FC Bayern München Frauen: HGK Stadion an der Grünwalderstraße, Dagny Brynjarsdóttir, Vanessa Bürki, Katie Stengel, Caroline Abbé, Viktoria Schnaderbeck, Fotografin: Fotoallerlei

Vorschau: FC Bayern Frauen – USV Jena

Nach drei Wochen Länderspielpause, in der u.a. die FCB-Spielerinnen Melanie Leupolz, Melanie Behringer und im Kader auch Katharina Baunach am Sieg im Prestigeduell gegen Brasilien mitwirkten, steht am Sonntag um 12 Uhr das vorletzte Heimspiel der Bayern-Frauen in der HGK an. Das Spiel wird vom DFB im Livestream und von Eurosport2 übertragen, doch alle Bayernfans in der Region sind aufgerufen, das Team von Thomas Wörle live, lautstark und in (roter) Farbe vor Ort an der Grünwalder Straße zu unterstützen: schließlich geht es um die Champions-League-Teilnahme im kommenden Jahr und — sofern Wolfsburg patzt — auch um die Meisterschaft. Finn Clausen und Johanna Röhr stimmen ab 11:15 im Hangout auf das Duell gegen Jena ein.

Das Hinspiel im November gewannen die Bayern souverän mit 1:4, nachdem sie in der Vorwoche an selber Stelle mit einem 0:1-Sieg ins DFB-Pokal-Viertelfinale eingezogen waren. Im Ligaspiel trug sich Christien Julie auf Seiten der Gastgeberinnen in die Torjägerliste ein. Abby Erceg verursachte ein Eigentor zugunsten Bayerns. Bei den Roten waren Mana Iwabuchi, Melanie Behringer und Eunice Beckmann erfolgreich. Im Pokalspiel hieß die einzige Torschützin Vivianne Miedema.

Jena steht derzeit auf dem achten Tabellenplatz mit sieben Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge. Bei neun zu vergebenden Punkten ist der Ligaerhalt noch nicht in trockenen Tüchern, aber die Vorzeichen stehen gut — auch weil Jena am kommenden Spieltag im direkten Match gegen das elftplatzierte Duisburg alles klarmachen kann. Sie werden aber sicher alles daran setzen, es darauf gar nicht erst ankommen zu lassen. Wenn sie körperlich dagegen halten, haben sie gute Chancen, den Roten einiges an Problemen zu bereiten, deren hochgradig kombinativer Spielstil nach der langen spielfreien Zeit erst wieder greifen muss. Jena ist dagegen schon letzte Woche wieder in den Spielbetrieb eingestiegen, als sie zuhause gegen Wolfsburg mit 0:4 verloren. Der FCB steht derzeit auf Rang 3 und muss auf Vanessa Bürki, Ricarda Walkling und Viktoria Schnaderbeck ebenso verzichten, wie auf Sarah Romert, deren Kreuzbandriss, Innenbandriss und Einrisse beider Menisken sich in diesen Tagen jähren. Schnaderbeck hatte in den letzten Wochen die verletzte Nora Holstad als zentrale Verteidigerin vertreten müssen, die aber ebenso wie Leonie Maier wieder fit geworden ist.

Tabelle innerhalb des angebrochenen 20. Spieltages

RangSpieleMannschaftToreDifferenzPunkte
120Wolfsburg62:35951
220Frankfurt69:185149
319Bayern46:64047
419Potsdam48:222643
519Essen31:27428
619Hoffenheim24:33-922
720Freiburg30:57-2722
819Jena22:34-1219
919Leverkusen20:39-1916
1019Sand24:41-1714
1119Duisburg12:47-3512
1220Herford18:79-615

Was macht die Konkurrenz?

