Der Bayern Blog – Stunde Null

Steffen Trenner 09.07.2012

Erstmals seit 1996 hieß der Deutsche Meister zwei Jahre in Folge nicht Bayern München. Knapp 2 Monate später kehrt allmählich die Neugier zurück. Die Neugier auf das was folgt auf die Niederschläge der vergangenen Monate. Diese Mannschaft, die mit Spielern wie Bastian Schweinsteiger, Holger Badstuber, Phillip Lahm und Franck Ribery eine Identifikationskraft erzeugt wie kaum eine Bayern-Mannschaft vor ihr, ist noch nicht am Ende ihres Wegs. Ihre Geschichte wird weitergeschrieben und es bleibt genügend Zeit für große Momente dieser goldenen Generation.

Die Bundesliga steht in den nächsten Jahren vor einem elektrisierenden Duell zwischen zwei Mannschaften, zwei Spiel- und Vereinsphilosophien. Auf der einen Seite Borussia Dortmund mit seiner Mischung aus laufintensivem Ganzfeldpressing und schnellem Konter-Fußball. Auf der anderen der FC Bayern mit dem Anspruch an totale Dominanz und Kontrolle des Spielgeschehens und herausragender individueller Klasse im Offensivspiel. Dort das zur Schau getragene Understatement des sympatischen Außenseiters, hier das formulierte Selbstverständnis der nationalen Nummer Eins. Der FC Bayern hat mit der Verpflichtung von Matthias Sammer als neuen Sportvorstand die Richtung für die kommenden Monate und Jahre vorgegeben.

Genau in dieser Phase startet Der Bayern Blog als Plattform für News, Hintergründe und Meinungen aus der Sicht eines Bayern-Fans. Es ist die Stunde Null eines Blogs, der in den kommenden Wochen und Monaten den Weg des FC Bayern Münchens begleiten wird. Natürlich ist dieser Blog in seinen Wertungen subjektiv, er hat aber dennoch den Anspruch einen objektiven Blick auf die Entwicklungen des FC Bayern und des Deutschen Fußballs insgesamt zu werfen.

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?

  1. Fabian Schneider Seite 18.01.2019 - 09:56

    So hat also alles angefangen. Weiter so, Miasanrot.de!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich einverstanden unsere Community Guidelines zu beachten.