round-up

Rot-Weißes Round-Up: Diego Contento

Diego Contento dürfte allen Bayern-Fans bekannt sein. Schließlich spielte er seit Juli 1995 für den FC Bayern, was mit Blick auf seine Geburt am 1. Mai 1990 dazu führte, dass er insgesamt 19 Jahre das Trikot der Münchener trug. Erst im Sommer 2014 wechselte er nach Frankreich zu Girondins Bordeaux, das vom ehemaligen FCB-Spieler Willy Sagnol trainiert wird und derzeit sechster der Ligue 1 ist.

Doch vorerst zurück: Diego Contento – mit vollem Namen Diego Armando Valentin Contento – wurde 1990 in München geboren. Der Außenverteidiger begann bereits im Alter von vier Jahren in der Nachwuchsabteilung des FC Bayern und durchlief die Jugendmannschaften. Im Dezember 2008 spielte er erstmals mit den Bayern Amateure in der 3. Liga, für die er insgesamt 36 Einsätze (zwei Tore) absolvierte. Im Januar 2010 erhielt er einen Profivertrag. Louis van Gaal wollte keinen weiteren Außenverteidiger verpflichten und ermöglichte Contento dadurch den Sprung in die 1. Mannschaft, wo er schnell Einsätze in Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League sammeln, sich aber nicht dauerhaft festspielen konnte und von Verletzungen aus der Bahn geworfen wurde. Contento wurde im Trikot des FC Bayern Champions League Sieger, FIFA-Klub- Weltmeister, UEFA Super Cup-Sieger, drei Mal deutscher Meister und feierte jedes Mal auch das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg. Bereits 2007 wurde er B-Juniorenmeister als sich der FC Bayern 1:0 im Finale gegen Borussia Dortmund durchsetzte.

2014 wurde mehr und mehr deutlich, dass die weiteren Planungen des FC Bayern Diego Contento nicht einschlossen. Ein Wechsel war nötig, damit er sich weiterentwickeln konnte. Der Verein wollte ihm keine Steine in den Weg legen und so transferierte er vor Ablauf seines Vertrages (2016) bereits zu Bordeaux, wo er bis 2018 unterschrieb. Dort bestritt er bisher 23 Partien und spielte über 1.800 Minuten. Neben sieben gelben Karten stehen für ihn auch zwei Torvorlagen zu Buche, die er als Linksverteidiger herausspielte.

Wie blickt Contento auf seine Zeit beim FC Bayern zurück?

Es ist immer schwer, nach so langen Jahren etwas Neues anzufangen. Dennoch bin ich stolz darauf 19 Jahre beim FC Bayern gespielt zu haben […] Ich bin sehr stolz auf das Erreichte. Nicht viele Spieler schaffen den Sprung aus der Jugend zu den Profis beim FC Bayern so schnell, wie ich damals. Louis van Gaal hat mich sehr gefördert und mir viel beigebracht. Danach hatte ich auch etwas Pech mit Verletzungen. Aber der FC Bayern hat immer eine große Qualität im Kader, sodass es nie leicht ist, sich hier durchzusetzen.
Diego Contento, SPOX.com am 10.03.2015

Heute feiert Contento seinen Geburtstag. Alles Gute zum 25., Diego!

Miasanrot.de stellt regelmäßig am Dienstag und Freitag in einem Round-Up lesenswerte Texte und Fundstücke rund um den FC Bayern zusammen. Gewidmet wird jedes Round-Up einem ehemaligen Bayern-Spieler, der am jeweiligen Tag (oder kurz zuvor/danach) Geburtstag hat.

Presseschau

Pokal-Aus im Halbfinale

Am Dienstabend schied der FC Bayern im Halbfinale des DFB-Pokals gegen Borussia Dortmund aus. Nach 1:0 Führung und dem Ausgleich in der zweiten Hälfte kam es zum Elfmeterschießen. Vier Schüsse, kein Torerfolg und dazu noch Spieler, die sich verletzten.

