Rückspiel Arsenal FC – Verdiente Niederlage..

Wir haben das schlechteste Spiel unserer Roten in dieser Saison gesehen. Aus dem grandiosen 3:1 Auswärtserfolg in London ist eine traurige 0:2 Heimniederlage geworden. Im Endeffekt haben wir die nächste Runde erreicht, aber der gestrige Abend kann und darf niemanden zufrieden stellen. Eigentlich war alles klar, doch nach Hoffenheim und Düsseldorf waren wir nicht wach. Arsenal sollte uns jetzt aufgerüttelt haben.

Bayern Arsenal FC
73′ Gomez für Mandzukic,
81′ Tymoshchuck für Kroos

Die Ausgangslage war eigentlich perfekt. Drei Auswärtstore und ein extrem starker erster Auftritt. In London haben wir vielleicht eine der besten ersten Halbzeiten gesehen. Gestern Abend dann die schlechtesten 90 Minuten der Saison. Sowohl Ribéry als auch Schweinsteiger fehlten im Rückspiel, aber wer hätte vermutet, dass wir sie so stark vermissen werden? Von der roten Wolke 7 sind wir abgestürzt, denn Robben und Gustavo konnten die Lücken nicht füllen. Trotzdem lag es nicht nur daran, denn da passte bei fast allen Spielern einiges nicht. Individuell wie auch als Mannschaft.
Der Spielverlauf ist schnell geschildert. Arsenal überraschte uns in der dritten Minute und wir reagierten mit einer Fehlerkette. Martínez ist zu spät, Alaba rutscht aus, eine Flanke kommt perfekt von rechts und zack steht es 0:1. Für London lief es perfekt. Danach ist es sehr lange ruhig, denn wir bringen zwar insgesamt 23 Schüsse in Richtung gegnerisches Tor, aber davon gehen gerade einmal 5 wirklich auf den Kasten, 12 total daneben, einmal Aluminium und 6 werden geblockt. Ergebnis: kein bayerischer Treffer, wobei der Gegner aus 5 Schüssen zwei auf das Tor bringt und zwei Mal Jubeln darf. Wir machen das Spiel, aber agieren 90 Minuten auf Sparflamme. Unkonzentriert, stellenweise fahrlässig, ohne Zug nach Vorn oder Schwung auf dem Weg dahin. So veränderte sich meine Einstellung »Okay, ein Treffer macht uns nichts aus« und wir können geduldig spielen, langsam aber sicher auch in Unzufriedenheit. Doch dazu später mehr. Einige Minuten erhöht London dann zum 0:2 und hat sogar noch die Hoffnung auf eine Sensation.

Woran lag es nun? Zum einen erwischten viele unserer Spieler einen schlechten Tag bzw. einige von ihnen den dritten in Folge. Arjen Robben war in manchen Szenen defensiv durchaus richtig stark, aber erlaubte sich viel zu viele eigensinnige Aktionen. Allein an ihm lag es sicher nicht. Thomas Müller sah oft unglücklich aus. Okay, das ist beim Müller halt so, aber mehr als ein Drittel Fehlpässe sind auch für ihn sehr ungewöhnlich. Probleme im Mittelfeld führten dazu, dass Alaba und Lahm oft alleingelassen wirkten und Arsenal leicht Flanken konnte. Wenn sie es denn versuchten. Offensiv tauchte nur Lahm gelegentlich auf. David Alaba kaum. Toni Kroos drehte sich nach Ballannahme öfters um die eigene Achse und versuchte lieber einen sicheren Pass nach Hinten zu spielen, als etwas Kreatives einzuleiten. Das wirkte manchmal spielberuhigend, aber entwickelt halt keine Torgefahr. Die Achse Gustavo – Martínez – Kroos war schlecht aufeinander abgestimmt. Das muss wahrscheinlich der Hauptkritikpunkt sein. Sehr schlechte Raumaufteilung, fahrig reagierende Mittelfeldakteure, kein Glück im Abschluss und unkonzentrierte Aktionen in der Viererkette. Wo war der Druck von der Bank? Wo war die Gier? Aus dieser Mixtur entstehen schlechte Spiele die man dann verdient verliert.

Der FC Arsenal spielte so wie man es eigentlich von uns hätte erwarten müssen: aus einer stabilen Defensive mit gefährlichen Kontern nach vorn. Am besten verwandelt man dann früh zum Führungstor und die Sache wäre gelaufen gewesen. Es lief aber völlig umgekehrt. Die Gäste bekamen nach dem 0:2 sogar noch Hoffnung und die »zweite Luft«. Zum Glück rettete uns das starke Hinspiel. Puh..

Unser Präsident sagte den Reportern nach Abpfiff sichtlich verärgert:

Das war der letzte Warnschuss nach dem schwachen Spiel in Hoffenheim und dem glücklichen Sieg gegen Düsseldorf. Wir sind mit Ach und Krach weitergekommen. Wir spielen seit drei Wochen schönen Dreck. Wenn wir gut spielen, können wir jeden schlagen. Wenn wir so wie heute spielen, gewinnen wir gegen keinen.

Der aktuelle Trend ist schlecht. Der Zeitpunkt ungünstig. Gegen Leverkusen haben wir am Wochenende ein Hinspiel in der heimischen Arena wieder gut zu machen. Danach kommt Hamburg und es geht nach Frankfurt. Keine leichten Spiele, aber wichtig, denn wir könnten die Meisterschaft klar machen. Mit einem Auftritt wie gestern Abend funktioniert das jedoch nicht.
Deshalb ist für mich das wichtigste Ziel für die nächsten Spiele wieder »die Null muss stehen«. Keine Gegentreffer durch eine starke Defensivleistung aller 11 Spieler. Aus dieser Ruhe heraus können wir uns dann wieder Tore erarbeiten.

Wir blicken auf einen schlechten Münchner Fußballabend zurück. Hoffentlich war es der notwendige Schuss vor den Bug. Das Wachrütteln für Mannschaft und Funktionäre. Mit dieser Leistung gewinnt man – auch mit einer solchen Tabellensituation – in anderen Wettbewerben keinen Blumentopf.

> Danke an Felix für die Bilder aus der Allianz Arena! Grandios & bis zum nächsten #tpmuc.

Miasanrot Patreon

Abonniere unsere Beiträge!

Twitter & Facebook

Folge uns über Social Media

Du willst die aktuellsten und wichtigsten News zum FC Bayern lesen? Folge uns auf Twitter @miasanrot oder like unsere Facebook Seite.

Folgen

Leserkommentare
  1. […] die Bayern-Blogger sind in heller Aufregung. Miasanrot sah das schlechteste Bayern-Spiel der Saison. Andreas Althoff (Baziblogger) meint, das war schon […]

  2. […] kein bequemes Ergebnis und sollte die Konzentration hoch halten können. Ein Ausrutscher wie im Rückspiel gegen Arsenal darf und wird nicht […]

  3. […] Saison. Ich erinnere nur an die Spiele gegen Frankfurt, das Auswärtsspiel in Freiburg oder den Heimauftritt gegen Arsenal. Hier wäre beinahe der Champions League Traum geplatzt. Und wenn man dann noch tiefer gräbt, dann […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Miasanrot.com — Der FC Bayern München Blog