FC Bayern Amateure – VfB Eichstätt 2:0 (1:0)

Trotz 63 Spielminuten in Unterzahl gewannen die Amateure des FC Bayern ihr erstes Pflichtspiel im Jahr 2018 verdient mit 2:0. Die Tore erzielten Nicolas Feldhahn und Adrian Fein.

Grundformationen Amateure - EichstättGrundformationen: FC Bayern Amateure – VfR Garching

Auch im neuen Jahr blieb Tim Walter seinem bewährten 4-2-3-1-System treu. Vor Christian Früchtl im Tor verteidigte etwas überraschend Thomas Isherwood neben Nicolas Feldhahn. Daher kam Felix Götze rechts hinten und Raphael Obermair rechts vorne zum Einsatz. Milos Pantovic musste hingegen auf der Ersatzbank Platz nehmen. Auch der im Winter hochgezogene Franck Evina war von Beginn an auf dem linken Flügel dabei.

Im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen der Regionalliga verzichtete der VfB Eichstätt auf eine Fünferkette in der Abwehr, spielte jedoch davor mit einer handvoll Spielern auf einer Linie hinter einem einzelnen Stürmer.

Falls ihr es verpasst habt

Bei eisigen Temperaturen in der Hermann-Gerland-Kampfbahn waren die Gäste zu Beginn etwas besser im Spiel und konnten sich zwei Torchancen erspielen, ehe sich die kleinen Bayern besser auf die Taktik des Gegners einstellten. Immer öfter fanden daraufhin die in Tim Walters Spielstil so markanten Bälle in die Tiefe ihr Ziel. Die Amateure schnürten die Gäste immer tiefer in die eigene Hälfte und kamen folgerichtig auch zur Führung. Adrian Fein setzte sich auf der linken Seite bis zur Grundlinie durch und fand Nicolas Feldhahn, der am zweiten Pfosten freistehend den Ball im Netz versenkte.

Ein Auftakt nach Maß für die Münchner, der jedoch schnell getrübt wurde. Der bereits gelb-vorbelastete Derrick Köhn wurde an der Mittellinie von seinem Gegenspieler überspielt und sprang sogar noch extra zur Seite. Doch der Schiedsrichter fiel auf die dreiste Schwalbe des Eichstätters rein und schickte den linken Verteidiger der Hausherren vom Platz. Wenige Minuten später jedoch, als Evina im Strafraum regelwiedrig zu Fall gebracht wurde, blieb seine Pfeife stumm. Es war der Auftakt einer sehr foullastigen Spielphase, in der der Schiedsrichter aufgrund seiner fehlenden Linie die Kontrolle verlor. Bei einem vergleichsweise deutlich gelbwürdigeren Foul eines bereits verwarnten Gästespielers beließ es der Unparteiische bei einer Ermahnung und gab dem Eichstätter Trainer die Möglichkeit, den Spieler auszuwechseln.

Die Bayern Amateure waren von Tim Walter und Tobi Schweinsteiger wie gewohnt taktisch hervorragend eingespielt und blieben auch in Unterzahl die klar überlegene und torgefährlichere Mannschaft. Tim Walter gab die 10er Position auf, Fabian Benko rückte nach links, Evina nach Rechts und Obermair ersetzte den verwiesenen Derrick Köhn. Mehrere vielversprechende Durchbrüche über die Flügel blieben jedoch ohne Torabschluss.

Mit der selben Überlegenheit begann auch die zweite Spielhälfte. Die bis dato beste Chance aufs 2:0 vergab der eingewechselte Milos Pantovic in der 59. Spielminute. Beim folgenden Eckball spielten die kleinen Bayern dann Adrian Fein frei, der an der Strafraumgrenze mit links ins lange Eck abzog. Ein Treffer, der aufgrund des Spielverlaufs auch vollkommen in Ordnung ging.

Daraufhin spielten die Amateure den Vorsprung recht souverän runter, bekamen aber in der 72. Spielminute einen Elfmeter gegen sich gepfiffen. Der Schütze der Gäste scheiterte jedoch am Pfosten, Christian Früchtl war zudem auch noch in die richtige Ecke gesprungen. Auch bei den weiteren Chancen der Gäste war Früchtl mit zwei sehenswerten Paraden nicht zu überwinden, sodass es beim verdienten Auftaktsieg für die Amateure blieb. Mit dem Erfolg springen die kleinen Bayern wieder auf den zweiten Tabellenplatz und können am Mittwoch im Nachholspiel gegen Garching den Rückstand auf den Tabellenführer auf vier Punkte verkürzen. Dann wäre die kleine Sensation, die blauen Nachbarn in der Tabelle am Ende hinter sich zu lassen, wieder in greifbarer Nähe.

