round-up

Rot-Weißes Round-Up: Oliver Kahn

Christopher Trenner 17.06.2015

Der FC Bayern stand im Champions League Finale 2001. Gegner war der FC Valencia, die durch ein frühes Elfmetertor in der 3. Minute in Führung gegangen sind. Dem FC Bayern gelang mit dem 2. Elfmeter durch Effenberg der Ausgleich. Anschließend nutze der FC Bayern seine Feldüberlegenheit nicht, und so ging es folglich ins Elfmeterschießen. Dort gerieten die Münchner erneut ins Hintertreffen als Sergio und später Andersson ihre Elfmeter vergaben. Somit war es an Oliver Kahn den FC Bayern wieder einmal zu retten, er parierte in seiner ganz eigenen unnachahmlichen Art die Elfmeter von Zahovic, Carboni und Pellegrino und entschied somit das Finale für sich – für seinen Verein – den FC Bayern.

Oliver Kahn wurde am Montag, dem 15.06.2015, 46 Jahre alt. Wir wünschen alles Gute!

Miasanrot.de stellt regelmäßig am Dienstag und Freitag in einem Round-Up lesenswerte Texte und Fundstücke rund um den FC Bayern zusammen. Gewidmet wird jedes Round-Up einem ehemaligen Bayern-Spieler, der am jeweiligen Tag (oder kurz zuvor/danach) Geburtstag hat.

“Ich bin der Trainer der Amateure”

Mit diesen markigen Worten stellt sich Heiko Vogel, der neue starke Mann der Bayern Amateure, der Öffentlichkeit vor. Ein Grund für die Süddeutsche Zeitung sich mit dem neuen sportlichen Leiter der FC Bayern Jugend in “Ich bin der Trainer der Amateure” auseinander zu setzen. Vogel scheut sich nicht klare Aufgaben zu definieren, so strebt er mit seiner Mannschaft den Aufstieg in die 3. Liga an. Dabei will er den Spielstil der Münchner noch mehr in Richtung Ballbesitz-Strategie verschieben. Eine bedeutende Rolle dabei soll wiederum Uli Hoeneß spielen, der der schwächelnden FC Bayern Jugend wieder zu altem Glanz verhelfen soll.

50,6 Millionen Euro

Diese Summe bekommt der FC Bayern dieses Jahr aus der In- und Auslandsfernsehvermarktung von der DFL ausgezahlt. Das sind immerhin gute 30 Millionen mehr als der Tabellenletzte Paderborn bekommen wird. Vergleicht man allerdings die Zahlen mit der englischen Premiere League, so zeichnet sich ein erschreckendes Bild: Queens Park Rangers erhalten aus dem englischen TV-Topf staatliche 86,8 Millionen Euro. Also wiederum deutlich mehr als der FC Bayern. Krösus in der Tabelle ist Meister Chelsea, die mit 134,3 Millionen Euro immerhin 2,6 Mal so viel Geld erhalten wie der FC Bayern. Grund genug für den Kicker auf »TV-Einnahmen: Sogar Englands Letzter vor den Bayern« anzuspielen.

741 Minuten

So lange stand Mario Götze in dieser Länderspielsaison für den DFB auf dem Feld. Er war damit der Dauerbrenner von Jogi Löw in der am Wochenende für den DFB endeten Nationalmannschaftssaison. Torschützenkönig wurde Thomas Müller mit 5 Treffern. Weitere Statistiken rund um “Die Mannschaft” hat der DFB in einen Bericht verpackt.

Bayern Frauen in Kanada

Während die Männer des FC Bayern sich teilweise wieder in den Urlaub verabschiedeten, sind einige Spielerinnen der Bayern-Frauen noch voll im Einsatz. Die Gruppenphase der Weltmeisterschaft ist in den letzten Zügen und die deutsche Mannschaft hat sich am Montag durch ein 4:0 gegen Thailand den Gruppensieg gesichert. Eine Münchnerin, die mittendrin drin im DFB-Team ist, ist Melanie Leupolz. Sie äußert sich bei DFB.tv kurz in einem Interview.

Termine des FC Bayern im Sommer

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?