YEREVAN, ARMENIA - NOVEMBER 14: Jann-Fiete Arp e of Germany looks on during the Germany U19 against Portugal U19 match of UEFA Four Nations Tournament on November 14, 2018 in Yerevan, Armenia. (Photo by Maja Hitij/Bongarts/Getty Images)

Jann-Fiete Arp – Bayerns Investment in die Zukunft

Tobias Trenner 11.02.2019

Der 19-jährige Stürmer gilt als eines der größten Talente des deutschen Fußballs. 2017 erhielt er die Fritz-Walter-Medaille in Gold. Schon in sehr jungen Jahren debütierte Arp für die Hamburger in der Bundesliga. In seiner ersten Saison kam er immer wieder für die Hanseaten in der Bundesliga zum Einsatz. Nach nur wenigen Spielen wurde Jann-Fiete zum Hoffnungsträger der Hanseaten. Dabei überzeugte Arp durch clevere Bewegungen und Torgefahr.

Schwierigkeiten in Liga 2

Nach dem Abstieg des HSV in die zweite Liga dachten viele, dass sich Jann-Fiete Arp unter seinem größten Förderer Christian Titz einen Stammplatz erobern könnte. Allerdings stockt der Aufstieg des jungen Sturmtalents in dieser Saison. Weder unter Titz, noch unter dessen Nachfolger Hannes Wolf konnte sich Arp bisher gegen seinen Konkurrenten Pierre-Michel Lasogga durchsetzen. In seinen elf Ligaeinsätzen in dieser Saison erzielte Arp noch kein Tor. Durchhänger wie diese sind ganz normal für einen so jungen Spieler. Trotzdem waren die Meinungen unter den Fans über den Transfer von Arp gespalten.

HAMBURG, GERMANY - FEBRUARY 05: Hannes Wolf, Manager of Hamburg standuring the DFB Cup match between Hamburger SV and 1. FC Nuernberg at Volksparkstadion on February 05, 2019 in Hamburg, Germany. (Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)
Bisher läuft es noch nicht wie geplant für Jann-Fiete Arp
(Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

Natürlich wurde die Frage gestellt, wieso ein Stürmer für die Bayern relevant ist, der nicht an Lasogga vorbeikommt. Seine Torquote im Profifußball überzeugt darüber hinaus auch noch niemanden. Außerdem haben die Bayern mit Joshua Zirkzee einen talentierten Stürmer aus dem eigenen Nachwuchs.

Wie weit das niederländische Talent bereits ist, muss man abwarten. Im Vergleich zu Arp fehlt ihm noch die Profierfahrung. Jann-Fiete Arp ist bereits seit zwei Jahren bei der Profimannschaft des HSV dabei, ein Vorteil, der nicht zu unterschätzen ist.

Die gemischten Reaktionen vieler Fans lassen darauf schließen, dass viele Zuschauer den jungen Stürmer noch nicht haben spielen sehen. Wenn ein Stürmer nur wenige Tore schießt, fällt es dem normalen Zuschauer oft schwer die Qualität eines Stürmers zu beurteilen. Aus meiner Sicht wird Jann-Fiete Arp zu Recht als eines der größten Sturmtalente im deutschen Fußball gesehen. Die fußballerischen Anlagen bringt er mit. Letztlich sind die fußballerischen Qualitäten nur ein Aspekt, der ausschlaggebend für eine erfolgreiche Profikarriere ist. Doch wo liegen eigentlich Arps Stärken? In den folgenden Abschnitten möchte ich euch den Neuzugang etwas näher bringen.

Spielintelligenz als Alleinstellungsmerkmal

Vorab, Jann-Fiete Arp ist keiner der Stürmer, die nur hinter die Abwehr sprinten können. Eine Qualität, die Timo Werner besitzt. Auch ist er kein reiner Strafraumstürmer, der nur am Sechzehner lauert. Arp hat ein einzigartiges Skill-Set. Die Eigenschaft, die mich an Arp so begeistert, ist seine Spielintelligenz.

Selten sieht man einen jungen Stürmer, der sich so clever in der Offensive bewegt. Jann-Fiete Arp verinnerlichte bereits in jungen Jahren, welche Bewegungen und Positionierungen für viele Verteidiger unangenehm zu verteidigen sind.

In seinen Bundesligaeinsätzen konnte man stets ähnliche Bewegungen beobachten. Sprint in die Tiefe, die Abwehr lässt sich fallen und Arp wechselt plötzlich die Richtung, lässt sich diagonal nach hinten fallen und erhält den Ball frei zwischen den Linien.

