Round-Up: Mark van Bommel

Der FC Bayern steht im DFB-Pokal-Finale und ist auf bestem Wege zur vierten deutschen Meisterschaft in Folge. Der Grundstein dieser nationalen Dominanz wurde mit Louis van Gaal in der Saison 2009/10 gesetzt. Unser Round-Up ist diesmal einem sehr wichtigen Bestandteil der damaligen Mannschaft gewidmet.

Der erste ausländische Kapitän in der Vereinsgeschichte des FC Bayern wird 39. Mark van Bommel spielte von 2006 bis 2011 für den Rekordmeister und verdiente sich dabei von Ottmar Hitzfeld den Titel “Aggressive Leader”. Nicht zu unrecht, wenn man sich die Karriere des Niederländers genauer anschaut. Alleine in der 1. Bundesliga sammelte er in 123 Spielen 40 gelbe Karten und flog drei Mal mit Gelb-Rot vom Platz. Ihn aber auf seine harte Spielweise zu reduzieren wäre falsch. Van Bommel hat Verantwortung übernommen. Er war in seiner Karriere vor allem für jüngere Spieler eine wichtige Stütze. Gerade Bastian Schweinsteiger profitierte in seiner Karriere enorm vom damaligen Bayern-Kapitän.

Mark van Bommel ließ mit seiner Spielweise Mitspieler besser aussehen und erledigte die sogenannte Drecksarbeit. Gelegentlich gingen die Emotionen dann auch zu sehr mit ihm durch. 2008 wurde er gegen Hamburg des Feldes verwiesen, weil er nach einer gelben Karte applaudierte und eine aggressive, abfällige Geste folgen ließ. Neben dem Platz war van Bommel jedoch immer das Gegenteil. Selbst als er im Winter 2011 als aktueller Kapitän der Mannschaft nach Mailand verkauft wurde, hörte man kein schlechtes Wort von ihm. Er war in seinen Aussagen immer klar, sachlich und sympathisch.

Sportlich war er sehr erfolgreich. Eindhoven, Barcelona, Bayern, Mailand und wieder Eindhoven – 651 Pflichtspiele, 87 Tore, 80 Torvorlagen, 146 gelbe Karten, neun Mal gelb-rot und drei Platzverweise. Die Karriere von Mark van Bommel macht was her und auch seine Titelsammlung unterstreicht das. Mit all seinen Vereinen wurde er jeweils mindestens ein Mal Meister. Neben einigen Pokalsiegen war aber vor allem die Champions League 2005/06 sein größter sportlicher Erfolg. Zwar war er beim FC Barcelona nie Stammspieler, aber dennoch kam er auf 2.183 Minuten für die Katalanen. Seine fußballerisch besten Jahre hatte van Bommel bei den Bayern. Zwei Mal holte er das Double mit den Münchnern und 2010 verpasste er es nur knapp, seine Zeit mit dem Champions-League-Titel zu krönen. Das Finale verlor der FC Bayern mit 0:2 gegen Inter Mailand. In der Nationalmannschaft konnte er zwischen seinem Debüt im Jahr 2000 und seinem Karriereende nach der EM 2012 keine Titel gewinnen. Sein größter Erfolg mit der Elftal war das WM-Finale 2010, das gegen Spanien nur knapp verloren wurde. Nach seiner Karriere wurde er unter anderem Co-Trainer der U19 vom PSV Eindhoven. Aktuell ist er Co-Trainer von Saudi Arabiens Nationalmannschaft.

Wir erinnern uns gerne an seine Grätschen, seine wichtigen Tore gegen Florenz oder Real Madrid und einen großartigen Kapitän zurück. Zum 39. Geburtstag wünschen wir Mark van Bommel alles Gute und viel Erfolg bei zukünftigen Aufgaben

Miasanrot.de präsentiert regelmäßig in einem Round-Up einmal in der Woche die besten Links rund um den FC Bayern. Gewidmet ist jede Ausgabe einem Ex-Bayernspieler, der am jeweiligen Tag (oder kurz davor/danach) Geburtstag feiert.

Presseschau

Alonso im SZ-Magazin

Interviews im SZ-Magazin sind grundsätzlich in den meisten Fällen lesenswert, das Gespräch mit Xabi Alonso insbesondere. Trotz der eher kurzen Online-Ausgabe zeigt Xabi Alonso einmal mehr, dass es unter den aktuell aktiven beim FC Bayern kaum einen cooleren Spieler gibt.

Martinez bei ESPN

Javi Martinez im Gespräch zu hören, ist immer erfrischend. Der Spanier bewies im Interview mit ESPNFC.com erneut seine Klasse als Interview-Partner und sprach unter anderem über seine Positionierung im System von Pep Guardiola sowie dessen Vorbereitung auf die Champions League nächste Woche.

Neuer Youngster für den FCB?

