Hallo Finale, wir kennen uns doch

Jan Trenner 06.05.2013

Kein Oder. Der FC Bayern steht zum dritten Mal in den letzten vier Spielzeiten im Finale der Champions League. Gegen Inter war man zu schwach, Zuhause gegen Chelsea unglücklich und nun holen wir den Henkelpott in London gegen die Borussia aus Dortmund. Die unterlagen zwar Real Madrid in einer (zumindest in den letzten Minuten) spannenden Partie, aber sind nun unser Finalgegner. Wir nehmen es wie es kommt.

Selten war ich vor einem Halbfinalspiel so wenig nervös wie am sonnigen Mittwoch. Zu groß war der Torvorsprung und zu beeindruckend der Auftritt unserer Roten. Beim Gedanken daran muss man sich noch immer Kneifen. Das Los Barcelona war gut und hinter das Ergebnis kann man einfach nur »Beeindruckend« schreiben! So schauten wir die Partie im Camp Nou wie schon im letzten Jahr auf dem Münchner Frühlingsfest. Sonnenschein und Bier im Maßkrug. Das könnte so etwas wie der bayerische Glücksbringer sein.

Ich könnte nun über unser starkes Mittelfeld schreiben. Davon wie Schweinsteiger dieses Mal keine 20 Minuten brauchte um in das Spiel zu finden, wie Martínez sich als Abräumer hinter ihm und Thomas Müller als brennende Fackel vor ihm erwiesen hat. Oder über eine hochkonzentrierte Abwehrleistung, eine tolle linke Seite mit Ribéry und Alaba. Auf Rechts war es nicht weniger gut. 7:0 nach zwei Spielen und der hochverdiente Einzug ins Finale. Nein, da muss man nicht über das Spiel schreiben. 7 zu Null. Das reicht in allen Kommentarbereichen des Internets aus.

Nun steht der FC Bayern München also wieder im Finale. Die Tage bis zum 25. Mai vergehen hoffentlich schnell, denn obwohl das nächste Spiel erst am Wochenende stattfindet, ist die Aufregung schon groß. Auf Twitter gibt es »mein Verein ist besser, weil…« Debatten, für wen wäre eine Niederlage schlimmer und kann sich eine Mannschaft nach zwei Meisterschaften und Double wirklich mit Platz 2 zufrieden geben? Wo ist der Anspruch? Egal. Spitze Bemerkungen wird es noch genug geben und unsere Roten holen noch in diesem Monat den verdienten Henkelpott an die Isar. Jungs, ich bin stolz auf euch. Nun setzt euch die Krone auf!

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.