Round-Up: Einen Dest wert?

Daniel Trenner 14.02.2020

Aktuelle Themen

Allgemeines

[EN] Historical analysis of compositional strategies for squads (2010s) | CIES Football Observatory Monthly Report

Drs Raffaele Poli, Loïc Ravenel und Roger Besson vergleichen verschiedene Spielerkader im europäischen Fußball analytisch miteinander anhand folgender Kriterien: Einsatzzeiten, Alter, Körpergröße, Ursprung, Training und Finanzen des Vereins.

[EN] Most fielded youngsters  | CIES Football Observatory Monthly Report

Eine tabellarische Zusammenfassung der meist eingesetzten Youngstern in den großen Ligen. Alphonso Davies ist natürlich auch dabei. Weil er jedoch erst in den letzten Kovač-Wochen ins Team kam, fällt er hinter den ersten Platzierungen ab. Seitdem er Stammspieler ist, hat er ja fast 100 % der möglichen Spielzeit auch tatsächlich absolviert.

[EN] Back in the Money League | Miasanrot

Marc bespricht Deloittes Money League Bericht. Die Zahlen sehen sehr gut aus und entsprechen den Erwartungen.

Punkteschnitt der Bayern-Trainer mit mindestens 10 Spielen | Michael Karbach

Hansi Flick ist der zweitbeste Bayern-Trainer aller Zeiten! Naja okay, soweit sind wir noch nicht, aber beeindruckend ist seine Punkteausbeute alle mal.

Profimannschaft

Nagelsmann trickst FC Bayern taktisch aus: Flick findet keine passende Antwort | Focus

In seiner Kolumne blickt Justin auf die Partie gegen Leipzig zurück. War am Anfang die eigene Ballzirkulation und das Pressing gut, verschwanden diese Dinge mit zunehmender Spieldauer, gerade mit Blick auf die nun mehrfach aufgetretenen Leistungsabfälle, kann der FC Bayern nicht adäquat mit Wechseln reagieren. Es fehlen Spieler. Leipzig verteidigte währenddessen die volle Spielzeit über beeindruckend und ließen im Vergleich mit früheren Auftritten in der Allianz-Arena-Reife erkennen.

Diplomatisches Versuchskaninchen | Spiegel

Der Vergleich mit einem Versuchskaninchen ist hart, aber treffend. Die Bayern probieren sich aus und werden auch hinsichtlich des Erfolgs in der Champions League entscheiden. Problematisch ist hier aber, dass man sich eigentlich nicht bis Sommer Zeit lassen kann. Kommt man Ende Mai zur Erkenntnis, dass es mit Flick nichts wird, wären viele Alternativen vielleicht mal wieder vom Markt. Knifflige Situation. | Justin

Wie Hainer und Kahn den FC Bayern zukunftsfähig machen können | MeinSportPodcast

In der Podcastfolge beschäftigen sich Malte Asmus und Alex mit den wirtschaftlichen Aspekten des FC Bayern und wie sich die Dinge nun mit Oliver Kahn und Herbert Hainer noch entwickeln könnten.

