DFB Pokal vs. BVB – Robben mit Treffer, München mit Sieg

Das Spiel der Spiele (zumindest solange wir uns auf die eigene Liga beschränken) war ein verdienter Sieg der Münchner gegen klasse Gäste aus Dortmund. Serien hin oder her, aber wir müssen festhalten: aus den letzten drei Begegnungen sind wir zwei Mal als Sieger hervorgegangen. Einen Titel im Februar gab es trotzdem noch nie.

Bayern Dortmund DFB Pokal
78′ Gustavo für Müller,
90′ Gomez für Mandzukic,
90′ Boateng für Kroos

Unsere Aufstellung bringt die besten Akteure auf den Platz und weiß sogar den Ausfall von Ribéry auszugleichen. Robben spielte auf der linken Außenbahn und Thomas Müller kam über rechts auf den Dortmunder Strafraum zu. In der Innenverteidigung durfte Daniel van Buyten neben Dante auflaufen. Überraschungen hatte wohl auch niemand erwartet und Mandzukic ist im Sturm gesetzt.
Was für ein Spiel haben wir gesehen? Ein Spiel von zwei Mannschaften auf Augenhöhe, wobei der FC Bayern das Momentum auf seiner Seite hatte. Schon nach wenigen Minuten konnten wir Dominanz zeigen, aber haben leider das Tor vermissen lassen. Für die erste Halbzeit hätten wir uns besser belohnen müssen. Hochkarätige Chancen von Kroos, Mandzukic, Martínez und Dante hätten den Dortmundern mindestens ein weiteres Tor einschenken müssen. In den zwanzig Minuten vor der Halbzeitpause haben wir einen der besten Münchner Auftritte dieser Spielzeit gesehen. Wahnsinn, da sitzt man mit offenem Mund vor dem Fernseher und hofft nur »jetzt geh doch endlich rein!«. So war es dann (wieder einmal) Philipp Lahm der entscheidend nachgesetzt hat und Arjen Robben auflegte. Seine 12. Vorlage in dieser Saison. Für uns kam das Tor völlig aus dem Nichts, denn wir dachten eher an einen Pfiff vom Schiedsrichter als diesen wunderschönen Treffer. Das ganze Stadion jubelte zurecht über die verdiente Führung.

In der zweiten Hälfte zeigten die Gäste endlich mehr Aktivität und es entwickelte sich ein munteres Spiel. Dennoch entstand kaum Gefahr. Reus war genauso abgemeldet wie (leider auch) Thomas Müller. Götze deutete in 2-3 Szenen an was er eigentlich drauf hat, kam aber nie dazu seine Möglichkeiten zu entfalten. Beinahe alleingelassen musste er sich mit unserem Mittelfeld herumschlagen oder an den Innenverteidigern scheitern. Wir reagierten nicht mit überhasteten langen Bällen, sondern spielten viele Querpässe und suchten intelligent nach Räumen. Auf der anderen Seite fingen wir Vorstöße der Schwarzgelben sehr konzentriert und durch gutes Stellungsspiel ab. Schweinsteiger war Dreh- und Angelpunkt unseres Abends und kontrollierte und dirigierte mit Martínez perfekt. Gefahr? Höchstens beim Kopfball von Schieber kurz vor Abpfiff, aber ich gebe ehrlich zu, dass mein Puls in der zweiten Hälfte alles andere als gering war. Das ist dann wohl der Verdienst der Dortmunder aus den letzten zwei Spielzeiten.

FCB BVB Pokal 2013FCB BVB Pokal 2013
FCB BVB Pokal 2013FCB BVB Pokal 2013

Drei Spieler möchte ich besonders loben: Dante, Mandzukic & unseren Torschützen Robben.

Dante ist ein Bollwerk. Sein Stellungsspiel, die Präsenz und Abgeklärtheit sind (nicht nur gestern Abend) Weltklasse. Vor der Saison hätte ich nicht einmal davon geträumt, dass der Brasilianer bei uns so gut spielen wird. Er muss selten Risiko eingehen oder überhaupt große Wege machen und ist trotzdem stets zur Stelle. Zur Not geht er mit nach Vorn und köpft fast noch zum Tor ein. Fantastisch.

Mandzukic. Ein Stürmer ist nicht nur gut, wenn er Tore schießt. Natürlich kann er das, aber gestern Abend war seine Lauf- und Einsatzbereitschaft meiner Meinung nach einer der Schlüssel zum Erfolg. Speziell in der starken 1. Halbzeit war er überall auf dem Platz zu finden. Egal ob er Weidenfeller unter Druck setzt, auf die Außenverteidiger geht oder im Vollsprint bis vor den eigenen Strafraum zurückrennt. Mario Mandzukic hat viel Einsatz gezeigt und damit wahrscheinlich auch seine Mitspieler mitgerissen. In einem so intensiven Spiel wie gestern Abend hat er wegen solchen Aktionen aktuell die Nase vor Gomez.

Robben. Arjen Robben, ausgerechnet er. Er war das Symbol der Niederlagen gegen Dortmund. In der Vergangenheit oft unglücklich, dann wieder einmal verletzt und mit großen Schwierigkeiten bei der Rückkehr in die Mannschaft. Der Medienrummel und seine divenhafte Persönlichkeit haben ihm viel Kritik eingebracht. Schon gegen Bremen brannte er und sein entscheidendes Tor gegen Dortmund ist wie eine Erlösung. Für ihn und für mich. Mich freut es ungemein, dass er fit in der Rückrunde spielen kann und seine Einsätze bekommt. Arjen Robben ist – bei aller Kritik – einfach jemand dem wir viel zu verdanken haben und der in entscheidenden Szenen eben einen Tick besser war als Andere. In der Vergangenheit und hoffentlich auch in Zukunft.

Ein intensives und taktisch geprägtes Pokalspiel mit wenigen Torszenen und Entscheidungen im Mittelfeld. Die nächste Pokalrunde wartet mit Freiburg, Wolfsburg und Stuttgart im Rennen. Wir haben zwar den Titelverteidiger aus dem Wettbewerb geworfen, aber noch nichts gewonnen.

Schluss mit der Schwarzmalerei oder Beruhigung. Heute soll uns eines erlaubt sein: Freude über unsere Roten, Vorfreude auf die nächsten Spiele und eine gewisse Genugtuung. Mia san mia.

Vielen Dank an den Club Nr. 12 und alle Helfer für die schöne Choreo. Schwarz-Gelb für die beste Stadt der Welt und unsere Vereinsfarben für den besten Club. Stefen hat es gevined, merci!

Miasanrot Patreon

Abonniere unsere Beiträge!

Twitter & Facebook

Folge uns über Social Media

Du willst die aktuellsten und wichtigsten News zum FC Bayern lesen? Folge uns auf Twitter @miasanrot oder like unsere Facebook Seite.

Folgen

Leserkommentare
  1. […] sich beim BVB. Die Konkurrenzsituation habe den FC Bayern besser gemacht. Miasanrot hat nicht nur einen Spielbericht und Bilder vom Pokalabend, sondern beschäftigt sich auch mit den Aussagen von Jürgen Klopp. Angeblich haben die Bayern eine […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Miasanrot.com — Der FC Bayern München Blog