Rückrundenauftaktsieg und der richtig angenehme Nachmittag

Der Auftakt zur Rückrunde bedeutete für Fans des FC Bayern bei -5 Grad Außentemperatur zum Spiel gegen Greuther Fürth in die Allianz Arena fahren. Das Hinspiel endete mit einem 0:3 Auswärtserfolg für die Roten und nun sollte es ähnlich laufen, denn sind wir ehrlich: niemand erwartete eine Torgala. Auch nicht gegen den Letzten der Ligatabelle.

Besonders im Aufbauspiel haben sich die Bayern lange Zeit schwer getan. Es wollte kein richtiger Spielfluss entstehen und oft fehlte der Zug zum Tor und das Quäntchen Glück und Sicherheit in der Ballannahme. Greuther Fürth ist engagiert, aber ohne die spielerischen Mittel, aufgetreten und stellte unsere schnellen Außenläufer oft mit drei Mann zu. Das Spiel lief oft in einem engen Raum knapp in der Hälfte der Gäste statt. Die Münchner spielten dennoch ruhig weiter und haben sich nicht zu langen Bällen oder überhasteten Aktionen hinreißen lassen. Das zeigt die stärke der Mannschaft, denn wahrscheinlich spekulierte Fürth auf Konter oder Einzelaktion. Mit spielerischen Mitteln konnten sie nichts erreichen.

Bayern Fürth Allianz ArenaBayern Fürth Allianz Arena 2

Die Passquoten uns Ballberührungen sind nichts neues für den FC Bayern. Auch nicht in dieser Höhe und mit 6 Akteuren über 100. Daniel van Buyten hat sich gut eingefügt und Ribéry zeigte erneut einen sehr aktiven Tag. Das passt gut. In Sachen Geschwindigkeit ist Luft nach oben.

SpielerPässeerfolgreiche Pässe
Franck Ribéry12286%
Daniel van Buyten11095%
David Alaba10991%
Dante10790%
Philipp Lahm10584%
Bastian Schweinsteiger10389%
Javi Martínez9990%
Daten via WhoScored.com

Schaut man sich die Partner der vielen Pässe zum Beispiel auf Bundesliga.de in der grafischen Darstellung an, so fällt ein Punkt sehr deutlich auf. Während David Alaba mit Ribéry für viel Wirbel auf der linken Seite sorgen konnte, war Thomas Müller Gegenüber oft abgemeldet. Die Grafik zeigt den Vorwärtsdrang von Alaba, während Philipp Lahm meist zu seinen Verteidigerkollegen oder ins Mittelfeld abspielte. Müller war über weite Strecken des Spiels fast gänzlich abgemeldet. Wahrscheinlich liegt das an der grundsätzlich offensiveren Ausrichtung des jungen Österreichers.

Mario Mandzukic setzt seinen Aufwärtstrend weiter fort und trifft in der 26. und 61. Minute. Das zweite Tor fiel nach einem Eckball (Hooray, Standardsituationen), während der stramme Schuss vom Fürther Torwart zuvor nicht gehalten wurde. Ihm werden die Treffer wie Balsam für die Seele sein und das hat er sich verdient. Das Spiel hat nicht viel Glanz gezeigt, aber wie immer zählen hier die drei Punkte. Gegen andere Mannschaften sollte man noch eine Portion Laufbereitschaft und Konzentration draufpacken.

Der angenehme Nachmittag

Über Twitter lernte ich den @bayerndusel kennen und ging mit ihm zum Spiel am Samstagnachmittag. Danke noch einmal an dich! Wenn man sich nie zuvor gesehen hat, können zwei Fälle eintreten. Entweder man steht schweigend nebeneinander rum, oder versteht sich auf Anhieb wirklich gut. Fall 2 ist eingetreten und ich freue mich riesig wieder einen Bayernfan kennengelernt zu haben. Besonders wenn er seit 18 Jahren ins Stadion geht und die ein oder andere Geschichte zu erzählen hat, man einen ähnlichen Musikgeschmack teilt und hier und da sehr ähnliche Ansichten pflegt. So ist das mitunter müde Spiel schön aufgelockert worden und ich freue mich noch mehr auf den nächsten #tpmuc. Fußball findet nicht nur auf dem Platz statt, sondern auch auf den Rängen. Nicht nur durch Anfeuerung oder bedingungslosen Support. Das Spiel gemeinsam anschauen, Gleichinteressierte kennenlernen und einen wahrlich netten Nachmittag haben. Gerne wieder, jederzeit.

Wahrscheinlich sind in diesen 90 Minuten + Halbzeit sogar einige Themen entstanden, die ich gern zu einem späteren Zeitpunkt in einem eigenen Beitrag behandeln möchte. Darauf kann man gespannt sein und sich freuen.

Miasanrot Patreon

Abonniere unsere Beiträge!

Twitter & Facebook

Folge uns über Social Media

Du willst die aktuellsten und wichtigsten News zum FC Bayern lesen? Folge uns auf Twitter @miasanrot oder like unsere Facebook Seite.

Folgen

Leserkommentare
  1. […] Einen klaren und ungefährdeten Sieg der Bayern sah Miasanrot. […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Miasanrot.com — Der FC Bayern München Blog