Manege frei für den 80-Millionen-Mann | Süddeutsche Zeitung

Lucas “80-Millionen-Mann” Hernández ist wieder fit und zeigte gleich in seinem Comebackspiel, was er dem FC Bayern bringen kann. Bemerkenswert ist hierbei, dass er statt Odriozola ins Spiel kam und das obwohl sein Leistungsniveau unklar war. Gegen Leipzig war der 80-Millionen-Mann -wie schon bei seiner Bundesligapremiere gegen Schalke- sofort da. Bislang bewies der 80-Millionen-Mann aber verletzungsbedingt nur, dass er wahnsinnig schnell auf ein beeindruckendes Niveau nach Verletzungen kommen kann, nicht ob er dauerhaft die 80-Millionen an Leistung auf dem Platz bringt. Ich selbst halte Hernández für die derzeit vielleicht spannendste und am wenigsten besprochene Personalie beim FC Bayern, denn das wenige, was man von ihm bisher sah, ließ erahnen, dass er nicht einfach nur ein guter Innenverteidiger internationaler Klasse sein könnte, sondern es durchaus möglich ist, dass der FC Bayern sich tatsächlich einen der besten Innenverteidiger des Planeten geangelt haben könnte. Seine kompromisslose Art der Zweikampfführung, dass er direkt seine Gegenspieler stellt, gepaart mit seiner Explosivität, die er auch aus seinem Körperbau zieht, ist ein ungemein spannendes Skillset. Gut möglich, dass wir bald mehr über seine Leistungen, als über sein Preisschild sprechen werden. Zu gönnen wäre es ihm jedenfalls, wenn er das von den Medien ständig benutzte “80-Millionen Mann” aus seinem Reisepass wieder streichen könnte.

Martinez-Interview: „Wenn ich spiele, denke ich nicht nach“ | 11 Freunde

Fußballromantik, Nostalgie, aber auch eine schöne Erinnerung daran, dass der FC Bayern nicht nur Fußball ist. Typen wie Martínez sind es, die mich an diesen Klub binden. Was für eine großartige Karriere, was für ein großartiger Mensch. | Justin

[EN] Sergiño Dest: Bayern Munich’s Potential €26 Million Investment Analyzed | Forbes

Die besten Fußball Talente aus Nordamerika 2020: Sergiño Dest | Cavanis Friseur

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Bayern soll sich nach übereinstimmenden niederländischen Medienberichten im Sommer mit Sergiño Dest von Ajax Amsterdam verstärken wollen. Gerüchten zufolge, blitzte man sogar im Winter schon ab und dass er gegen Hoffenheim im Stadion saß, ist auch verbrieft. Wer den Spieler nicht kennt, wird hier geholfen. Dest ist seit Herbst letzten Jahres US-Nationalspieler, eine Entscheidung, die in den Niederlanden auf Unverständnis stieß. Wahrscheinlich mit ein Grund, weshalb er das Land wechseln möchte. Zu seinem spielerischen Profil gehört seine äußerst starke Technik, sowie ausgesprochen gute Dribblingkünste. Ob Dest es beim FC Bayern packen wird, lässt sich natürlich nicht definitiv voraussagen, das Team um Hasan Salihamidžić hat sich jedoch definitiv den richtigen Spielertypen ausgeguckt. Dest wäre den Test wert!

Sergiño Dest im Trikot von Ajax… und bald in dem vom FC Bayern?
(Foto: Dean Mouhtaropoulos)

Marktwerte BL: Davies in Top 10 bei Linksverteidigern | Transfermarkt

Transfermarkt hat mal wieder seine Marktwerte aktualisiert und neuerdings ist Alphonso Davies statt 25 Million, 40 Millionen € wert … angeblich jedenfalls. Es ist natürlich jedem selbst überlassen, wie er diese Zahlen ansieht, ich jedenfalls nehme diese ganzen Zahlen seit der Preisexplosion von vor ein paar Jahren überhaupt nicht mehr Ernst. Meines Erachtens nach hat dieses Portal immernoch massiv mit Umstellungsproblemen zu kämpfen. Das der eben besprochene Dest mit 12 Millionen € geführt wird, wo er doch definitiv mindestens das doppelte kosten wird, passt da ins Bild.

[EN] Mailbag Roundtable: February 2020 | Miasanrot

Katrin, Alex und ich haben uns drei Fragen der Leser gestellt. Es ging um Coutinho, zukünftige Transfers, der Kader-Größe, der Zukunft Hansi Flicks als Cheftrainer und wie der FC Bayern das Achtelfinale gegen Chelsea angehen soll.

