FCB gewinnt Telekom Cup 2013 – Testspielnotizen

Jan Trenner 21.07.2013

fcbayern-telekomcup-2013

Hier nun einige kurze Notizen zu beiden Partien und den Spielern auf dem Platz:

Totale Fluidität – 4-1-4-1 ist eine Grundformationen die in der Offensive von der totalen Fluidität, dem Positionswechsel, Verschieben und Verlagern lebt. Mit viel Bewegung entstehen Überzahlsituationen, die unsere Jungs bereits genial nutzen. Ribéry dreht auf, Robben mit einem Grinsen im Gesicht und Müller wie immer… der Müller eben. Die Abstimmung in der Defensive hat sich von Testspiel zu Testspiel verbessert, aber hier liegt noch große Arbeit vor Guardiola. Eins-zu-Eins-Situationen entstehen und da wackelte man in einigen Situationen.

Thiago – Über ihn und seine Qualität habe ich bereits geschrieben. In den beiden Spielen während des Telekom Cups hat er mit der Mannschaft gespielt und die Erwartungen bestätigt. Als zentral vor der Abwehrreihe agierender Spieler dirigierte er seine Vorderleute, konnte das Tempo bestimmen und sich in den Angriff einschalten. Gegen Hamburg legte er Ribéry mit einem Zuckerpass auf und netzte im nächsten Spiel gegen Borussia Mönchengladbach mit der Brust selbst ein. Seine Integration in die Mannschaft läuft, soweit man das eben aus der Ferne beurteilen kann, ebenfalls gut. Auf Twitter war er mit Martínez und Dante zu sehen, beim Training und auf dem Platz scheinen Jerome Boateng und Shaqiri Bezugspersonen zu werden.

Jerome Boateng – Wusste in beiden Partien zu gefallen. Beim ersten Training unter Pep Guardiola in der Allianz Arena hat man gesehen wie oft der neue Coach mit unserem Innenverteidiger spricht. Kommentar dazu meistens: »das wird Boateng helfen« und in den ersten Testspielen macht das nun ebenfalls den Anschein. Durch die späte Rückkehr von Dante könnte er gute Karten haben einen von zwei Plätzen in der Viererkette zu bekommen. Aber wer weiß schon wie Guardiolas Pläne aussehen?

Tom Starke – War der Keeper in beiden Spielen und was fällt auf? Kurzpassspiel beginnt beim Torhüter. Auch er erhielt wohl die Anweisung mit kurzen Zuspielen zu agieren. Lange Abschläge gab es sehr selten.

Daniel van Buyten – Steigerte sich in der letzten Saison bereits in der Spieleröffnung und konnte sich in den Testpartien jetzt durchaus weiter steigern. Gefällt!

Diego Contento – Im Gegensatz zu van Buyten konnte Contento im Spiel gegen Gladbach seine Qualitäten als solider Backup-Spieler nicht zeigen. Er wirkte fahrig, etwas unkonzentriert und mit Foul, wo er keine spielerische Lösung finden konnte. Mit mehr Training gewinnt er hoffentlich Selbstbewusstsein und Konzentration zurück.

Der erste Titel der Saison ist geholt. Gut, nun können wir uns wieder auf die Vorbereitung konzentrieren. Oder die nächsten Testspiele.

Telekom Cup 2013: Hamburger SV – FC Bayern München 0:4 (0:1)
FC BayernStarke – Lahm, Boateng (48. Kirchhoff), Van Buyten, Alaba – Thiago (48. Hojbjerg) – Kroos, Pizarro (42. Robben), Ribéry, Shaqiri (53. Green) – Mandzukic (42. Müller)
BankNeuer, Rafinha, Contento, Weihrauch
Tore0:1 Boateng (12.), 0:2 Mandzukic (41.), 0:3 Kroos (44.), 0:4 Müller (52.)
KartenGelb: Badelj (HSV)
Telekom Cup 2013: Borussia Mönchengladbach – FC Bayern München 1:5 (1:3)
FC BayernStarke – Rafinha, Boateng, Van Buyten (49. Kirchhoff), Contento (31. Alaba) – Thiago (50. Shaqiri) – Robben, Lahm (50. Weihrauch), Kroos (51. Weiser), Ribéry – Müller
BankNeuer, Dante, Alaba, Luiz Gustavo, Hojbjerg, Mandzukic, Pizarro, Green
Tore0:1 Ribéry (17.), 0:2 Lahm (23.), 0:3 Thiago (26.), 1:3 de Jong (30./Foulelfmeter), 1:4 Robben (41.), 1:5 Müller (60.)
KartenGelb: Contento, Kramer (BMG)

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?

  1. […] schön war natürlich der Auftritt im Telekom Cup anzusehen, im Trentino gefiel die Partie gegen Brescia Calcio und auch die Spiele gegen Fanclubs […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich einverstanden, unsere Community Guidelines zu beachten.