Dinge, die aufgefallen sind

Platzverweis verhindert Dominanz nicht

Ein Platzverweis im Fußball ist immer eine interessanter Einfluss auf das Spiel. Es gibt Beispiele von Mannschaften, die zu zehnt enger zusammenrücken und anschließend besser im Spiel sind. Auf der anderen Seite konnte man speziell bei den beiden Spielen des FC Bayern gegen Real Madrid sehen, wie gnadenlos eine gute Mannschaft die Überzahl durch geschicktes Bespielen der freien Räume ausnutzen kann.

Grundformationen Amateure - EichstättGrundformationen nach dem Platzverweis

Die Bayern Amateure waren am heutigen Tag ein Beispiel dafür, dass taktische Überlegenheit auch den Ausfall eines Spielers kompensieren kann. Nach dem Platzverweis opferte Tim Walter die zuvor von Benko bespielte zentrale offensive Mittelfeldposition. Ballsicherheit im Aufbauspiel ist die absolute Grundlage des Ballbesitzspiels. Diese vermochten die Gäste auch mit ihren zaghaften Pressingversuchen auf die Innenverteidiger nicht zu brechen, obwohl sich mit der Überzahl dazu deutlich bessere Möglichkeiten geboten hätten.

Werde Miasanrot Patrone & unterstütze unser Projekt. Jetzt direkt teilnehmen und Vorteile sichern oder im Blog mehr erfahren!

Bereits vor der Winterpause war dem Team anzumerken, dass es Tim Walters Spielidee immer besser verinnerlicht hatte. Im ersten Spiel im neuen Jahr bestätigte das Team diesen Eindruck und steht vor einer sehr spannenden Phase mit vielen interessanten Spielen.

Evina auf dem Weg zu alter Stärke

Als Tim Walter im Jahr 2015 zum FC Bayern kam, war Franck Evina einer von mehreren jüngeren Spielern, die er vorzeitig zur U17 beförderte. In der ersten Saison meist auf dem Flügel, in der Meistersaison als Sturmspitze kann Evina ein wenig wie ein “Musterschüler” von Walter bezeichnet werden. Obwohl eine direkte Beförderung zu den Amateuren lange Zeit zur Diskussion stand, kam Evina in der Vorrunde in der U19 zum Einsatz. Im System von Sebastian Hoeneß fand sich der gebürtige Kameruner jedoch nie so wirklich zurecht. 13 Auswechslungen und 4 Einwechslungen in 18 Spielen sind ein statistischer Beleg dafür, nur einmal spielte er über die vollen 90 Minuten.

Trotz eines konkreten Angebots eines anderen Bundesligavereins in der Winterpause blieb Franck Evina in München und rückte zu den Amateuren auf. Es handelte sich um kein Aufrücken aus Leistungsgründen, sondern um die Hoffnung, dass sich Evina in gewohntem Umfeld und Spielsystem wieder besser zurechtfinden würde. Nach dem ersten Pflichtspiel scheint sich diese Hoffnung zu bestätigen. Evina zeigte ein hohes Laufpensum, war an zahlreichen guten Durchbruchssituationen über die Flügel beteiligt. Er erinnert in einer gewissen Fähigkeit an Mario Mandzukic. Ähnlich wie der Kroate wirft er sich mit 100% in jeden Zweikampf, er “geht dahin, wo es weh tut”. Und selbst wenn er dann auf die Socken bekommt, lässt er sich davon nicht beeindrucken .

Eine Eigenschaft, die Evina enorm bei der Umstellung zum Herrenfußball helfen wird. Von allen Spielern im Kader wird seine Entwicklung in den kommenden Monaten am spannensten zu verfolgen sein. Wir werden auch bei den nächsten Spielberichten immer wieder darauf zurückkommen.

