Bayern Munich's French defender Benjamin Pavard (L) and Bayern Munich's Polish striker Robert Lewandowski (R) react after the second goal for Munich during the German first division Bundesliga football match FC Bayern Munich vs 1. FC Cologne in Munich on September 21, 2019. (Photo by Christof STACHE / AFP) (Photo credit should read CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

Rasenfunk: 5. Spieltag – Bayern schlägt Köln locker

Christopher Trenner 24.09.2019

Max-Jacob Ost diskutiert mit Uwe Bremer (Berliner Morgenpost) und Mischa (zerstreuung-fussball.de), Schwerpunkt der Folge mit dem Titel “Das darf doch nicht Jarstein” ist Hertha BSC.

Die ganze Episode findet ihr hier: Rasenfunk 243.

Den Bayern-Teil findet ihr hier:

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?

  1. — editiert, gerade erst neu hier, schon so unterwegs. /Jan

    Antwortsymbol6 AntwortenKommentarantworten schließen
    1. Ist das ein Test des “Melden”-Button – oder doch eine Einladung zu einer Runde Bullshit-Bingo?

      1. Wer sind denn die Experten?
        Außer einem denunziatorischen Begriff für alle deren Meinung man nicht teilt?

      2. Puh, jetzt fährt er aber das schwere Geschütz auf. Was ist am Begriff Experte denunziatorisch?

      3. Mein Fehler – ‘derogatorisch’ war gemeint.
        Wärst du trotzdem so freundlich mir zu antworten?

      4. hahaha herrlich. Ich glaube es war das Bingo, zumindest hat Wohlfahrt die Einladung sofort angenommen

      5. @PT: Jeder ist für irgendwas Experte.
        Und wer hier die Experten sind, darauf brauche ich nicht zu antworten. Wenn du ein wenig nachdenkst kannst vielleicht selbst drauf kommen.

  2. Hallo Christopher!
    Ich wollte nur darauf hinweisen, dass nicht die aktuelle Episode (243), sondern Episode 241 verlinkt ist.

    Antwortsymbol2 AntwortenKommentarantworten schließen
    1. Danke GÜNO, ist jetzt richtig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich einverstanden unsere Community Guidelines zu beachten.