Die dritte große Ära

Steffen Trenner 26.05.2013

Sie prägen den FC Bayern seit knapp 5 Jahren maßgeblich. Sie sind Identifikationsfiguren. Sie haben den FCB seit 2008 zu drei Meisterschaften, zwei Pokalsiegen und in drei Champions League Finals geführt. Sie haben entscheidenden Anteil daran, dass der Maßstab im internationalen Fußball nicht mehr nur Barcelona heißt. Sondern inzwischen auch Bayern München. Was fehlte war die Krönung. Der eine große Titel, der eine Spielergeneration zu einer besonderen Ära macht. Nun ist er da. Erspielt auf die denkbar beeindruckendste Weise. Es gibt seit dem 26. Mai eine dritte große Ära beim FC Bayern.

Bayerns Landesmeister-Teams:

FC BAYERN MÜNCHEN – ATLETICO MADRID 4:0 (1:0)
(17. Mai 1974, Heysel-Stadion Brüssel)
1:0 Hoeneß (28.)
2:0 Müller (56.)
3:0 Müller (69.)
4:0 Hoeneß (82.)
München: Maier – J. Hansen, Schwarzenbeck, Beckenbauer, Breitner – Zobel, Roth, Kapellmann – Torstensson, Müller, Hoeneß, Trainer: Lattek

FC BAYERN MÜNCHEN – LEEDS UNITED 2:0 (0:0)
(28. Mai 1975, Prinzenpark-Stadion in Paris)
1:0 Roth (71.)
2:0 Müller (83.)
München: Maier – Dürnberger, Schwarzenbeck, Beckenbauer, B. Andersson (4. J. Weiss) – Zobel, Roth, Kapellmann – Torstensson, G. Müller, U. Hoeness (42. Wunder), Trainer: Cramer

FC BAYERN MÜNCHEN – AS ST. ETIENNE 1:0 (1:0)
(12. Mai 1976, Hampden Park in Glasgow)
1:0 Roth (57.)
München: Maier – J. Hansen, Schwarzenbeck, Beckenbauer, Horsmann – Dürnberger, Roth, Kapellmann – K. H. Rummenigge, G. Müller, U. Hoeness, Trainer: Cramer

BAYERN MÜNCHEN – FC VALENCIA 5:4 i.E. (0:1/1:1/1:1) (23. Mai 2001, Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand)
0:1 Mendieta (3., Handelfmeter)
1:1 Effenberg (50., Handelfmeter)
Elfmeterschießen
Sergio verschießt
0:1 Mendieta
1:1 Salihamidzic
1:2 Carew
2:2 Zickler
Kahn hält gegen Zahovic
Canizares hält gegen Andersson
Kahn hält gegen Carboni
3:2 Effenberg
3:3 Baraja
4:3 Lizarazu
4:4 Kily Gonzales
5:4 Linke
Kahn hält gegen Pellegrino
München: Kahn – Kuffour, Andersson, Linke – Sagnol (46. Jancker), Effenberg, Hargreaves, Lizarazu – Salihamidzic, Elber (100. Zickler), Scholl, Trainer: Hitzfeld

BORUSSIA DORTMUND – FC BAYERN MÜNCHEN 1:2 (0:0)
(25. Mai 2013, Wembley-Stadium)
0:1 Mandzukic (60.)
1:1 Gündogan (68./Foulelfmeter)
1:2 Robben (89.)
München: Neuer – Lahm, Boateng, Dante, Alaba – Schweinsteiger, Martinez, Ribéry (90. Luiz Gustavo) – Robben, Müller, Mandzukic (90. Gomez), Trainer: Heynckes

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?

  1. 1:2 Robben (69.)

    sollte 89. heißen

    oleoleole was für ein berauschender erfolg

    Antwortsymbol1 AntwortKommentarantworten schließen
  2. Und das beste: Die vierte große Ära (Müller, Kroos, Boateng, Martínez, Neuer, Badstuber + Götze/Lewandowski?) fügt sich nahtlos an die dritte an bzw. hat schon begonnen.

  3. Und das zweitbeste: so beeindruckend dominant wie die dritte Ära war die zweite bei weitem nicht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich einverstanden unsere Community Guidelines zu beachten.