Auslosung in der Champions League: Schon wieder Real!

Justin Trenner 13.04.2018

Auch in unserer Redaktion entbrannte diese Diskussion. Auf der einen Seite das Argument, dass Real noch nie ein Finale verloren habe, auf der anderen die Gewissheit, dass sie in zwei Spielen dann doch schwerer zu schlagen sind. In jedem der beiden Fälle würde es dann wohl Zeit!

Wie schon im letzten Jahr wird es die große Herausforderung sein, Real Madrid in Hin- und Rückspiel zu besiegen. Nicht ganz so einfach. Gerade wenn die externen Faktoren einen nicht begünstigen. Und doch ist der FC Bayern gewarnt, sich in dieser Saison vielleicht ein Stück weit mehr auf die Spielvorbereitung zu fokussieren, und sich nicht schon vorher auf elendige und bisweilen peinliche Schiedsrichterdiskussionen einzulassen.

Dass es ihnen nicht gelang, ins Halbfinale einzuziehen, lag nämlich vorrangig am Fitnesszustand der Mannschaft sowie den Kontrollverlusten im Mittelfeld, wo sie es einfach nicht schafften, Thiago zu entlasten. Die internen Faktoren haben häufig mehr Gewicht. Wie auch der verschossene Elfmeter im Hinspiel und die nicht unbedingt intelligenten Tacklings zeigen, die zu den Platzverweisen führten – egal ob berechtigt oder nicht. Bei den eigenen Problemen anzusetzen, und diese nur ein Jahr später zu beheben, wäre eine Strategie, die den Bayern gut zu Gesicht stünde.

Wie eine solche Strategie aussehen könnte, erfahrt ihr dann rechtzeitig in unserer Vorschau. Real Madrid wird der erste richtig große Gradmesser der Saison. Nachdem Paris diesem Ruf nicht gerecht wurde, und die Bundesliga ebenfalls schwächelt, werden die Zuschauer sehen, wozu die Heynckes-Bayern noch in der Lage sind.

Zugleich befindet sich der Klub nun endgültig am Ende einer Ära. Okay, die Verlängerungen mit Robben und Ribéry sprechen dagegen, doch selbst wenn man sich wirklich so sehr an das Vergangene klammern möchte, dass auch die nächste Saison noch dazugezählt wird, ist das Ende nah. Wer weiß schon, wie schnell wir wieder ein Champions-League-Halbfinale mit den Bayern erleben werden?

Die Zukunft ist trotz Trainerentscheidung so offen wie seit zehn Jahren nicht mehr. Umso spannender wird der legendäre Schlagabtausch mit den Königlichen. Die Favoritenrolle liegt beim Doppel-Champion aus Madrid. Doch wie ein ehemaliger Kreisliga-Trainer von mir sagen würde: “Die kochen auch nur mit Wasser!” Pack ma’s!

Am 24./25. April und am 1./2. Mai werden die Partien des Halbfinals ausgetragen. Zunächst wird der FC Bayern zu Hause spielen, um dann hoffentlich einen Vorsprung in Madrid verteidigen zu müssen

♥ Artikel teilen

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?