Bayern Amateure in Burghausen – Der erste Punkt

Nur wenige Tage nach dem Saisonauftakt gegen die Würzburger Kickers (1:2) Zuhause, mussten die Bayern Amateure am Dienstagabend in Österreich beinahe in Österreich gegen den SV Wacker Burghausen antreten. Der Drittliga-Absteiger hat einen ähnlich großen Umbruch wie die Bayern Amateure hinter sich und die Folgen vor der Brust. Bei den Amateuren sollen die vorhandenen guten Ansätze aus der ersten Partie weiter verbessert werden, sodass man an die gute Phase in der zweiten Hälfte gegen Würzburg anschließen kann.

Erik ten Hag schickte vor 2.050 Zuschauern eine veränderte Startformation auf den Rasen. Patrick Puchegger und Ivan Lucic befanden sich bei der österreichischen U19-Nationalmannschaft. Das Tor wurde von Leopold Zingerle gehütet. Außerdem startete Lukas Görtler für Alexander Sieghart. Leider gibt es auch noch keine Neuigkeiten von der Krankenstation: Ylli Sallahi kämpft gegen eine Rückenverletzung, Rössl und Strieder werden uns noch längere Zeit fehlen.

Spielverlauf

Insgesamt agierten die Bayern Amateure erneut – mit Blick zurück auf das Test- und Auftaktspiel – eine Spur ruhiger und sicherer. Über die Flügel aber meistens weiter harmlos und generell mit beachtlicher Fehlerquote, die erst in den nächsten Wochen mit mehr gemeinsamer Spielpraxis sinken wird. In der ersten Hälfte, die Erik ten Hag nachfolgend sehr gut beschreibt, leistete vor allem Oikonomou läuferisch viel. Er bewegte sich gut im zentralen Raum vor den eigenen Innenverteidigern oder wich auf die Flügel aus, um dort den Spielaufbau zu unterstützen. Leider wurde das Tempo oft bereits in der Spielhälfte der Bayern Amateure verschleppt und es gelang kaum schnell und kontrolliert ins Angriffsdrittel zu spielen.

Die Gastgeber spielten speziell zwischen Minute 10 und 30 auf und erarbeiteten sich ein Chancenplus. Man hätte sich mit Blick auf den Spielverlauf nicht über ein Gegentor wundern können, aber die Defensive der Bayern Amateure hielt trotz einiger Unsicherheiten stand. Matthias Strohmaier musste noch vor dem Halbzeitpfiff das Spielfeld verlassen. Für ihn kam Stefan Buck, der seinen letzten kurzen Einsatz für die Roten im Februar hatte. Möglicherweise wollte ten Hag keine weitere gelbe Karte riskieren und Druck von der Abwehr nehmen. Strohmaier machte eine gute Partie und nicht den Anschein als wäre er verletzt. Das Halbzeitfazit lautete in etwa: »Bemüht, solider als zuletzt, mit Steigerungspotential«. Während die Mannschaft in die Kabine verschwand, legten auch allerhand mitgereiste Amateurefans eine Pause beim Support ein.

Wir haben ein Spiel mit zwei völlig unterschiedlichen Hälften gesehen. In der ersten Halbzeit war unsere Leistung nicht in Ordnung, wir haben viel zu langsam gespielt und zu viele Fehler gemacht. In der zweite Halbzeit sah ich eine deutliche Leistungssteigerung mit besserem Spielaufbau.
Erik ten Hag nach dem Spiel, BFV.de am 15.07.2014

Wie beim Saisonauftakt lief die zweite Spielhälfte wesentlich besser als die erste. Vermutlich zeigt der Trainer in der Kabine deutlich Verbesserungsmöglichkeiten auf. Steeven Ribéry betrat für Patrick Weihrauch den Rasen. Weihrauch, der eine engagierte, laufintensive aber erneut glücklose erste Halbzeit absolvierte nahm auf der Bank platz, während Ribéry sich direkt sehr gut in die Mannschaft einführte, die nun schneller, direkter und zielstrebiger agierte. In der zweiten Halbzeit wurde deutlich, dass die Bayern Amateure auch in dieser Spielzeit Potential mitbringen, es aber erst noch als Mannschaft abrufen müssen. Die Partie gegen Wacker Burghausen wurde in den zweiten 45 Minuten offener – mit Chancen auf beiden Seiten. Die größten Möglichkeiten hatten Tobias Schweinsteiger und Gerrit Wegkamp. Beide scheiterten knapp vor dem Ziel gegen den konzentrierten Gästekeeper Eiban. Besonders Wegkamp fehlt derzeit spürbar das Selbstvertrauen für den Abschluss. Ein Tor könnte diesen »Knoten« lösen. Lukas Görtler verpasste den Führungstreffer ebenfalls zweifach denkbar knapp, bevor ihn Bastian Fischer für die Schlussminuten ersetzte.

Die Partie findet mit dem 0:0 Unentschieden sicher ein nach Chancen gerechtes Ergebnis, wobei Gäste wie Gastgeber mit einer guten Aktion den Erfolg hätten herbeiführen können. Der Weg der Bayern Amateure geht weiter und nun kann sich die Mannschaft kontinuierlich und konzentriert an Punkte und Erfolge heranarbeiten – auch wenn das noch Zeit benötigen wird. Nach zwei Partien steht erst ein Punkt auf der Haben-Seite, aber der schwierige Start sollte allen Beobachtern klar gewesen sein.

Am Samstagmittag gibt es die nächste Chance die Bayern Amateure zu unterstützen. Der SV Heimstetten gastiert in der Hermann-Gerland-Kampfbahn (Facebook Event) und bei hoffentlich vorhandenem Sonnenschein gilt es die ersten drei Punkte zu erzielen.

Wacker Burghausen – FC Bayern Amateure 0:0 (0:0)
Wacker BurghausenEiban – Taffertshofer, Leberfinger, Duvnjak, Burkhard – Kindsvater, Knochner, Walleth, Altenstraßer (61. Sulimani) – Jais (78. Karayün), Schröck
Bayern AmateureZingerle – Steinhart, Schwarz, Strohmaier (42. Buck), Koussou – Weihrauch (46. S. Ribéry), Jelisic, Oikonomou, Görtler (80. Fischer) – T. Schweinsteiger, Wegkamp
BankHundertmark, Paul, Basta, Sieghart
Tore/
KartenGelb: – / Strohmaier, Jelisic
Zuschauer2.050
SchiedsrichterGünter Perl (Pullach)

Abonniere unsere Beiträge!



Twitter & Facebook

Folge uns über Social Media

Du willst die aktuellsten und wichtigsten News zum FC Bayern lesen? Folge uns auf Twitter @miasanrot oder like unsere Facebook Seite.

Folgen

Leserkommentare
  1. […] und Anfeuern der Bayern Amateure angenehmer zu machen. Nach der Niederlage gegen Würzburg und dem Unentschieden in Burghausen erkämpfte man sich nun die ersten drei Zähler in der Regionalliga […]

  2. […] zu den Profis bereits vor der Winterpause gestartet ist. Im Juli spielte das Team von Erik ten Hag 0:0 in Burghausen, am Freitagabend wurde klar und deutlich mit 4:0 gewonnen. Der elfte Saisonsieg ist deshalb […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Miasanrot.com — Der FC Bayern München Blog