round-up

Rot-Weißes Round-Up: Frank Gerster

Felix Trenner 14.04.2015

Gersters Karriere war von mehr Tiefen als Höhen geprägt – und sie zeigt: Auch eine erfolgreiche Jugend-Laufbahn hat keine Aussagekraft in den höheren Ligen. 14-Mal war er in der U21 am Platz, 8 Mal beim FC Bayern und doch gilt er im Endeffekt als gescheitertes Talent. Wir gratulieren dennoch zum morgigen 39. Geburtstag!

Miasanrot.de stellt regelmäßig am Dienstag und Freitag in einem Round-Up lesenswerte Texte und Fundstücke rund um den FC Bayern zusammen. Gewidmet wird jedes Round-Up einem ehemaligen Bayern-Spieler, der am jeweiligen Tag (oder kurz zuvor/danach) Geburtstag hat.

Presseschau

U19 und U17 mit bisher erfolgreichen Saisons

Für die Profis des FC Bayern stehen die heißen letzten Wochen der Saison bevor – und es sieht gut aus. Dasselbe gilt auch für die Junioren-Teams des FCB, die in den Tabellen vorne dabei sind. Die U19 feierte am Wochenende einen 6:1-Kantersieg und reiht sich auf Platz drei mit 10 Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter aus Hoffenheim ein. Das Team von Heiko Vogel hat jedoch ein Spiel weniger als der Zweitplatzierte Karlsruher SC sowie Verfolger SC Freiburg. Am morgigen Mittwoch wartet das Highlight-Spiel: Das Derby gegen 1860. Und auch das weitere Restprogramm hat es in sich, alle drei Spitzenklubs werden noch im Duell gefordert – man darf gespannt sein, ob noch eine Steigerung möglich ist.
Auch bei der U17 läuft es gut. Als Dritter liegen die Jungs von Heiko Herrlich zwar schon 13 Punkte hinter Spitzenreiter Stuttgart, im Kampf um Platz zwei ist jedoch weiter alles drin. 8 Punkte trennen “kleinereren” Bayern von der Hoffenheimer U17, man hat allerdings noch ein Spiel mehr. Wir halten euch hier im Round-Up über die restliche Saison am Laufen.

“MiaStatsMia” mit Kombinations-Analyse

Der Blog “MiaStatsMia” liefert eine lesenswerte Analyse zu Angriffskombinationen im Bayern-Spiel. Es zeigt sich, dass es alles andere als egal ist, in welcher Kombination die Bayern in der Offensive aufgestellt sind – aber lest selbst.

Warum Müller in die Röhre guckte…

Wie immer sachlich und wunderbar erläuternd zeigt Alex Feuerherdt von Collinas Erben, warum die große Aufregung um das vermeintlich zu Unrecht aberkannte Tor von Thomas Müller am Samstag eigentlich nicht nötig war. Das Schiedsrichtergespann habe die Ballberührung von Makoto Hasebe nicht als absichtliche Ballberührung gewertet – somit sei die Abseitsstellung von Müller korrekt. Eine verständliche Erklärung.

Müller führt in “Goalimpact”-Ranking

Im Monatsranking April führt Thomas Müller bei “Goalimpact” und zwar mit großem Vorsprung vor Mesut Özil vom FC Arsenal. Die weiteren Top-Platzierten Bayern sind Robert Lewandowski auf Rang 5, Manuel Neuer auf Rang 8 und Mario Götze auf Platz 14. Auch Bastian Schweinsteiger, Arjen Robben und Jerome Boateng haben es unter die Top-50 geschafft.

News zu Porto

Die deutschen Medien berichten vor dem Spiel am Mittwoch über den FC Porto. “T-Online” schreibt über die beeindruckende Jugendarbeit und den “Handel”, den der portugiesische Meister mit seinen Spielern betreibt. Die “TZ” interviewt den alten Bayern-Schreck Rahab Madjer und auch “SPOX” sprach mit Jean-Marie Pfaff über das Spiel 1987.

“SB-Nation” über die Key-Eigenschaften im Viertelfinale

“SB-Nation” weist vor dem Champions League Viertelfinale jedem Teilnehmer seine Haupteigenschaft zu: Bei Porto geht es vor allem um das Entertainment, Tore mit der Hacke oder aus 35-Metern seien den Portugiesen lieber als langsames Passpiel in der Defensive. Dennoch: Der FC Bayern hat von allen die wohl beste Haupt-Eigenschaft. “Everything” klingt nach ziemlicher Überlegenheit, am Mittwoch wird sich jedoch zeigen ob “Alles” auch gegen Spielfreude bestehen kann.

Gute Nachrichten von Martinez

Matthias Sammer konnte Positives vermelden: Der Sportdirektor rechnet noch in dieser Saison mit einem Comeback von Javi Martinez, der mit einem Kreuzbandriss seit August ausfällt. Es sei “durchaus realistisch”, so zitiert die “TZ” Sammer.

Amateure: Doch noch Mission Aufstieg?

Und plötzlich sind es nur noch sechs Punkte Rückstand. Nach einer äußerst erfolgreichen Woche mit sechs Punkten aus zwei Spielen darf bei den kleinen Bayern vielleicht doch wieder vom Aufstieg geträumt werden – zumindest ist das Ziel wieder in Sichtweite. Sollte es klappen, steht auch die Liga des Gegners bereits fest: In der Relegation träfe man auf ein Team der Regionalliga Südwest.

Frauen-Interview

Im Interview mit “UEFA.com” spricht Vivianne Miedema über ihren Wechsel zum FC Bayern und die bevorstehende Europameisterschaft – ein lesenswerter Talk.

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?