MSR 209: Musialas alleine machen? Episode 3

Christopher Trenner 27.06.2021

Während sich einige große Namen schwer tun, wissen andere zu überzeugen und teilweise sogar zu überraschen. Nach der Gruppenphase gibt es bei der Europameisterschaft viele Themen, über die wir ausführlich sprechen: Zu Beginn (ab 00:00:27) geht es dabei um den Grundgedanken der paneuropäischen EM und was uns an der Umsetzung stört. Dann steigen wir in den sportlichen Bereich ein (ab 00:11:45). Braucht es wirklich 24 Teams? Und wie ist das Gesamtniveau im Vergleich zur EM 2016? Niveautechnisch sind die Bayern-Spieler mitunter noch nicht richtig angekommen. Wir blicken im Detail auf Robert Lewandowski und die Franzosen (ab 00:21:48). Und wenn man schon mal bei Frankreich ist, kann man ja auch gleich die K.-o.-Runde bis zum Halbfinale durchtippen: Wer sind die Top-Favoriten und wer könnte es überraschend bis in die Runde der letzten Vier schaffen? Unsere Analyse gibt es ab 00:35:22. Deutschland, so viel dürfte klar sein, zählt nicht zwingend zu den Top-Favoriten, hat dafür aber eine Turnierbaumhälfte erwischt, die ihnen liegen könnte. Dafür muss zunächst mal England geschlagen werden. Wir stimmen euch ein und schauen, wo beide ihre Stärken und Schwächen haben (ab 00:53:29). Am Ende geben wir euch noch einen kleinen Einblick in unsere Gefühlswelt: Welche Spieler haben uns begeistert und wer enttäuschte uns? (Ab 01:18:34).

Weitere Informationen & Abonniert uns!

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?