Für einen Stürmer sind speziell die Bewegungen im Sechzehner entscheidend. Das Timing und die Positionierung im Sechzehner sind gerade bei Flanken relevant. Grundsätzlich haben Offensivspieler immer einen Vorteil. Die Mannschaft in Ballbesitz agiert, während die Defensivmannschaft reagiert. Um diesen natürlichen Vorteil zu nutzen, sollten sich Stürmer Gedanken über ihre Position im Sechzehner oder ihr Einlaufen in jenen machen.

Beispielsweise ist es von Vorteil, wenn der Stürmer diagonal hinter seinem Verteidiger lauert. So verschwindet er aus dem Blickfeld des Defensivakteurs. Jener muss aber den Ball und den Gegenspieler im Auge haben, ergo er muss sich umschauen, um die Position des Stürmers zu kennen.

HAMBURG, GERMANY - NOVEMBER 04: Jann-Fiete Arp of Hamburg celebrates after he scored a goal to make it 3:1 during the Bundesliga match between Hamburger SV and VfB Stuttgart at Volksparkstadion on November 4, 2017 in Hamburg, Germany. (Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)In der Bundesliga war er noch der Shootingstar
(Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

Nehmen wir an, die Flanke kommt von der linken Seite aus Sicht der angreifenden Mannschaft. Der rechte Innenverteidiger des Gegners sichert den ersten Pfosten ab, während sich der ballferne Innenverteidiger auf den zweiten konzentriert. Jann-Fiete Arp zeigte hier bereits seine Spielintelligenz, indem er sich, diagonal versetzt, hinter dem ballnahen Innenverteidiger positioniert. Entsprechend steht er zwischen beiden Innenverteidigern.

Der junge Noch-Hamburger erkennt sehr geschickt in welchem Moment er einen kurzen Sprint anziehen kann und in welchen Raum er starten muss. Naturgemäß hat er einen Vorteil gegenüber dem Verteidiger, der am zweiten Pfosten sichert, da er grundsätzlich schneller am Ball ist. Für den Stürmer ergibt sich gegenüber dem Verteidiger am ersten Pfosten ein Vorteil, wenn dieser entweder den Ball oder den Stürmer nicht im Auge hat. Dann kann der Stürmer im Rücken des Verteidigers den freien Raum ansteuern. Jann-Fiete Arp zeigt gerade hier seine Spielintelligenz, da er sich sehr geschickt ohne Ball bewegt und die Verteidigung so konstant vor Probleme stellt.

Jann-Fiete Arp – der mitspielende Stürmer

Der klassische Mittelstürmer, der nur im Zentrum auf ein Anspiel wartet, verschwindet immer mehr. Und das auch zu Recht. Im modernen Fußball mit kompakten Defensiven und variablen Pressingsystemen ist ein Stürmer, der nicht am Spiel teilnehmen kann, wertlos. Robert Lewandowski verkörpert die Weiterentwicklung des klassischen Mittelstürmers bereits perfekt.

Der Pole ist präsent im Zentrum, gerade auch bei Flanken. Charakteristische Eigenschaften eines klassischen Mittelstürmers. Jedoch zeichnet er sich auch durch seine spielerischen Fähigkeiten aus. Diese ermöglichen die Einbindung des Stürmers in das Kombinationsspiel. Niko Kovač nutzt Lewandowskis Fähigkeiten regelmäßig und versucht den Polen einzubinden. Die ausweichenden Bewegungen von Lewandowski erschweren es seinen Gegenspielern. Er befindet sich nicht immer in deren Blickfeld. Darüber hinaus werden die Verteidiger vor die Frage gestellt, ob sie herausrücken oder ihre Position halten sollten.

Jann-Fiete Arp ist in diesem Punkt ein anderer Stürmertyp. Er weicht deutlich häufiger aus, als Lewandowski. Zwar besetzt auch er das Zentrum, agiert aber weiträumiger. Durch seine Antizipation und sein Gefühl für die Bewegungen der Verteidigung kann er diese mit ausweichenden Bewegungen nach außen oder in tiefere Zonen aus der Position locken und die offenen Räume nutzen.

