Arsenal gegen Bayern ist auch das Duell Wilshere gegen Thiago

— Stats Zone (@StatsZone) February 19, 2014

Eine lesenswerte Hymne des Taktik-Experten Michael Cox über Bayerns Thiago für FourFourTwo. Thiago Alcántara und Jack Wilshere sind beide 22 Jahre alt von daher hat Cox recht wenn es am Mittwoch-Abend auch um ein Duell der wohl besten Mittelfeldspieler dieser Generation geht. Während Wilshere nun schon seit 2-3 Jahren nachweist, dass er allerhöchsten Ansprüchen und der hohen Verantwortung im zentralen Mittelfeld eines Top-Clubs gewachsen ist, bekommt Thiago in dieser Saison zum ersten Mal dauerhaft die Chance einer Mannschaft und einer Saison seinen Stempel aufzudrücken. Thiago hat bei Bayern bereits gezeigt warum Guardiola ihn unbedingt haben wollte. Seine Technik ist außergewöhnlich, seine Bereitschaft ein Spiel zu gestalten und den Ball in jeder Situation zu fordern, beeindruckt. Das Urteil von Cox, dass Thiago Wilshere inzwischen als bester Spieler ihrer Generation abgelöst hat, kommt gleichwohl etwas früh.

Was fehlt ist der Nachweis, dass Thiago wie es Schweinsteiger, Lahm und auch Martínez bereits gezeigt haben, auch in schwierigen, hitzigen oder existenziellen Phasen eines Spiels in der Lage ist Lösungen zu entwickeln, die erfolgreich sind. Dafür war die Saison 2013/2014 des FC Bayern bisher zu leicht und geradlinig. Es spricht viel dafür, dass schon die Duelle gegen den FC Arsenal im Champions League-Achtelfinale auch für Thiago der erste richtig wichtige Härtetest im Bayern-Trikot sein werden. Danach sehen wir auch über seine Rolle beim FCB etwas klarer.

Miasanrot Patreon

Abonniere unsere Beiträge!

Twitter & Facebook

Folge uns über Social Media

Du willst die aktuellsten und wichtigsten News zum FC Bayern lesen? Folge uns auf Twitter @miasanrot oder like unsere Facebook Seite.

Folgen

Leserkommentare
  1. Felix

    “Während Wilshere nun schon seit 2-3 Jahren nachweist, dass er allerhöchsten Ansprüchen und der hohen Verantwortung im zentralen Mittelfeld eines Top-Clubs gewachsen ist.”
    Habe selber höchsten Respekt vor seinen Qualitäten und seinem Potential. Das Spiel gegen Barcelona spricht da Bände. Aber Top-Leistungen konstant auf Top-Niveau abzurufen, da fehlt Wilshere in meinen Augen noch einiges zu.

    1. Mein Punkt ist: Thiago war in Barcelona ein Ergänzungsspieler. An ihm wurde Erfolg oder Misserfolg in Barcelona nicht fest gemacht. Wilshere ist seit 2010 mit der einjährigen verletzungsunterbrechung in 11/12 Stammspieler bei Arsenal. Auf einer der wichtigsten Positionen im internationalen Fußball. Dass er dieser Aufgabe gewachsen ist, hat er meiner Meinung nach bewiesen. Auch wenn gewiss noch großes Entwicklungspotenzial da ist. Thiago ist zum ersten Mal in der Situation eine Mannschaft maßgeblich mit zu prägen.

      1. Felix

        Ok, wenn du es so formulierst, stimm ich dir voll und ganz zu! Klang im Text etwas zu abgehoben. ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Miasanrot.com — Der FC Bayern München Blog