Bereits am Mittwoch legten Wolfsburg und Frankfurt vor und zogen vorläufig in der Tabelle an den Bayern vorbei. Frankfurt besiegte Freiburg mit 2:4, Wolfsburg fertigte den Herforder SV mit 10:0 ab. Sowohl Frankfurt als auch Wolfsburg konnten sich in den letzten Wochen ins Halbfinale der Champions League spielen. Frankfurt marschierte geradewegs durch und deklassierte die Bristol Academy nach Hin- und Rückspiel mit 12:0. Wolfsburg musste bis zur letzten Minute zittern. Im Hinspiel vor heimischer Kulisse gegen das schwedische Spitzenteam FC Rosengård, bei dem auch Anja Mittag, die Brasilianerin Marta sowie die ehemalige Bayerntorhüterin Kathrin Längert unter Vertrag stehen, reichte es lediglich zu einem 1:1. Auch das Rückspiel brachte keinen Sieger hervor, doch aufgrund der Auswärtstorregel zog der deutsche Triplesieger mit dem 4:4 ins Halbfinale ein. Wolfsburg spielt an diesem Samstag zuhause gegen Paris, Frankfurt empfängt am Sonntag den dänischen Brøndby IF.

Das Liga-Restprogramm der ersten Vier

Mannschaft20. Spieltag21. Spieltag22. SpieltagHeimAuswärts
Wolfsburg10:0 Herford (H-Sieg) 15.4.Essen (A) 22.4.Frankfurt (A) 10.5.12
Frankfurt2:4 Freiburg (A-Sieg) 15.4.Hoffenheim (H) 22.4.Wolfsburg (H) 10.5.21
BayernJena (H) 19.4.Herford (A) 26.4.Essen (H) 10.5.21
PotsdamLeverkusen (H) 19.4.Sand (A) 26.4.Jena (H) 10.5.12

Im deutschen Pokal setzte sich Potsdam am 1. April mit einem 1:2 gegen Frankfurt durch und trifft im Finale am 1. Mai auf den VfL Wolfsburg, der sich erst in der Verlängerung mit 2:3 gegen den SC Freiburg durchsetzen konnte. Alle drei Bayernkonkurrenten in der Spitzengruppe müssen ihre Kräfte also weiterhin noch auf mehrere Wettbewerbe verteilen. Die Bayern muss all das nicht kümmern. Sie haben nur eines zu tun. Sich voll und ganz auf den jeweiligen Gegner zu konzentrieren und alles für die maximale Punktausbeute zu tun. Dann ist die Champions League sicher und die Meisterschaft winkt als Bonus.

Weitere Wettbewerbe der Konkurrenz

DatumMannschaftWettbewerb
18.4.WolfsburgUCL-Halbfinal-Hinspiel gegen Paris
19.4.FrankfurtUCL-Halbfinal-Hinspiel gegen Brøndby
25.4.FrankfurtUCL-Halbfinal-Rückspiel gegen Brøndby
26.4.WolfsburgUCL-Halbfinal-Rückspiel gegen Paris
1.5.PotsdamDFB-Pokal-Finale
1.5.WolfsburgDFB-Pokal-Finale
14.5.evtl. FrankfurtUCL-Finale
14.5.evtl. WolfsburgUCL-Finale
Miasanrot Patreon

Abonniere unsere Beiträge!

Twitter & Facebook

Folge uns über Social Media

Du willst die aktuellsten und wichtigsten News zum FC Bayern lesen? Folge uns auf Twitter @miasanrot oder like unsere Facebook Seite.

Folgen

Leserkommentare
  1. Thomas

    Die Bayern-Frauen haben laut kicker.de mit 2:1 gegen Jena gewonnen. Damit sind die Titelchancen intakt! —

    Übrigens gewann der 1. FFC Frankfurt mit 7:0 (! in Worten: sieben) gegen Bröndby IF im Halbfinalhinspiel der Frauen-Champions League. Wolfsburg hingegen verlor das Hinspiel des Halbfinals mit 0:2 und ist so gut wie ausgeschieden.

  2. […] die zwischenzeitlich vorbeigezogenen Frankfurterinnen wieder vom zweiten Rang verdrängen zu können und den Status des einzig ungeschlagenen Teams der […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Miasanrot.com — Der FC Bayern München Blog