Blickpunkt Amateure: Pierre mit dem Freistoß zum knappen Sieg

Die Partie gegen Nürnberg II war eines der Spielen, die man gut und gerne auch hätte verlieren können. Durch einen unglücklichen Pass, Zufall oder eben den einen guten Moment des Gegners. Die Chance für den Konter war da. In der letzten Saison wäre das vielleicht so gekommen, aber aktuell haben die FC Bayern Amateure neben viel Potential auch die passenden Ergebnisse. Nach vier Spielen sind sie weiterhin auf der Siegerstraße und an der Tabellenspitze. Mission »Aufstieg« läuft.

FCB Amateure - Nürnberg II im Grünwalder Stadion

In der 67. erlöste Pierre Emile Höjbjerg die 1.178 Zuschauer im Stadion an der Grünwalderstraße. Aus zentraler Position hatte der Nürnberger Torwart bei seinem Freistoß keine Chance und die Amateure führten verdient mit 1:0 bei ihrer Rückkehr aus dem Exil in Heimstetten. Es war das erste Spiel an der renovierten »Hermann-Gerland-Kampfbahn«. Abgesehen vom Tor gab es zwar eine ansehnliche Anzahl von Chancen, aber selten wurde es die 100%ige Möglichkeit. Mit leichten Fehlern oder durch kämpferische Nürnberger gestoppt, schaffte man es nicht den Sack zuzumachen, obwohl man nach kurzer Phase spielbestimmend war. Was ist sonst noch aufgefallen?

Green und Rankovic blieben heute blasser als in den letzten Spielen der Regionalliga Bayern. Besonders Rankovic war auf der rechten Seite ohne große Spielanteile oder gefährliche Offensivaktionen. Julian Green war öfters anspielbar und versuchte seine Schnelligkeit auszunutzen. Richtig zwingend wurde es selten. Man muss den Nürnbergern eine geschickte Verteidigung zu Gute halten. Sie doppelten unsere Mittelfeldspieler auf den Außenbahnen, machten das Spielfeld sehr klein und stellten Passwege zu. Die Amateure haben sich beim Anspielen gegen den kompakt stehenden Gegner schwer getan.

Alessandro Schöpf trat wie immer kämpferisch auf, ging viele Wege und eroberte Bälle. Auch für ihn war es kein wirklich herausragendes Spiel, aber er war aktiver als manch anderer im roten Trikot. Leider konnten Tobias Schweinsteiger und Patrick Weihrauch selten gefährliche Aktionen erzeugen bzw. sich in eine aussichtsreiche Position (mit)kombinieren. An anderer Stelle fehlte ihnen der entscheidende Meter oder die Zielgenauigkeit.

Höjbjerg war mit seinem Tor wohl der Mann des Spiels. Ansonsten konnte er auf der »6« aber nur bedingt für Kreativität im Spielaufbau sorgen. Sein Zweikampfverhalten ist (bis auf die gelbe Karte) positiv aufgefallen. Er jagte Bälle ab und wusste sich in engen Situationen zu behaupten. Pierre hat gute und eher schlechtere Tage. Mal spielt er grandios auf und dann hat er wieder eine schwächere Partie. Heute war noch allerhand Steigerungspotential vorhanden.

C12 Liveticker! Eine besondere Empfehlung gibt es für den (neuen) Liveticker des Club Nr. 12. Seit über zwei Jahren gibt es Informationen, Spielstände und alles was zu einem Liveticker dazu gehört schon über Twitter. Nun könnt ihr die Spiele der Amateure auch auf der Homepage verfolgen und vergangene Partien nachlesen.

Am Wochenende geht es zum Spitzenspiel nach Fürth und damit auch zum direkten Tabellenkonkurrenten. Auf geht’s Amateure!

FC Bayern Amateure – 1. FC Nürnberg II 1:0 (0:0)
FC Bayern AmateureRaeder – Schmitz, Strieder, Buck, Chessa – Höjbjerg – Rankovic, Schöpf, Weihrauch (82. Fischer), Green – T. Schweinsteiger
BankRößl, Derflinger, Sallahi, Grill, Schwarz, Sieghart
Nürnberg IIRakovsky – Angha, Ngadeu Ngadjui, Korczowski, Tekerci – Mendler (75. Kerschbaum) Gärtner, Weber, McCargo (46. Dittgen) – Colak, Stepinski (57. Rosinger)
Tore1:0 Höjbjerg (67.)
KartenGelb: Höjbjerg, Weber (FCN)

Es ist mir zeitlich nicht möglich alle Spiele der FC Bayern Amateure zu sehen. Speziell die Auswärtsspiele oder auch Heimspiele bei denen sich Termine mit den Partien der Profis überschneiden sind schwer zu besuchen. Trotzdem ist es geplant den Amateuren auch in dieser Saison viel Aufmerksamkeit zu widmen. In Zukunft sollen in der Kategorie »Blickpunkt Amateure« kurze Kommentare veröffentlicht werden.

Abonniere unsere Beiträge!



Twitter & Facebook

Folge uns über Social Media

Du willst die aktuellsten und wichtigsten News zum FC Bayern lesen? Folge uns auf Twitter @miasanrot oder like unsere Facebook Seite.

Folgen

Leserkommentare
  1. Chris

    Wahnsinn was die Jungs derzeit abreißen. Das hätte ich so vor Beginn der Saison nicht erwartet.
    Nach 4 Spieltagen 16 Tore auf dem Konto zu haben ist wirklich erstklassig.

  2. Ja, sie spielen wirklich richtig gut, haben sich gegenüber der letzten Saison gesteigert und fahren nun auch in knappen Spielen die Siege ein. Wirklich großartig & hoffentlich geht es so weiter!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Miasanrot.com — Der FC Bayern München Blog