Auslosung: Bayern trifft im Achtelfinale der Champions League auf Chelsea

Justin Trenner 16.12.2019

Einige Bayern-Fans dürften bei diesem Los zusammengezuckt sein. Über sieben Jahre ist es nun her, das Drama Dahoam. Zwar gelang den Münchnern im Jahr 2013 im UEFA Super Cup die Revanche, doch der Schmerz sitzt immer noch tief.

Eine weitere kleine Aufarbeitung der Ereignisse könnte dem fünfmaligen Champions-League-Sieger nun im Achtelfinale der Königsklasse gelingen. In der Premier League steht Chelsea auf Platz 4 mit 29 Punkten und einer Tordifferenz von 31 zu 25.

Doch auch die Bayern schwächeln in dieser Saison, sind auch nach der Übernahme von Hansi Flick nicht fehlerfrei unterwegs. Im Februar müssen die Bayern zunächst nach London, um dann im März in der Allianz Arena um den Einzug ins Viertelfinale zu spielen.

Erste Kurzeinschätzung

Der FC Bayern dürfte sich aufgrund seiner Erfahrung und seines Kaders in einer leichten Favoritenrolle befinden. Chelsea hat viele junge und talentierte Spieler in den eigenen Reihen, bekommt dementsprechend aber auch keine Konstanz in die eigenen Leistungen.

Unterschätzen sollte man dieses Los aber keinesfalls. Auch wenn Chelsea gewiss schon stärkere Zeiten hatte, wird das für einen FC Bayern, der ebenfalls nach Konstanz sucht, kein Spaziergang. Bis zum Februar gilt es für die Münchner, die eigenen Hausaufgaben zu erledigen.

Stabilisieren sie ihr Pressing und vor allem ihre Ballzirkulation, haben sie dieses Jahr aber bessere Karten auf das Viertelfinale als in der abgelaufenen Saison. So oder so eine spannende Paarung, die nicht zuletzt wegen ihrer jüngeren Vergangenheit eine gewisse Brisanz mit sich bringt. Vor und nach den Partien wird es jeweils wieder ausführliche Analysen und Vorschauen von uns geben.

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?