MSR144 Sané, Sané but different

Justin Trenner 15.05.2020

Das Thema der Woche ist ganz klar der Bundesligastart. Was ist vom ersten Spieltag zu erwarten? Doch wir, und damit meinen wir diesmal Chris, Alex und Justin, diskutieren auch nochmal die veränderte Situation in der Sané-Saga.

Weitere Informationen & Abonniert uns!

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?

Anzeige
Hands of God mit Gutschein
  1. Warum will Sane unbedingt für FCB spielen?
    All his mates are here.
    Im Umfeld mit Goretzka Süle Gnabry Kimmich wird er florieren!

    https://www.theplayerstribune.com/en-us/articles/the-most-important-unimportant-thing-in-life-serge-gnabry-bundesliga

    So to be able to wear that red Bayern kit now, for real … it’s amazing. But remember, it’s not just me. I came up playing on youth teams with my boys Joshua Kimmich, Leon Goretzka, and Nicklas Süle. On top of that guys like David Alaba who really became a close friend. So sometimes when things are hard, and I need some motivation, I literally look around at those guys in the dressing room, and I think to myself, “Do you realize that you’re playing for the Bayern first team? You and your boys … you’re all really here. Do you actually realize it? S***, this is crazy.”

    We all took different paths. But we all got to the other side of the corridor.

    I don’t take that opportunity for granted, especially now, with football gone for so long. Whether you’re a footballer, or a supporter, we’ve all been feeling so empty, haven’t we?

    Antwortsymbol2 AntwortenKommentarantworten schließen
    1. Bla, bla, bla. Viel Spass beim sky Glotzen morgen …

    2. @918
      “Florieren!” kann man Sané nur wünschen im Sinne von Win-Win-Win, wie ich schon schrieb.
      Von Gnabrys euphorischer Leidenschaft und reflektiertem “not for granted“ in deinem Link ist im Folgenden allerdings nix zu spüren – wirkt eher wie eingeschlafene Füße… ;-)

      https://fcbayern.com/fcbayerntv/de/video/2020/03/gnabry-und-kimmich-im-videocall-interview

  2. Danke euch Dreien für diese Podcast-Folge: Von Sané als Top-Transferziel musste Hansi Flick dem Vernehmen nach erst überzeugt werden seitens (Teilen?) der FCB-Chefetage, obwohl es sich hier um einen deutschen Auswahlspieler handelt, der mittlerweile auch Löws Fürsprache genießt.

    Fern(seh)diagnostisch teile ich zwar Alex‘ Risikoeinschätzung zu Sanés Persönlichkeit, vielleicht erweist sich Justins Vertrauen in Flick aber als gerechtfertigt: Noch vor seiner Cheftrainer-Beförderung demonstrierte er bei Missfallen zwischendurch an Thiago und Coutinho Härte auch gegenüber Stars. Mit gewissem Starstatusanspruch dürfte auch Sané seinem mutmaßlich neuen Arbeitgeber in München begegnen nach den hartnäckigen Avancen und Vorschusslorbeeren aus Funktionärs- und Spielerkreisen. Dennoch wäre (neben der angeblichen Bereitschaft zu Abstrichen von seinen ursprünglichen Gehaltsvorstellungen) die allürenfreie Akzeptanz des mannschaftssportlichen Leistungsprinzips ein erfreuliches Indiz seines Reifeprozesses. Für ein angemessen behutsames Heranführen ans Top-Level nach seinem Kreuzbandriss wird die Flick-Crew sicherlich sorgen.

    Zum Sonntagsspiel und ohne es penibel auf die Goldwaage zu legen: Routinen wie sicheres Pass- und Positionsspiel auch nachts um drei abzurufen ist eine feine Sache, dürfte aber kein “genetisch bestens disponierter” Selbstläufer sein. Müller sprach im The Athletic-Interwiew von der Notwendigkeit, dies “immer und immer wieder einzuüben” – und von “Wildwest”-ähnlichen Zuständen mit Kontrollverlusten auf dem Platz nicht lange nach Guardiolas Abschied. Auch unter Flick gab‘s bereits solche Phasen insbesondere nach der Halbzeit mit letztlich kräftezehrendem Mehraufwand vs. Morgenluft witternde Gegner, wie Justin doch noch “sehr gut” erinnerte. ;-)

    Schmuddelwetter einhergehend mit schwer bespielbarem Geläuf sehe ich zudem auch nicht ohne Weiteres als Vorteil für das individuell überlegene Team, wenn die Heimmannschaft dadurch richtig Bock auf Schlammschlacht und “Gras fressen” bekommt. ;-)

  3. Finde die Folgen mit Alex immer am allerbesten, ihr ergänzt euch zu dritt extrem gut!

    Wünsche uns allen trotz der Umstände einen schönen Bundesligastart.

  4. […] MSR144: Sané, Sané but different | Christopher, Justin & Alex […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich einverstanden, unsere Community Guidelines zu beachten.