Pep über Lahm: “Er ist der intelligenteste Spieler, den ich je trainiert habe”

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?

  1. […] 5. Nach der Wahl Franck Riberys zu Europas Fußballer des Jahres fragt sich die taz, warum eigentlich Philipp Lahm die Auszeichnung nicht bekommen hat. Eine Adelung erfährt der Bayern-Kapitän auch von seinem Trainer: Lahm sei der intelligenteste Spieler, den Guardiola je trainiert habe (Der Bayern Blog).  […]

  2. “Seine enorme Ballsicherheit, sein herausragendes Kurzpassspiel auch auf engstem Raum. Sein taktisches Geschick und seine Zweikampfstärke”

    Sehe ich genauso. Deshalb habe ich auch sofort gedacht “das passt”, als ich gesehen habe, dass Lahm im Supercup auf der 6 gespielt hat. Im Spiel hat man gemerkt, dass Lahm die Erfahrung auf dieser Position fehlt. Letztlich glaube ich aber, dass er die Position sehr gut spielen könnte und dann für den FC Bayern noch wichtiger wäre als in der rechten Verteidigung. Wenn Lahm auf der Außenbahn spielt, den Gedanken hatte ich schon öfter, dann kommt mir sein großes Potenzial oft etwas ungenutzt vor.

  3. Genau, in meinen augen ist ein weltbester 6er bzw. 8er auch wichtiger als ein weltbester außenverteidiger, da wir aber bereits auf beiden positionen weltklasse haben (martinez und schweini) passt alles… für van gaal wäre lahm auf der 6 eine idee gewesen, wobei er mit schweinsteigers rekrutierung ins zentrum ohnehin schon sehr sehr viel gutes bewirkt hat

    das sind dinge die mir bei dem holländer und jetzt bei guardiola im vergleich mit jupp (dessen klasse unbestritten ist) positiv auffallen. sie blicken, v.a. letzterer und v.a. wenn es um die positionen der spieler geht, über den tellerrand hinaus, wie kaum andere

    interessant auch, dass beide die idee hatten, ribery ins offensive zentrum zu verschieben, wahrscheinlich aus dem ganz oben gennanten grund… auf den außenbahnen ”verschenkt” (welch übertreibung:))

  4. … “Es gibt in der fußballerischen Moderne, die zwar polyvalenter geworden ist, aber doch von Spezialisten geprägt wird, ist Philipp Lahm eine Besonderheit.”

    Dieser Satz ergibt keinen Sinn, wenn ich mich nicht irre.

  5. @Wewew: Wollen wir mal nicht vergessen das Heynckes bei seinem kurzen Intermezzo Schweinsteiger auf die Sechs stellte.

    Eine weitere Qualität von Philipp Lahm wird auch oft vergessen, die Fähigkeit seine direkten Mitspieler auf ein neues Level zu heben, so geschehen bei Ribery auf links und bei Robben auf rechts.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich einverstanden, unsere Community Guidelines zu beachten.