SINSHEIM, GERMANY - JANUARY 18: Robert Lewandowski of Bayern Munich celebrates scoring the 3rd Bayern Munich goal during the Bundesliga match between TSG 1899 Hoffenheim and FC Bayern Muenchen at Wirsol Rhein-Neckar-Arena on January 18, 2019 in Sinsheim, Germany. (Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)Kann Jann-Fiete Arp Lewandowski langfristig ersetzen?
(Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

Auch Ablagen stellen für Arp keine große Herausforderung dar. Auch wenn er in diesem Punkt noch nicht auf dem Level von Lewandowski ist. Jedoch zeigt der junge Stürmer Potential in diesem Bereich und könnte ein größeres Repertoire an Pässen entwickeln. Das macht Arp zu einer spannenden Option für den Angriff der Münchner, da eine Verteidigung vor andere Herausforderungen gestellt wird. Seine Beweglichkeit könnte dem Spiel der Münchner etwas mehr Dynamik und Bewegung geben.

Die Zukunftsaussichten

Neben seinen intelligenten Bewegungen und seinen Fähigkeiten im Kombinationsspiel verfügt Arp über einen hervorragenden ersten Kontakt, der ihm gerade unter Druck weiterhilft. Nicht nur die technischen Fähigkeiten, sondern eben auch das Spielverständnis sind beim jungen Hamburger vorhanden. Diese Anlagen ermöglichen es ihm, sich auch unter Druck zu behaupten. Eine Fähigkeit, die gegen die tiefen Gegner, auf die Bayern häufiger trifft, von Nutzen sein kann.

Jedoch ist Arp kein Spieler, der den Bayern nächste Saison sofort helfen kann. Entsprechend ergibt es wahrscheinlich mehr Sinn, wenn der Stürmer erstmal beim HSV bleibt. Denn nur im Duell mit gestandene Profis kann sich Arp weiterentwickeln.

Aktuell fehlt es dem jungen Stürmer noch an den körperlichen Voraussetzungen. Beispielsweise ist Arp nicht der allerschnellste Akteur. Darüber hinaus sind seine Aktionen noch sehr fehleranfällig. Gerade im Abschluss fehlt ihm zur Zeit ein Stück weit das Selbstvertrauen. Seine Aktionen wirken in dieser Spielzeit nicht so klar wie noch letzte Saison. Der Spielstil des HSV sollte ihm eigentlich entgegenkommen. Jedoch setzt man dort auf den erfahrenen Lasogga, um den Wiederaufstieg direkt zu schaffen. Eventuell bräuchte Arp einfach regelmäßige Einsatzzeiten, um sich an die Umstände in der zweiten Liga zu gewöhnen.

Nichtsdestotrotz bringt Jann-Fiete Arp ein breites Spektrum an Fähigkeiten mit, die ihn nicht nur zu einem guten Bundesligaspieler, sondern auch zu einem Leistungsträger bei den Bayern machen könnte. Seine Spielstärke und Technik gepaart mit der hohen Spielintelligenz machen ihn zu einem besonderen Stürmer. Der FC Bayern sicherte sich kostengünstig eines der größten deutschen Talente und investiert damit weiterhin in die Zukunft. Wahrscheinlich wechselt der junge Angreifer erst 2020 nach München. Aus Sicht der Bayern kann man nur hoffen, dass sich Arp in Hamburg durchsetzt und die steile Entwicklung, die er letzte Saison machte, fortsetzen kann.

 

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?

  1. Danke für das Portrait. Ich wusste bisher sehr wenig über ihn, umso mehr gefällt mir was ich hier lese.
    In einer Sache hast du hoffentlich unrecht: Er sollte unbedingt jetzt im Sommer kommen. Die frei gewordene Wagner-Planstelle verspricht für ihn sehr viel Spielzeit. Vielleicht sogar mehr Spielzeit als beim HSV (Abstiegskampf nächste Saison?).

    Antwortsymbol1 AntwortKommentarantworten schließen
    1. Ja ich freue mich das er geht. Hat noch nie was in Hamburg gebracht. Er ist einfach noch zu jung und schlecht. Er wurde hoch gespielt von den Medien ohne wirklich leistung gebracht zu haben. Weg damit zu den Bayern.

  2. Schöne Zusammenfassung.
    Das ist eine Personalie bei der man sehr entspannt sein kann.
    Annähernd kein Risiko, aber dennoch eine gewisse Chance.
    Ich hoffe ja eher nicht, dass er bei Hamburg bleibt. Gerade die jüngste Entwicklung von Spielern wie Fein oder Dorsch zeigt, dass man zur weiteren Ausbildung nicht unbedingt den größt-, oder bestmöglichen Verein aussuchen sollte.
    Wie schon mal erwähnt, könnte ich ihm mir nächste Saison durchaus in der 3.Liga (falls es klappt) bei unseren Amas vorstellen.

