird Trinchieri der neue Bayern-Coach? | Kicker
Die Finalrunde der BBL im heimischen Audi-Dome wurde für die Münchner Korbjäger zur Blamage. Erstmals seit 2012 kam man nicht über das Viertelfinale hinaus. Zwangsläufig stehen dadurch der Kader, der Trainer und auch sonst alle Beteiligten auf dem Prüfstand. Während Coach Oliver Kostic offiziell noch nicht entlassen ist, berichten verschiedene Basketball-Medien, dass sein Nachfolger bereits feststeht. Der Italiener Andrea Trinchieri stand lange Jahre bei Brose Bamberg an der Seitenlinie und führte die Franken zu drei Titeln. Aktuell trainiert der 51-Jährige Partizan Belgrad. | Maurice

Fan-Themen

FC Bayern – Protest gegen Katar unerwünscht? | Sportschau
Die Meldung geisterte vor ein paar Wochen bereits durch die sozialen Netzwerke, der FC Bayern sperrt einen Fan aus, der an einem vergleichsweise harmlosen Banner bei einem Spiel der Amateure beteiligt war. Jetzt beleuchtet die Sportschau in einer kurzen Doku das Thema nochmals und zeigt auf, wie unverhältnismäßig die Strafe ist. | Dennis

Saison-Update

Frauen

Bayern-Frauen sind Vize-Meister | BR
Die Münchner Frauen konnten mit einem 3:0-Sieg gegen Essen den zweiten Platz in der Liga verteidigen. Damit steht die erneute Qualifikation zur Champions League fest. Magull, Dallmann und Damnjanović waren für die Frauen erfolgreich. | Maurice

Amateure

Die Amateure bleiben Tabellenführer in der dritten Liga. Am Wochenende spielte man bei Schlusslicht Jena und konnte in einer schwächeren Partie am Ende einen 2:1-Sieg feiern. Malik Tillmann war als Doppelpacker der Matchwinner. Am Mittwoch spielte man dann gegen den Aufstiegsaspiranten MSV Duisburg. Zwei Mal gleich egalisierte man eine Führung der Zebras. Dajaku schoss in der Nachspielzeit den 2:2-Endstand. Am Samstag geht es nun auf den Betzenberg, wo man die Meisterschaft holen könnte. Ein Punkt Vorsprung hat man auf Eintracht Braunschweig. Das Saisonfinale bestreitet man ohne Top-Torschütze Wriedt und Außenverteidiger Köhn, die beide bereits bei ihrem neuen Arbeitgeber Willem II unter Vertrag stehen. | Maurice

Aktuelle Miasanrot-Artikel

Tanguy Kouassi wechselt an die Isar! | Christopher

MSR #155: 3-Sterne-Cuisance | Justin & Christopher

4:0-Sieg über Wolfsburg! Bayern knackt die 100 Tore! | Christopher

MSR #154: ThiaGO? | Justin & Christopher

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?