Den offiziellen Spielbericht vom FC Bayern findet ihr hier. Eine Fotogalerie vom Spiel gibts bei Fupa zu sehen

FC Bayern Amateure – VfB Eichstätt 2:0
FC Bayern AmateureFrüchtl – Götze, Feldhahn, Isherwood, Köhn – Dorsch, Fein – Obermair, Benko (66. Tillman), Evina (58. Pantovic) – Wriedt (81. Nollenberger)
BankWeinkauf, Gschwend, Türkkalesi, Mayer
EichstättHerter – Wolfsteiner, Kühnlein, Schmidramsl, Graßl (77. Grau) – Federl, Schraufstetter (41. Panknin), Schäll, Fries, De Biasi (64. Kügel) – Eberle
BankWoloszyn, Haas, Schröder, Waffler
Tore1:0 Feldhahn (22.), 2:0 Fein (60.)
Gelbe Karten– / Kühnlein, Schraufstetter, Graßl, Federl, Panknin, Wolfsteiner
Gelb-Rote KartenKöhn (27., wiederholtes Foulspiel)
SchiedsrichterRoman Potemkin
Zuschauer365
Miasanrot Patreon

Abonniere unsere Beiträge!

Twitter & Facebook

Folge uns über Social Media

Du willst die aktuellsten und wichtigsten News zum FC Bayern lesen? Folge uns auf Twitter @miasanrot oder like unsere Facebook Seite.

Folgen

Leserkommentare
  1. Supergut, danke Martin!

  2. Kramnik

    Sehr interessanter Bericht. Persönlich fände ich es sehr schön, wenn man den ein oder anderen Spielbericht zu den Amateuren, der u19 und u17 lesen könnte. Speziell würde mich hier die u19 am meisten interessieren.

    1. Martin

      Von den Amateuren wollen wir jetzt recht regelmäßig Spielberichte veröffentlichen. Bei A- und B-Jugend kann ich es mir situativ auch gut vorstellen, beispielsweise trifft unsere U17 in zwei Wochen im Topspiel auf den Zweiten Mainz, da bietet sich das an.

      1. Kramnik

        Sehr schön. Bin gespannt und freue mich auf die neuen Einblicke.

  3. AW

    Von mir auch ganz herzlichen Dank! Schön zu hören, dass es bei Evina aufwärts geht.

  4. Olorin

    Wunderbare Analyse, dankeschön Martin. Auf die Entwicklung von Evina bin ich auch sehr gespannt-fast noch mehr jedoch auf die von Tim Walter. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass wir ihn eines Tages in der Buli an der Seitenlinie erleben. In meinen Augen ein herausragender Trainer.

    1. Martin

      Vielen Dank für das Lob. Ich persönlich verfolge Tim Walter nahezu seit seinem ersten Tag an der Säbener Straße und bin jedes Jahr aufs neue begeistert, wie sehr er sowohl die Mannschaft als auch die Spieler individuell weiterentwickeln kann.

      Er verfolgt einen sehr radikalen Ansatz, einen sehr risikoreichen Spielstil, der am Anfang oft zu schlechten Ergebnissen führt. Aber es ist wunderbar sichtbar, wie die Spieler Woche für Woche immer mehr aus ihren Fehlern lernen. Es macht mir jede Woche aufs Neue eine große Freude, die Entwicklung seiner Mannschaften zu verfolgen.

      1. Beobachter

        @Martin
        Worin besteht denn dieser radikale Ansatz, kannst du das etwas näher ausführen? Kompaktes, hohes Pressing wie z.B. Klopp? Oder Ballbesitzfußball wie Guardiola?

  5. Ju

    Toll. Alle Fragen zu den Amas, die mir so im Kopf herumschwirrten, sind beantwortet. Herzlichen Dank!

    Sehr schade, dass das von Coman verhagelt wird :(

  6. Jo

    Wie immer sehr interessant.
    Vor allem das Thema Evina. Da wird ein Spieler der in der U 19 Probleme hat, zur Abhilfe in die U 23 delegiert. Klingt ungewöhnlich.
    Kann man die Probleme von Evina mit dem System Hoeneß irgendwie näher beschreiben? Sind die Systeme von Hoeneß und Walter tatsächlich so unterschiedlich?
    Oder liegt das vielleicht auch im persönlichen Bereich?

  7. Pete

    Vielen Dank für den Artikel!
    Ich bin sehr gespannt wohin die Reise der Amateure in dieser und – fast noch mehr – der nächsten Saison gehen wird.

    1. M1900

      Dem schließe ich mich an :)

      Aber mein Vorschlag wäre, besucht einfach mal Spiele der Amas, kann ich nur empfehlen

  8. […] mit 2:1 und rückt somit bis auf vier Punkte an den ersten Tabellenplatz heran. Im Gegensatz zum überzeugenden Auftritt in der Vorwoche gegen Eichstätt war der Sieg diesmal ein hartes Stück Arbeit. 0 Kommentare […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Miasanrot.com — Der FC Bayern München Blog