Round-Up: Historie Hamburger SV

Tabellenführer, Siegesserie, nur ein Gegentor. Man kann über die spielerische Qualität beim FC Bayern sicherlich diskutieren, nicht aber über die Ergebnisse, soviel steht fest. Ebenso fest steht, dass das Round-Up auch in der nächsten englischen Woche der optimale Lesematerial-Versorger ist.

HSV = Kantersieg, Volksparkstadion = Auswärtssieg. So die eigentlich klaren Gleichungen, die den FC Bayern und den Hamburger SV verbinden. Auch in den frühen Bundesligazeiten taten sich die Gründungsmitglieder aus der Hansestadt mit den Münchnern schwer, in den Sechziger-Jahren hagelte es einige hohe Niederlagen für die Rautenträger. Nachdem auch die erste Hälfte der wilden Siebziger von 2:6-Siegen für den FC Bayern geprägt waren, drehte der HSV mit Felix Magath, Willi Reimann und Co. 1977 mal den Spieß um und schlug die Gäste aus München 5:0. In den Folgejahren spitzte sich nicht nur der Kampf um die Meisterschaft zwischen beiden Teams zu, sondern auch der Nord-Süd-Gipfel. Zwischen 1978 und 1985 gab es fünf Bayern-Siege, fünf Unentschieden und sechs HSV-Siege. Danach entwickelte sich das Duell wieder klar zugunsten der Bayern, nur neun Mal konnten die Hamburger seit Mitte der Achtziger drei Punkte gegen die Münchner einfahren.

Den Volkspark ins Herz geschlossen haben die Münchner spätestens seit 2001, als man kurz vor Schluss eine vierminütige Schalker Meisterschaft verhindern konnte. Nachdem Mitte des letzten Jahrzehnts der HSV mit Rafael van der Vaart kurzzeitig zum Angstgegner wurde, erwarben sich die Nordländer zuletzt vor allem den Ruf einer Schießbude. Eine Auswahl an Ergebnissen? Bitteschön: 6:0 2011, 5:0 2011, 9:2 2013, 0:5 in Hamburg 2014, 8:0 und 5:0 im Jahr 2015. Für den HSV sind es also nicht gerade die besten Aussichten, wenn der FCB zu Besuch kommt…

Miasanrot.de stellt regelmäßig in einem Round-Up lesenswerte Texte und Fundstücke rund um den FC Bayern zusammen.

Presseschau

Kein Pep-Vergleich. Oder doch?

Ja, auch wir tun es. Warum auch nicht? Pep Guardiola ist nun einmal die Messlatte, an der sich Carlo Ancelotti orientieren muss. Während sich jedoch das Gros der Medienlandschaft an Vergleichen zu Deusch-Rhetorik, Maß-Anzahl auf der Wiesn und mannschaftlicher Glückshormon-Ausschüttung abarbeitet, beschäftigt sich die Süddeutsche Zeitung mit einigen wirklich interessanten Aspekten wie etwa der Rolle von Franck Ribéry.

Sammy sagt…

Blogger und Stadiongänger Felix alias @SammyKuffour schreibt (leider) viel zu wenig über Fußball. Umso schöner ist es, wenn es dann mal einen so empathisch und einfühlsam geschriebenen Beitrag zu seinem ersten Stadionbesuch auf seinem Blog zu lesen gibt.

Patrick Weihrauch im Gespräch

Patrick Weihrauch war lange Jahre Mitglied des Profikaders beim FC Bayern, ohne jemals zum Einsatz zu kommen. Im Sommer wechselte er schließlich zu den Würzburger Kickers, wo er nun auf mehr Einsatzzeiten hofft. Über seine Zeit in München und seinen neuen Trainer Bernd Hollerbach sprach er mit Spox.

Simone Laudehr im Portrait

Simone Laudehr zählt bereits seit vielen Jahren zu den bekanntesten Gesicherten im deutschen Frauenfußball – umso schöner, dass sie es nach München geschafft hat und sich nun im Youtube-Kanal der FCB-Frauen vorstellte.

Mehr Schein als Sein

Oben bereits angesprochen, bei Onefootball noch einmal vertieft: Die Ergebnisse beim FC Bayern stimmen, dennoch gibt es einige Fragezeichen hinter den Leistungen. Ein gelungener Beitrag von Niklas König.

Die Woche bei Miasanrot

Englische Wochen bedeuten auch: Jede Menge Vorschauen und Analysen bei Miasanrot. Auf die Previews zu Ingolstadt und Hertha folgten auch die Spielberichte zu den Heimsiegen gegen die Nachbarn und schließlich gegen die Berliner. Jolle beschäftigte sich zudem mit den FCB-Frauen nach der EM-Qualifikation.

Abonniere unsere Beiträge!



Reklame

.. hilft Miasanrot


Hier werben

Leserkommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Miasanrot.com — Der FC Bayern München Blog