Newsflash: Gnabry zurück, neue Rückennummer für Coman

Justin Trenner 23.07.2021

Der Miasanrot-Newsflash ist ein neues Format, in dem wir uns dem Newsbereich annähern wollen. Dafür suchen wir uns in regelmäßigen Abständen drei bis fünf News rund um den Klub aus und berichten pointiert, aber fair.

Dieser Artikel wurde zuletzt am Freitag, den 23. Juli um 11:00 Uhr aktualisiert und wird im Laufe des Tages womöglich noch ergänzt.

FC Bayern spendet 1,1 Millionen Euro für Opfer des Hochwassers

Der Rekordmeister wird ein Benefizspiel gegen den FC Schalke 04 in der Veltins-Arena austragen. Terminiert ist die Partie noch nicht, aber die Summe von „mindestens“ einer Million Euro wird der FC Bayern bereits in den kommenden Tagen spenden. Weitere 100.000 Euro gehen vom FC Bayern Hilfe e. V. an Unwettergeschädigte im Bundesland Bayern. In der Pressemitteilung heißt es weiter: „Nach Rücksprache mit den drei betroffenen Landesregierungen wird der FC Bayern sich an Wohltätigkeitsorganisationen wenden, die in den Krisengebieten bereits tätig sind und das Geld unbürokratisch und schnell an notleidende Haushalte verteilen. Der genaue Termin des Benefizspieles wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben.“

Serge Gnabry ist zurück im Training

Am Freitagvormittag nahm der erste bei der Europameisterschaft involvierte Nationalspieler das Training an der Säbener Straße wieder auf: Serge Gnabry ist zurück. Der 26-Jährige wird für die Partie gegen Ajax am Samstag wohl noch keine Option sein. Gemeinsam mit Chris Richards trainierte er individuell auf einem Nebenplatz. Was das bei Richards für das morgige Testspiel bedeutet, ist noch unklar. Ebenso fraglich ist nach Miasanrot-Informationen der Einsatz von Christopher Scott, der gegen Köln noch vorsichtshalber ausgewechselt wurde. Lucas Copado wird wiederum sicher ausfallen. Er muss sich einem Eingriff am Daumen unterziehen, wird allerdings nur kurze Zeit fehlen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Heimspielauftakt der Amateure

Nach dem Auftaktsieg bei der Zweitvertretung des FC Augsburg (3:0) geht es für die Amateure am heutigen Freitagabend daheim gegen den SV Heimstetten weiter. Die Partie wird vom FC Bayern live ab 18:55 Uhr auf den verschiedenen Klubkanälen übertragen. Aufgrund der noch komplizierten Situation bei den Männern und den noch ausstehenden Rückkehrern von den Nationalmannschaften wird Trainer Martín Demichelis erneut auf viele Spieler verzichten müssen.

Johannes Schenk (Handverletzung), Maximilian Welzmüller (Muskelverletzung), Lenn Jastremski (Trainingsrückstand), Jahn Herrmann (Muskelverletzung), Marvin Cuni (Außenbandverletzung), Leon Fust (Fußverletzung) und Lukas Schneller (Fußverletzung) fallen zudem ebenfalls aus. Außer bei Schenk geht der Klub aber bei allen von einer baldigen Rückkehr aus. Heimstetten gewann die Auftaktpartie mit 4:1 gegen den FC Memmingen.

Neue Rückennummer für Kingsley Coman

Ab dieser Saison wird Kingsley Coman mit der Rückennummer 11 auflaufen. Das gab der FC Bayern am Freitagvormittag bekannt. Comans Vertrag läuft im Sommer 2023 aus, zuletzt gab es Gerüchte, er wolle einen Wechsel nach England forcieren. Die Bayern befinden sich schon länger im Austausch über eine Verlängerung. Zuvor trug der Franzose die Nummer 29. Verhandlungstaktik?

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden



♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?