Rückrundenauftakt: Worauf es gegen Fürth ankommt

Steffen Trenner 19.01.2013

Worauf es gegen Fürth ankommt:

Daniel van Buyten im Fokus

Viel spricht dafür, dass Daniel van Buyten heute von Anfang an neben Dante ran darf. Nach dem Ausfall von Holger Badstuber, soll wohl auch der zuletzt angeschlagene Jérôme Boateng zunächst geschont werden. Van Buyten hat in dieser Saison fast keine Spielpraxis und wird gerade in der Anfangsphase Zeit brauchen, um in den Rhythmus zu kommen. Er spielt in dieser Rückrunde, um einen neuen Vertrag. Seine Nebenleute werden ihm in seinem zweiten Ligaspiel von Anfang an Sicherheit geben müssen.

Vorsicht vor den einrückenden Außenstürmern

Fürth Offensivspiel ist nicht gerade angsteinflößend und kreativ. Nur 11 Tore aus den ersten 17 Spielen belegen das. Eine echte Waffe im Spiel von Mike Büskens sind lediglich die beiden sehr schnellen offensiven Außen Zoltan Stieber und Felix Klaus, die mit ihrem Speed mit und ohne Ball Torgefahr erzeugen können. Es wird darauf ankommen ihre Läufe in den Rücken der Abwehr zu verhindern, beziehungsweise den Druck auf Fürstner im Mittelfeldzentrum hoch zu halten, der in der Lage ist gefährliche Bälle in die Nahtstellen zu spielen.

Fürths Viererkette nicht eingespielt

Die Fürther standen in der Hinrunde passabel und kassierten “nur” 28 Gegentore. Abwehrchef Mavraj fehlt gelb-rot gesperrt. Auch Heinrich Schmidtgal fehlt. Neuzugang Zimmermann (kam aus Mönchengladbach, 1 Bundesligaspiel) und der unerfahrene Baba werden wohl auf den Außen verteidigen. Das Zentrum ist mit Sobiech und Kleine zwar kopfballstark, aber auch hüftsteif. Bayern sollte sich auf seine Stärken besinnen und die Fürther mit Dribblings auf den Außen und schnellem Kurzpasspiel im Zentrum unter Druck setzen. Ein frühes Bayern-Tor kann das Spiel bereits entscheiden.

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich einverstanden, unsere Community Guidelines zu beachten.