Frauen & Amateure

Bayern-Spielerin Melanie Leupolz glaubt nicht an Equal-Pay im Fußball | Bayrischer Rundfunk

Melanie Leupolz sagt über Diskussionen um Equal-Pay unter Anderem: “Man muss einfach sehen, dass die Männer das Geld hereinbringen. Sie haben viel mehr Zuschauer, sorgen für Merchandising-Umsatz und Sponsoren. Da kann man nicht die gleiche Bezahlung verlangen.” Leider die wohl korrekte Beschreibung der aktuellen Gemengelage.

Konkretes Interesse: Früchtl will Leihe | 90Plus

Christian Früchtls Berater bestätigt, dass sein Klient sich im Sommer verleihen lassen möchte. Konkret sollen neben Bundesligavereinen, auch zwei Vereine aus der Premier League Interesse haben. Da bin ich erstmal sehr skeptisch, ob es für so ein junges Talent die richtige Entscheidung wäre, ins Ausland zu gehen. Jedenfalls wäre eine Leihe grundsätzlich überfällig, denn Früchtl braucht Erst- und Zwetiligaerfahrungen. Beim FC Bayern sollte man aus Fehlern mit Michael Rensing lernen und seinen Spielern lange Spielzeit geben. Man möchte sich natürlich nur ungern einen Oligarchen-Verein wie Chelsea zum Vorbild nehmen, doch wie sie Thibaut Courtois durch Leihen herangeführt haben, bis dieser dann die Nummer Eins ablöste, sollte auf der Torwartposition auch was Alexander Nübel angeht, ein Vorbild sein.

Singhs Weg – “Sensationell, ein Wunder!” | Kicker

Bei den Amateuren hat sich Sarpeet Singh vor der Winterpause eine Rote Karte abgeholt, also bekam er genug Zeit sich mit dem Kicker zu unterhalten und von ihnen porträtiert werden. Im Sommer nach der U20-WM geholt, spielt er regelmäßig in Bayerns zweiter Mannschaft. Wynton Rufer, der bis Singh erste und einzig andere Neuseeländer der Bundesliga, nennt seine Entwicklung gar “ein Wunder”. In den Kurzeinsätzen im Sommer ließ Singh seine Klasse und Eifer aufblitzen, man wünscht, dass sein Engagement Früchte trägt und er sich tatsächlich im Profifußball durchsetzt. Schwer genug wird es.

Saison-Update

Amateure

Die kleinen Bayern bestätigen auch weiterhin ihre sehr gute Rückrunde. Im dritten Spiel gelang ihnen der dritte Sieg seit der Winterpause. Zweimal gingen die Bayern durch Wriedt (14.) und den Rückkehrer Singh (70.) in Führung, zweimal glich Viktoria Köln im Abstiegskampfduell aus, erst als alles nach einem Remis aussah, stachen Richards (89.) und erneut Singh (94.) zu. Die Amateure haben sich dadurch nun ein Sieben-Punkte-Polster auf Viktoria Köln und somit den ersten Abstiegsplatz erarbeitet, mittlerweile ist man sogar auf zwei Punkte an 1860 dran. Insgesamt kann man von einem absolut gelungenen Rückrundenbeginn sprechen.

Aktuelle Miasanrot-Artikel

0:0 im Topspiel zwischen Bayern und Leipzig! Die Meisterschaft bleibt offen. | Christopher 
MSR130: Kuttinho | Justin & Christopher

Datum (Uhrzeit)MannschaftWettbewerbGegner
15.02 (11:00)U19Bundesliga Süd/Südwest (17. Spieltag)TSG 1899 Hoffenheim U19
16.02 (11:00)U17Bundesliga Süd/Südwest (18. Spieltag)@ SC Freiburg U17
16.02 (14:00)FrauenBundesliga (14. Spieltag)@ Bayer Leverkusen
16.02 (15:30)ProfisBundesliga (22. Spieltag)@ 1. FC Köln
17.02 (19:00)Amateure3. Liga (24. Spieltag)Hallescher FC

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich einverstanden, unsere Community Guidelines zu beachten.