  3. Ich finde es gut das Arp zu Bayern wechselt

  4. Wenn man sich das letzte Jahr eines Arp ansieht, muss man neben seiner Leistung natürlich auch wesentliche andere Dinge berücksichtigen.
    Zum einen ist der Junge vor gerade mal einem Monat 19 geworden – hat also vor einem Jahr gerade mal den 18.Geburtstag gefeiert.
    Dann wird er plötzlich zum “Heilsbringer” hochstilisiert. Abitur + Abstieg im Frühjahr. Dann erscheint plötzlich der eigentlich schon Aussortierte wieder, übernimmt die Rolle des Heilsbringers und ein Arp – immer noch gerade 18 – verschwindet wieder ins 2.Glied.
    Sein Förderer Tietz wird entlassen.

    Und das alles soll so ein junger Spieler gefälligst einfach mal so wegstecken und seine Leistung bringen.
    Wenn man sich da mal den ein oder anderen “gestandenen Weltmeister” ansieht, was der mit wesentlich mehr Lebensalter und Erfahrung so auf den Platz bringt oder brachte, dann sollte man doch mit so einem jungen Spieler auch die nötige Geduld haben.

    Antwortsymbol1 AntwortKommentarantworten schließen
    1. Und er war beim Saisonstart bzw Vorbereitung verletzt.

      Manche Leute wollen aber Zusammenhänge und Zeitabfolgen nicht berücksichtigen, wie die,die immer noch behaupten Kroos und Alonso ein Tauschgeschäft war und die schweren Verletzungen von JM Thiago und BS ausblenden.

  5. Die Frage ist doch warum man sich nicht um Jovic bemüht hat (jedenfalls habe ich da nie was von Bayerninteresse gehört).
    Der ist nur 2 Jahre älter als Arp, kann schon alles und wechselt wohl zu Barca oder Real.
    Arp, wieder so ein Talent ohne Nachweis und Erfahrung, wie soll der Druck auf Lewa machen und wo und wann sollen die denn alle spielen, die Davies und Sanches und Odoi…
    Btw, laut transfermarkt will Real 45 Mio. für Jovic zahlen, gerade soviel wie der Ersatzspieler von Chelsae. https://www.transfermarkt.de/-bdquo-bild-ldquo-real-madrid-gibt-angebot-fur-jovic-ab-ndash-nur-13-mittelsturmer-waren-teurer/view/news/329737

    Antwortsymbol1 AntwortKommentarantworten schließen
    1. “Btw, laut transfermarkt will Real 45 Mio. für Jovic zahlen, gerade soviel wie der Ersatzspieler von Chelsae”

      Ich glaub, zahlen wollen würde Real am liebsten gar nichts. Letztlich kommt es nicht darauf an, was Real will, sondern sie müssen sich mit der Eintracht einigen, und ich hoffe und denke, dass Bobic klug genug ist, bei 45 Mio gelangweilt aufzulegen.

  6. Die Spieleranalyse ist wirklich gut.
    Reine Zahlen aus transfermarkt oder whoscored oder whatever sind immer nur die eine Seite der Geschichte.

    Auch sollte man nicht vergessen das er bri der U17EM 2 hatricks und bei der WM Torschützenkönig war.

    Die war zwar vor der grandiosen Saison der Engländer aber keiner von denen hat so viele Tore geschossen.

    Der Vergleich mit Kane ist nicht verkehrt da dieser sich auch immer wieder sehr intelligent zwischen die Linien fallen lässt. Arp muss aber noch seine schon gute Schusstechnik weiter verbessern um auf Kane niveau zu kommen.

    Für mich ist Arp auch ein vielversprechendes Talent.

    Leider hat ihm die Treue zu Tietz und dem HSV nichts gebracht.
    Er versauert auf der Bank.
    Nach seiner Einwechslung in den letzten Minuten letzten Montag hat man gesehen das er sofort die Lücken gerissen hat die Dresden unter Druck gesetzt haben.

    Ein ganz wichtiger Aspekt ist das Arp charakterlich total geerdet ist.

    Hoffentlich kann er sich durchsetzen.

  7. Marlene Dietrich Seite 14.02.2019 - 21:45

    Auf Spielverlagerung lässt sich ebenfalls ein Porträt dieses Spielers finden!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.