Guardiola-Vorstellung: Von Fallhöhen und Maßstäben

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?

Anzeige
King Coman Hands of God
  1. Oh nein, das Unwort »Fallhöhe«. Dennoch: die meiner Meinung nach wichtigste Beobachtung hast du wunderbar gemacht. Es fehlt eine Zielsetzung bzw. wurde diese noch nicht kommuniziert. Oder doch? Karl-Heinz Rummenigge hat die Meisterschaft wie immer als ehrlichsten Wettbewerb erwähnt. Ich denke genau das wurde auch Guardiola als Ziel gesetzt. Ein Triple oder Double ist nicht so wahrscheinlich wie die Meisterschaft, in der es auf konzentrierte Arbeit über die gesamte Saison ankommt und Ausrutscher verziehen werden, aber trotzdem realistisch. Alles, was über den Bundesligatitel geht, ist auch für mich in der Saison 2013/14 nur Zugabe.

  2. Hey! Danke für deinen Kommentar. Warum ist Fallhöhe für dich ein Unwort?

    Antwortsymbol1 AntwortKommentarantworten schließen
    1. Weil es für mich im Zusammenhang mit der Steueraffäre um Uli Hoeneß aufkam, aber erst zur Champions League im Finale gegen Dortmund richtig nervig geworden ist. Wer hat die größere Fallhöhe?

      Wieso hat Guardiola eine höhere Fallhöhe als Jupp Heynckes zu Beginn seines »Feuerwehreinsatzes« und der nachfolgenden Trainerzeit in München? Mag das nicht definieren.

  3. […] Bayern Blog hat ein Video vom Auftritt bei der Pressekonferenz und macht sich Gedanken über “Fallhöhen […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich einverstanden, unsere Community Guidelines zu beachten.