Servus Pep! Wie wird es mit uns werden?

Am Montag ist es soweit: du wirst deine erste Pressekonferenz beim FC Bayern bestreiten. Weißes Hemd, schwarze Krawatte und grauer Anzug? Ist doch genauso egal wie die Suche nach #PepsErsterSatz bei Twitter. Der Hype ist groß. Wir alle schauen auf dich. Aufgeregt?

Mir stellt sich die Frage: Wie wird es mit uns werden? Wie wird deine Zeit in München aussehen? Welche Veränderungen wird es geben? Wird alles funktionieren, die Erfolge kommen und eventuell eine Ära beginnen? Keine Ahnung. Vor meinem geistigen Auge stehen wir immer noch auf der Münchner Theresienwiese. Ich sehe wie Franck Ribéry den Ball irgendwie in den freien Raum vor dem Tor der Dortmunder durchsteckt, Arjen Robben ihn einschiebt und von einer Sekunde auf die andere alles in völliger Ekstase ausbricht. Freudentaumel, fliegende Bierbecher, wildfremde Menschen haben sich in den Armen und unser Traum vom Europapokal wird wahr. Historisch und noch immer ein wenig unbegreiflich. Glaubt man einigen Zeitungsartikeln, dann soll mit dir, Pep, eine weitere Zeitrechnung beim FC Bayern beginnen. Eine Ära.

Kurz nach deiner Verpflichtung schrieb ich »Auf geht’s Bayern, schenkt Don Jupp noch ein paar Titel zum Abschied«. Am Ende der Saison 2012/13 steht das Triple. Übergroße Fußstapfen? Jupp Heynckes und die vergangene Saison stehen in den Geschichtsbüchern und sind nie mehr aus unseren Köpfen zu bekommen, aber du sollst deinen eigenen Weg an der Isar gehen.

Dabei habe ich eigentlich nur zwei Wünsche.

»Mia san Mia« zählt. Wir schauen nur auf uns, Wille, Leistung, jedes Spiel von Anpfiff bis Nachbesprechung mit einhundert Prozent Einsatzwille. Der Gegner spielt unser Spiel und nicht wir als Gäste auf fremdem oder eigenem Rasen. Stärke zeigen, immer. Deine akribische Arbeit passt zu uns. Versuche nicht die Welt zu verändern, aber auch der FC Bayern kann noch besser.

In Barcelona warst du für die starke Durchlässigkeit zwischen Nachwuchs- und Profibereich bekannt. In unseren Reihen befinden sich bereits einige Talente und die Weichen sind nicht nur bei den Amateuren gestellt. Hochkarätige Transfers und Spieler aus unseren Jugendabteilungen sollten das Fundament der Zukunft beim FC Bayern sein. Unsere »älteren« Spieler haben ebenfalls Potential. Du kannst aus dem Vollen schöpfen, aber gehe deinen weg.

Ab nächster Woche beginnt die Saisonvorbereitung. Vielleicht erinnern wir uns beide an deine Worte beim Antritt in Barcelona und den Fußball an sich:

Ich verspreche euch, dass wir hart arbeiten werden. Ich weiß nicht, ob wir gewinnen. Aber wir werden alles versuchen. Schnallt euch an, ihr werdet die Fahrt genießen!

Fußball ist das einfachste Spiel der Welt — die Füße müssen nur dem Kopf gehorchen.

Unsere Fahrt in die Saison 2013/14 und darüber hinaus beginnt in diesen Tagen. Mit dir. Also, packen wir es an! Mia san rot & …du jetzt auch.

* Sowohl die Pressekonferenz am Montag um 12 Uhr, als auch das erste Training in der Allianz Arena werden kostenlos und für alle verfügbar auf FCB.tv übertragen.

Abonniere unsere Beiträge!



Twitter & Facebook

Folge uns über Social Media

Du willst die aktuellsten und wichtigsten News zum FC Bayern lesen? Folge uns auf Twitter @miasanrot oder like unsere Facebook Seite.

Folgen

Leserkommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Miasanrot.com — Der FC Bayern München Blog