Mission Statement 2019

Jan Trenner 04.03.2019

Danke für Eure regelmäßige Unterstützung, ohne die dieses Projekt nicht möglich wäre. Doch wir wollen uns damit natürlich noch nicht zufrieden geben. Wir sind überzeugt davon, dass Stillstand gleichbedeutend mit Rückschritt ist. Unser neues Layout ist mit großem Fokus auf Euch entstanden.

Wir wollen noch regelmäßiger qualitativ hochwertigen Content liefern. Was bedeutet das? Einerseits sind wir dabei, uns sprachlich durch ein kleines Lektorenteam zu verbessern. Andererseits wollen wir auch inhaltlich weiterhin einen großen Mehrwert bieten. Ihr könnt uns mit euren Anmerkungen, Kommentaren und Beiträgen dabei helfen, die Qualität zu verbessern.

Das betrifft auch unseren Podcast. Uns ist es im Jahr 2018 endlich wieder gelungen, eine Regelmäßigkeit aufzubauen, auf die sich Hörer*innen verlassen können. Fast jeden Mittwoch erscheint eine neue Episode.

Ein großer Schritt ist uns durch Patreon gelungen. Hier unterstützen uns mittlerweile über 130 Menschen, die uns dabei helfen, das Projekt zu finanzieren und voranzutreiben.

Auch der neue Anstrich unserer Website konnte nur mit Eurer Hilfe mitfinanziert werden. Dafür großen Dank! Euer Support und unser Wachstum gehen Hand in Hand. Unterstützung über unseren Shop und Patreon sind dementsprechend große Standbeine für Miasanrot.de.

Dein FC Bayern Blog

Miasanrot ist Nichts ohne unsere Leser*innen. Eure Rückmeldungen, Diskussionen und Kommentare über den FC Bayern und unsere Artikel sind das Herzstück dieses Projektes.

Während wir uns inhaltlich stets weiterentwickelt haben, ist seit 2015 am Design des Blogs wenig passiert. Das haben wir nun endlich geändert.

Bereits im letzten Jahr gab es erste Gedanken dazu: Müssen wir etwas tun? Welche Elemente der Webseite sind besonders wichtig? Worauf müssen wir wert legen und was hat sich in der Praxis nicht bewährt?

Unser neues Layout mit Fokus auf mobile Lesbarkeit, schönerer Darstellung der Artikel und mehr Platz für Eure Kommentare.

Neues Design, mehr Funktionen

  • Lesen, wo immer Ihr wollt: Besonders die Darstellung auf Smartphones und Tablets war bisher ein Grauen und nicht mehr zeitgemäß. Hier haben wir zuerst angegriffen. Miasanrot ist nun unterwegs genauso angenehm zu lesen, wie Zuhause oder am Arbeitscomputer.
  • Kommentare, Kommentare, Kommentare: Wir freuen uns über jeden Kommentar und die ausführlichen Diskussionen, die Ihr an unseren Artikeln führt. Wir haben uns für eine neue Darstellung entschieden, die das Navigieren und Lesen wesentlich einfacher macht. Ihr könnt schnell sehen, was kommentiert wurde und mit einem Klick in den ausführlichen Austausch einsteigen. Das hilft besonders beim Lesen auf Smartphones und bringt generell mehr Ordnung.
  • Mehr Platz für den Podcast: Unsere Stammleser*innen werden ihn kennen, aber zu viele Besucher*innen wissen nicht einmal, dass wir auch zu hören sind. Unser Podcast wird prominenter dargestellt und ist schneller zu erreichen.
  • Euer Support ist uns wichtig: Ohne eure Unterstützung – via Patreon, über den Miasanrot Shop oder direkt – ist dieses Projekt nicht zu stemmen. Vielen Dank dafür! Mit besseren Teasern möchten wir mehr Leser*innen dazu einladen, Teil von Miasanrot zu werden. Denn wie heißt es so schön: “Eier, wir brauchen Eier!”

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Fabi, der uns nicht nur als Designer zur Seite stand, sondern Miasanrot wirklich verstanden und uns dieses fantastische neue Layout gestaltet hat.

Die Zukunft

Wir wollen auch in Zukunft unseren Leser*innen eine gute Alternative zum alltäglichen Sportjournalismus bieten. Wir grenzen uns dabei ganz bewusst ab.

Natürlich sind wir vorrangig Fans des FC Bayern. Dennoch versuchen wir, journalistischen Ansprüchen wie der Distanz zum Klub, differenzierter Berichterstattung und sprachlicher Korrektheit gerecht zu werden. Und doch sind wir keine Journalist*innen.

Wir sind Blogger*innen und Fans und bedienen damit Bereiche, die der Sportjournalismus wenig bis gar nicht abdeckt.

Als Fans des Vereins sehen wir es als unsere Aufgabe an, die Dinge zu loben, die wir positiv bewerten, aber auch die Dinge offen zu kritisieren, bei denen wir mit “unserem Verein” nicht zufrieden sind. Wir selbst entscheiden über unseren Content und jede Themensetzung. Niemand sonst.

Ein großes Plus unseres Blogs ist es darüber hinaus, dass wir von den Jugendmannschaften über die Frauen bis hin zu den Profis breit aufgestellt sind. Das ging uns aus Kapazitätsgründen unser dafür zuständigen Autor*innen zuletzt etwas ab. Gern würden wir uns dort wieder verbessern.

An dieser Stelle deshalb der Aufruf an alle Autor*innen mit (online-)journalistischer Erfahrung: Schreibt uns gern an [email protected] und wir kommen gern ins Gespräch.

Wir freuen uns auf die kommenden Monate und Jahre mit Euch. Tragt Miasanrot.de in die weite Welt und helft uns aktiv bei der Weiterentwicklung unseres Herzensprojekts.

Auf eine erfolgreiche Restsaison für alle Beteiligten

Euer Miasanrot-Team

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?