Round-Up: Spieler des Monats November

Felix Trenner 23.12.2016

Nun, der Spieler des Monats November ist der Spieler des Monats Oktober, und, soviel darf verraten werden, er hat auch gute Chancen sich im Dezember den Hattrick zu sichern: Es ist Thiago. Über die gesamte Hinrunde hat kein Weg an ihm vorbeigeführt, kein anderer hat es geschafft, so konstant Leistung zu zeigen und selbst im November, dem vielleicht spielerisch mangelhaftesten FCB-Monat der letzten Jahre, sein Niveau hoch zu halten.

An schlechten Tagen war Thiago im November im Mittelfeld die einzige Stütze, die Xabi Alonso zur Seite stand, an guten brachte er den Touch Weltklasse in das Münchner Spiel, wie es sonst vermutlich nur Arjen Robben und Franck Ribery in den letzten Jahren konnten. Wir haben in der Redaktion übrigens kein Problem, bis Mai jeden Monat Thiago zum Spieler des Monats zu küren – wenn wir dafür weiterhin jede Woche derartige Leistungen bestaunen dürfen.

Herzlichen Glückwunsch zur Titelverteidigung: Thiago, Miasanrots Spieler des Monats November.
(Bilder: Alexander Hassentein, Christof Stache, Marc Mueller / Getty Images
Visual: Michael Böck)

Presseschau

SZ über die Schickeria

Ab und an werfen auch die großen Zeitungen wiedermal einen Blick auf die vermeintlich kleinen Themen beim FC Bayern – so auch die Süddeutsche Zeitung, die der Schickeria ein sehr informatives und gut erzähltes Stück widmete.

Shaqiri über seine Zeit in München

Xherdan Shaqiri hat sich mal wieder zu Wort gemeldet und bei Spox ein lesenswertes Interview gegeben, in dem er über seine Karriere spricht und dabei auch auf den FC Bayern kommt.

Thiago-Lob, Pt. II

Euch waren die lobenden Worte über Thiago oben nicht ausreichend? Dann leiten wir euch gerne weiter an die Kollegen von Spielverlagerung, wo Tobias Escher sich dem Spanier mal gewidmet hat und voll des Lobes ist.

Club Nr. 12 zu RB Leipzig

Die Plakataktion, mit der sich die Südkurve am Mittwochabend klar aber niveauvoll gegen RB Leipzig positioniert hatte, wurde von allen Seiten gelobt – auf Facebook äußerte sich der Club Nr. 12 noch einmal dazu und erläuterte die Position zu RB ausführlich.

Xabi Alonso und ein Hund

Für das Round-Up gibt es keine bessere Möglichkeit, als sich mit diesem Foto von Xabi Alonso und seinem Hund in die Weihnachtspause zu verabschieden:

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?