Werbung: Poldi auf dem Elefanten!

Jan Trenner 06.03.2018

Obwohl seine Zeit beim Rekordmeister die große Diskrepanz zwischen Erwartungshaltung und tatsächlicher Leistung zeigte, war Poldi immer die Frohnatur, auf die sich die Öffentlichkeit fokussierte und die immer einen lockeren Spruch und den markanten Daumen nach oben bekam. Am Flughafen bekam Podolski vor Champions-League-Reisen vom Schalterpersonal, über den Müllkehrer und bis zum Flugbegleiter immer großen Zuspruch. „Poldi, mach sie fertig!“, „Poldi, schieß ein Tor!“, „Poldi, gewinnt ihr morgen?“ – die freundlich zugesprochene Antwort war oft ein lockeres: „Joa, mach ich!“. Nicht die Kahns, Sagnols, Scholls oder Makaays standen im Mittelpunkt, sondern Shootingstar Poldi, der eine erfrischende Art mitbrachte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ob der ehemalige Nationalspieler dann auch eine entsprechende Leistung auf dem Platz brachte, war damit noch nicht gesagt und oft fehlte dann doch der fußballerische Beweis. 2009 ging es zurück nach Köln, 2012 zu Arsenal und über Mailand und Istanbul nach Japan. Wer weiß, ob es mit Podolski unter Heynckes über Jahre hinweg geklappt hätte? Don Jupp hat ja aktuell selbst aus den strauchelnden Bayern wieder einen Elefanten gemacht.

Dem FC Bayern geht es in der Bundesliga wieder gut. Und während Poldi auf einem Elefanten reitend seine letzten Jahre als Profifußballer genießt, reiten die Münchner der Konkurrenz davon.

Schaut euch das Video mit dem gleichen Lächeln an und schwelgt in Erinnerung an alte Zeiten und Podolskis lockere Sprüche im Bayerndress.

Werbung: Dieser Beitrag entstand im Auftrag von XTIP Sportwetten. Zum XTIP Neukundenbonus geht es hier entlang.

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?