Wer ist Ylli Sallahi?

Der 19-jährige Österreicher dürfte wohl die große Überraschung im Wintertrainingslager des FC Bayern sein. Zumindest aus Sicht der Beobachter und Amateurefans. Denn selbst denen ist der Linksverteidiger kaum bekannt. Warum?

Wie SPOX berichtet, kam der damals 16-Jährige Ende 2010, nachdem er von Scouts entdeckt worden war, aus dem Reserveteam von Österreichs Kapfenberger SV. Leihvertrag bis 2012 und anschließende Option – inzwischen ist er bis Sommer 2015 an den FC Bayern gebunden. In seinem Jugendverein spielte er offensiv, sogar als hängende Spitze, mit starkem Linksfuß und gutem Distanzschuss.

Sallahi wechselte erst Ende 2012 von der FCB U19 in die Reihen der Bayern Amateure (U23) und kommt in der laufenden Saison auf 15 Einsätze und ein Tor. Dabei wurde er aber 10 Mal eingewechselt, wodurch sich gerade einmal 643 Spielminuten ergeben. Im Gegensatz zu seiner Heimat läuft er in den Reihen der Bayern Amateure als Linksverteidiger auf bzw. ist dort bisher Ersatz für den schwächelnden Chessa. Dennis Chessas Entwicklung stagniert in den letzten Monaten und er empfiehlt sich nicht – wie zu Saisonbeginn noch – für höhere Aufgaben, sondern wirkte fehleranfällig und ohne Ideen. Sallahi hingegen, obwohl man ihn noch nicht lange beobachten konnte, zeigt gute Ansätze und einen positiven Trend. Das spiegelt sich auch in vermehrten Einsatzzeiten wieder.

Am stärksten im Kopf geblieben sein dürfte den Amateurefans aber sein Tor am 06. August 2013. Er wurde erst in der 65. Minute für Patrick Weihrauch eingewechselt und traf nur zehn Minuten später zum alles entscheidenden 2:0 gegen den blauen Stadtrivalen per Freistoß. Ein Zeichen seiner guten Schussfähigkeiten, die er künftig hoffentlich erneut unter Beweis stellen darf.

Was verspricht sich der FC Bayern nun davon den jungen und unerfahrenen Sallahi mit nach Doha zu nehmen? Sportvorstand Matthias Sammer sagte im FCBayern.de Interview über Green, Schöpf und Sallahi:

Diese drei Spieler haben sich angeboten, sie befinden sich in einer guten Entwicklung. Sie haben unser Vertrauen. Jetzt liegt es an ihnen. Sie müssen nur noch fliegen.
Matthias Sammer, FCBayern.de, 06.01.2014

Die Offensivqualitäten gepaart mit einer Ruhe und Abgeklärtheit könnten die wichtigsten Eckpfeiler für Ylli Sallahi werden. Außerdem spielt er auf einer Position, die weltweit nicht viele Talente hat und ihm auch im Profikader zum Sprung nach Oben verhelfen könnte. Diego Contento bringt seine Leistungen immer seltener und in diese Lücke könnte der 19-jährige Österreicher stoßen.

Zuallererst bleibt nun aber abzuwarten, ob wir ihn eventuell schon in einem Testspiel sehen und inwiefern er Dennis Chessa aus der Startformation der Bayern Amateure verdrängen kann. Für Sallahi wird es notwendig sein, sich ständig in der U23 zu präsentieren, um auch im Blickfeld von Pep Guardiola bleiben zu können. Derzeit wissen wir noch nicht viel über den jungen Linksverteidiger, aber er wäre nicht der erste Österreicher, der es beim FC Bayern schafft.

Miasanrot Patreon

Abonniere unsere Beiträge!

Twitter & Facebook

Folge uns über Social Media

Du willst die aktuellsten und wichtigsten News zum FC Bayern lesen? Folge uns auf Twitter @miasanrot oder like unsere Facebook Seite.

Folgen

Leserkommentare
  1. Krist

    Ylli Sallahi ist Albaner, nicht Oesterreicher. Er kommt aus Kosovo, und ist in Oesterreich erzogen. Aber er ist Albaner. Seine Name auf albanisch meint “Stern”. :)

  2. Danke für die Aufklärung, Krist! Gut zu wissen. Habe selbst etwas überlegt, aber mich dann im Artikel auf seine Staatsbürgerschaft konzentriert.

  3. […] und konnte sich noch nicht sehr oft beweisen. Wir haben deshalb mit einem eigenen Artikel (»Wer ist Ylli Sallahi?«) einen Blick auf den 19-Jährigen geworfen. Das Trio Sallahi, Schöpf und Green stand auch bei […]

  4. Guardiola

    Willkommen in meiner mannschaft

  5. […] Anschluss konnte er solche feinen Zuspiele mehrfach wiederholen. Wir haben ihn kürzlich in einem eigenen Beitrag etwas beleuchtet und werden ihn hoffentlich in Zukunft bei den Amateuren näher beobachten […]

  6. […] zeigen, denn wir blicken auf unsere drei Nachwuchsspieler und Startelfdebütanten Mitchell Weiser, Ylli Sallahi und Pierre-Emile Højbjerg. Von der Regionalliga Bayern in die letzten (rein punktetechnisch […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Miasanrot.com — Der FC Bayern München Blog