Round-Up: Mehmet Ekici

Mehmet Ekici lief 70 Mal für die Bayern Amateure auf, schaffte aber trotz Profi-Training unter Klinsmann und van Gaal den Sprung in die erste Mannschaft nicht. Nun hat er sein Glück bei Trabzonspor in der Türkei gefunden.

Bereits mit sieben Jahren kam Mehmet Ekici in die Jugendabteilung des FC Bayern. Zwei Jahre lang hatte er zuvor schon bei der SpVgg Unterhaching gespielt – ein Paradebeispiel für frühzeitiges Scouting. Der Deutsch-Türke durchlief alle Jugendabteilungen und landete schließlich 2010 bei den Amateuren, für die er insgesamt 70 Mal auflief. In seiner einzigen Saison im Profikader des FCB kam Ekici nicht zum Einsatz und wurde für ein Jahr nach Nürnberg verliehen. Trotz einer starken Saison bei den Franken mit 32 Einsätzen, vertraute man 2011 nicht mehr auf den Mittelfeldspieler und verkaufte ihn für fünf Millionen nach Bremen. Bei Werder tat sich Ekici schwer, die Rolle des ein Jahr zuvor abgewanderten Mesut Özil einzunehmen. Drei Jahre lang blieb er bei den Grün-Weißen, konnte sich jedoch nicht durchsetzen und wechselte schließlich 2014 in die Türkei. Bei Trabzonspor schaffte er endlich den Durchbruch: Zehn Treffer, davon einige sehr sehenswerte per Freistoß, gelangen ihm in seiner ersten Saison. Und auch dieses Jahr überzeugte Ekici bis zu seiner Verletzung Anfang Januar.

Mehmet Ekici war beim FC Bayern mit seinen sieben Jahren ein Frühstarter, der allerdings erst später in seiner Karriere zündete. Er hat sich letzten Endes in der Türkei gefunden. Wir gratulieren zum 26. Geburtstag!

Miasanrot.de präsentiert regelmäßig in einem Round-Up einmal in der Woche die besten Links rund um den FC Bayern. Gewidmet ist jede Ausgabe einem Ex-Bayernspieler, der am jeweiligen Tag (oder kurz davor/danach) Geburtstag feiert.

Presseschau

Rode & Alonso im Interview

Xabi Alonso verlängerte bis 2017 in München. Goal.com sprach mit ihm über Pep Guardiola, die Arbeitsweise des Trainers, was ihn antreibt und die Saisonziele.

Weniger erfreulich ist die Situation für Sebastian Rode. Der 25-Jährige bekam in den letzten Wochen kaum Einsatzminuten bzw. die Chance sich zu präsentieren. Mit einem »gegen Ende der Saison muss man die Situation dann neu beurteilen« gibt es einen ersten Fingerzeig auf notwendige, ernsthafte Überlegungen, wie es für Rode weitergehen soll, so Goal.com.

Kaderplaner Reschke

Als »stillen Helden« würdigt die Süddeutsche Zeitung Michael Reschke. Den Kaderplaner, der Vidal, Costa, Coman und Kimmich nach München lotste und von dessen Wissen und Netzwerk der Verein auch künftig profitieren wird.

Unabhängig von Michael Reschke, aber dennoch im Bereich »Personalplanung« anzusiedeln: Ein Jugendtrainer sowie einige Nachwuchsspieler werden vom FC Augsburg zum FC Bayern München wechseln, wie FCA-Manager Stefan Reuter dem Kicker bestätigte.

»Gegnerüberspielen« als neue Statistik

Stefan Reinartz und Jens Hegeler sind dem Fußballfan aus Frankfurt und Leverkusen bekannt, dass sie gleichzeitig ein Unternehmen gründeten wissen die Wenigsten. Aus dem Überspielen von Gegnern durch einen Pass bewerten sie die Qualität ebenjenes Spielzugs. Reinartz sprach darüber beim Deutschlandfunk. Auch das Fußballmagazin 11Freunde erzählt die Geschichte des Start-ups Athletia-Data.

Allen Freunden der Fußballdaten-Analyse sei an dieser Stelle das Interview von OptaPro mit Ted Knutson (Brentford FC, FC Midtjylland) empfohlen.

Ostersamstag, 13.30 Uhr: FCB-Frauen gegen Freiburg

Morgen Mittag trifft die Mannschaft von Thomas Wörle auf die Damen des SC Freiburg, den Tabellenfünften in der Frauen Bundesliga. Für vier Bayern-Spielerinnen wird die Partie zum Wiedersehen mit ihrem alten Verein.

Vivianne Miedema, die von unserer FCB-Frauen-Expertin Jolle als »eiskalt im Abschluss« bezeichnet wird, wurde zur Spielerin des 16. Spieltags in der Allianz Frauen Bundesliga gewählt.

#LahmInvestiert: »Mir geht es nicht um stille Teilhabe«

Philipp Lahm arbeitet weiter an der »Karriere nach der Karriere«. Wie schon in den letzten Wochen gibt es auch im heutigen Round-Up einen Text über seinen unternehmerischen Weg – dieses Mal im Business Insider.

Miasanrot Patreon

Abonniere unsere Beiträge!

Twitter & Facebook

Folge uns über Social Media

Du willst die aktuellsten und wichtigsten News zum FC Bayern lesen? Folge uns auf Twitter @miasanrot oder like unsere Facebook Seite.

Folgen

Leserkommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Miasanrot.com — Der FC Bayern München Blog