Das Scouting des FC Bayern funktioniert offenbar nicht nur in den großen Ländern. Auch aus Luxemburg kommt alle paar Jahre mal ein hoffnungsvolles Talent, das auch für den FC Bayern interessant ist. So ein Fall ist Vincent Thill, ein längeres Porträt über den Youngster findet sich auf der offiziellen UEFA-Seite. Dass die Verhandlungen über einen Wechsel bereits sehr konkret sind, berichtet das Luxemburger Tagblatt.

Lappe und Dorsch im Interview

Auch von den aktuell schon beim FCB aktiven Jungprofis gibt es Neuigkeiten. Kalle Lappe, der den Amateuren nach einer langwierigen Verletzungen endlich wieder zur Verfügung steht, sprach mit der Vereinshomepage über die bislang schwierigste Phase seiner Karriere und seine Sicht auf die Krise der Amateure in der Rückrunde.

Bei Goal.com gab es zudem ein interessantes Gespräch mit Niklas Dorsch zu lesen, der seine Eindrücke vom jungen Profi-Dasein schildert. Eine gute, andere Perspektive auf den Alltag der Profis.

Frauen-Trio verlängert

Gute Nachrichten gibt es von den FCB-Frauen. Zum einen sicherten sich die Damen bereits vorzeitig den fixen Einzug in die Champions League und haben weiterhin die besten Karten für die Meisterschaft. Zum anderen verlängerten unter der Woche nicht nur bei den Herren Manuel Neuer, sondern auch bei den Damen mit Lena Lotzen, Viktoria Schnaderbeck sowie Vanessa Bürki drei wichtige Säulen.

Miasanrot Patreon

Abonniere unsere Beiträge!

Twitter & Facebook

Folge uns über Social Media

Du willst die aktuellsten und wichtigsten News zum FC Bayern lesen? Folge uns auf Twitter @miasanrot oder like unsere Facebook Seite.

Folgen

Leserkommentare
  1. wipf1953

    2010 / 2011 .. das war, soweit ich mich erinnern kann, die mit Abstand dramatischte Winterpause in meinem schon sehr langen FCB-Fandasein.

    – Bayern hatte – WM-bedingt – eine schlechte Hinrunde gespielt, der BVB war Tabellenführer. Bayern reagierte, indem Nerlinger dem Dietmar-Hopp-Club Hoffenheim Luiz Gustavo wegkaufte. Für eine ziemlich hohe Ablöse von über 15 Mio. Euro ..
    – in der Folge erklärte der (schon angeschlagene, siehe etwa “mein Tagebuch” bzw. das Hoeness-Interview) Louis van Gaal dem Helden der Vorsaison, Mark van Bommel, dass er nicht mehr regelmäßig spielen würde – zack war van Bommel beim AC Milan (wo er duraus zu überzeugen wusste).
    – weiter hatte der wild um sich schlagende van Gaal quasi über Nacht Hans-Jörg Butt abserviert und durch Thomas Kraft ersetzt .. das war zu der Zeit, als die Vereinsführung intensiv mit Manuel Neuer verhandelte ..
    – und nur wenige Tage bevor die Rückrunde losging, sagte plötzlich ein gewisser Matthias Sammer dem HSV ab.

    Heute sind van Gaal, der damalige Sportdirektor Nerlinger, Butt, Kraft und van Bommel fast vergessen. Auch Gustavo wurde längst weiterverkauft. Dafür ist ein Matthias Sammer beim FCB angekommen, der 2011 an sich schon beim HSV unterschrieben hatte. Und ja, für mich gibt es da nur eine Erklärung, nämlich die, dass er den Tipp erhalten hatte, dass er in naher oder fernerer Zukunft was deutlich besseres als den HSV bekommen könnte .. (vielleicht war der “Tipp” sogar mit einem “Vorvertrag” verbunden …).

    Alle diese Personen stehen für einen butalen Machtkampf, den sich der Trainer van Gaal und Uli Hoeness geliefert hatten. Van Bommel – der immer noch Kapitän war (!) – wurde in diesem Streit zerrieben (und verkauft). Diesen Vorgang nehme ich Nerlinger (der eben nicht das “Zeug” zum Bayernfunktionär hatte) heute noch übel. Denn kurz nach dieser unglaublichen Winterpause, am 16. März 2011, gab ein an sich Lichtjahre überlegener FC Bayern gegen Inter Mailand im CL-Achtelfinalrückspiel nach dem 1:0 Auswärtssieg im Hinspiel im Rückspiel eine weitere 2:1 Führung noch aus der Hand. Und verlor am Ende 2:3 .. Nicht die Schuld von Kraft. Nicht die Schuld von Gustavo, und auch nicht die Schuld von van Gaal. Aber nur möglich, weil es keinen van Bommel mehr gab.

    Ich bin mir an sich ziemlich sicher, dass van Bommel in gar nicht so ferner Zukunft als Funktionär zu den Bayern zurückkehren wird. Und er wird dringend nötig sein. Weil er als einer der ganz wenige das Zeug hat, dazwischenzugrätschen und reinzuhauen, wenn das Ding in die ganz falsche Richtung läuft.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Miasanrot.com — Der FC Bayern München Blog