Champions-League-Auslosung: Viertelfinale gegen Real Madrid

Justin Trenner 17.03.2017

Für den FC Bayern bedeutet das, dass die Chance auf eine Revanche besteht. 2014 schieden sie in beiden Duellen mit insgesamt 5:1 im Halbfinale der Königsklasse aus. Xabi Alonso und Carlo Ancelotti treffen damit genauso auf ihren Ex-Klub wie Toni Kroos. Zunächst werden sich beide Mannschaften am 12.4. in München treffen, um die Entscheidung dann eine Woche später in Madrid auszuspielen (18.4.).

Es ist das meistgespielte Duell in Europa. Es ist eine Begegnung zwischen zwei Klubs, die zu den größten aller Zeiten zählen. Mehr geht kaum und für den FC Bayern kommt eine offene Rechnung hinzu.

Als Ancelotti Pep bezwang

In der ersten Saison unter Pep Guardiola lief es bis zum Halbfinale der Königsklasse sehr gut. Doch dann schied man gegen Real Madrid mit 5:1 aus. Besonders das Rückspiel schmerzte den Deutschen Rekordmeister sehr.

Nach zwei frühen Kopfballtoren von Ramos ließ man sich gehen und verlor schließlich in der eigenen Arena mit 4:0. Einige Spieler, die damals daran beteiligt waren, sind heute auch noch da und werden diese Partie im Hinterkopf haben.

Die Bilanz ist zudem positiv. Die “bestia Negra”, wie der FC Bayern gern genannt wird, gewann 12 Mal gegen die Madrilenen. Hinzu kommen acht Niederlagen und zwei Remis. Zu Hause war es 2014 die erste Niederlage in insgesamt 11 Aufeinandertreffen. Neun dieser Duelle gewannen die Münchner.

Dafür sieht die Bilanz in Madrid etwas schlechter aus. Sieben Niederlagen, drei Siege und ein Unentschieden stehen dort zu Buche.

Die letzten positiven Erinnerungen an die Königlichen datieren aus dem Jahr 2012. Damals qualifizierte man sich über ein Elfmeterschießen im Bernabéu für das Finale in der Allianz Arena.

Ancelotti trifft auf seinen Ex-Klub

Inwiefern es ein Vorteil ist, dass Carlo Ancelotti die Mannschaft von Real Madrid bestens kennt, lässt sich nur schwer sagen. Am Ende wird es wohl ohnehin eher auf die Form der beiden Mannschaften ankommen.

Trotzdem ist eine gewisse Brisanz durch die Konstellation gegeben, dass Ancelotti, Alonso und Kroos auf ihre Ex-Klubs treffen.

Zwei absolute Top-Favoriten auf den Titel. Die größtmögliche Tradition, die ein Duell in der Königsklasse haben kann. Zwei Teams, die eine unfassbare Mentalität haben und jederzeit in der Lage sind, ein Spiel innerhalb von Sekunden zu entscheiden. Bayern München und Real Madrid.

Das Champions-League-Viertelfinale ist ein erstes riesiges Highlight in dieser Saison. In den letzten drei Jahren machten die Münchner keine guten Erfahrungen mit spanischen Teams. Zeit das zu ändern.

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?