Breno vor Rückkehr zum FC Bayern

Steffen Trenner 12.08.2013

— Sky Sport News HD (@SkySportNewsHD) August 11, 2013

Die Nachricht gehört aus meiner Sicht zu den schöneren der vergangenen Tagen. Breno soll in den kommenden Wochen im Rahmen seiner Resozialisierung tagsüber Freigang bekommen und dann offensichtlich zum FC Bayern zurückkehren. Geplant ist, dass Breno bei Jugendkoordinator Wolfgang Dremmler im Büro arbeitet und als Co-Trainer der 2. Mannschaft aushilft sowie bei entsprechendem Fitness-Zustand spielt.

Die Erwartungen an eine Rückkehr auf den Platz sollten mit Sicherheit nicht zu hoch gesteckt werden. Der 23-Jährige hat eine lange Wettkampfpause hinter sich und es bleibt abzuwarten wie sein lädiertes Knie auf Belastung reagiert. Trotzdem ist er ein Spieler, der vom Talent her sofort bei den Bayern Amateuren in der Regionalliga zum Einsatz kommen kann. Sportlich war sein großes Pech, dass er auf Grund einer Vielzahl von Verletzungen eigentlich nur im recht chaotischen zweiten van Gaal-Jahr 2010/2011 regelmäßig zum Einsatz kam. Dass ihm der späte Gegentreffer und damit das Ausscheiden im Champions League-Duell mit Inter Mailand angekreidet wurde war ungerecht, aber passte ins Bild.  Seine Geschichte gehört zu den menschlich tragischten Entwicklungen in der Bayern-Historie. Dass der Verein Verantwortung übernimmt und ihn nun aktiv bei der Resozialisierung unterstützt ist ein wichtiges Zeichen. Sportlich sollten die Erwartungen jedoch wie erwähnt nicht allzu hoch sein.

»Eier, wir brauchen Eier!«

— Oliver Kahn

Du willst Miasanrot Supporter werden?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich einverstanden, unsere Community Guidelines zu beachten.