In unserer Spielanalyse konzentrierte sich Steffen auf das Auspendeln des Dortmunder Pressings, die mangelnde Chancenverwertung und Medhi Benatia, dessen Auftritt Mut für die anstehenden Champions League Partien gegen Barcelona machte. Rene Maric attestierte dem FC Bayern in seiner Analyse für Spielverlagerung.de die »breiteste Dreierkette der Welt« und ebenfalls interessante Duelle im Pressing und Spielaufbau.

Arjen Robben zog sich einen Muskelbündelriss in der linken Wade zu – für ihn ist die Saison beendet. Robert Lewandowski brach sich bei der Attacke des BVB-Keepers Mitch Langerak den Oberkiefer und das Nasenbein. Außerdem zog er sich eine Gehirnerschütterung zu. Obwohl Karl-Heinz Rummenigge daran glaubt, dass er gegen Barcelona auflaufen kann, bleibt fraglich, ob er die Gehirnerschütterung so schnell überwinden kann.

Werde Miasanrot Patrone & unterstütze unser Projekt. Jetzt direkt teilnehmen und Vorteile sichern oder im Blog mehr erfahren!

Was bleibt sonst zu sagen? Meister!

Holstad im Interview

An dieser Stelle und mit Blick auf das anstehende Saisonfinale der Frauen-Bundesliga möchten wir noch einmal auf unser Interview mit der norwegischen Nationalspielerin Nora Holstad hinweisen. Jolle traf die Abwehrchefin der FCB-Frauen zum Gespräch über Taktik, Trainingsformen und Führungsverantwortung.

Ich weiß, was ich will oder habe eine Meinung, wie etwas sein sollte. Aber ich habe auch gelernt, anderen Leuten zuzuhören und deren Einschätzung einzuholen. Meine Mutter ist Psychologin. Ich musste also auch schon, als ich klein war, viel reden, denken, reflektieren. Vermutlich müsste ich mich eher zurückhalten, um nicht zu sagen, was ich denke.
Nora Holstad, Miasanrot.de am 24.04.2015

11Freunde-Interview mit Zé Roberto

Von 2002 bis 2006 lief Zé Roberto für den FC Bayern München auf. Der inzwischen 40-Jährige spielt aktuell in seiner Heimat, wurde zum besten Linksverteidiger Brasiliens gewählt und hat soeben einen neuen Vertrag unterzeichnet. 11Freunde traf ihn zum Interview.

Bei Bayern war ich am liebsten. Sechs Jahre lang. Dort habe ich immer sehr viel Spaß gehabt, auf dem Platz und danach.
Zé Roberto, 11Freunde.de am 28.04.2015

Adidas bis 2030?

Nach Medieninformationen wird der FC Bayern den Ausrüstervertrag mit adidias vorzeitig verlängern. Der aktuelle Kontrakt läuft noch bis 2020 und soll nun bis 2030 erweitert werden. Ein Volumen von etwa 900 Millionen Euro steht im Raum.

Ausfallzeiten der FCB-Profis

Christian Spiller verlinkte die Transfermarkt.de Übersicht zu Ausfallzeiten. Ein bitterer Blick auf die Verletzungssorgen der aktuellen Saison:

Miasanrot unterstützen: T-Shirts & Pullover versandkostenfrei

Eine kurze Information in eigener Sache: Ab sofort könnt ihr euch Miasanrot T-Shirts oder Pullover bestellen und ab zwei Artikeln die Versandkosten mit dem Coupon “FREE2LOVE” sparen. Die Aktion unseres Partners läuft bis zum 05. Mai 2015.

Miasanrot Patreon

Abonniere unsere Beiträge!

Twitter & Facebook

Folge uns über Social Media

Du willst die aktuellsten und wichtigsten News zum FC Bayern lesen? Folge uns auf Twitter @miasanrot oder like unsere Facebook Seite.

Folgen

Leserkommentare
  1. Hans

    Kann mich mal bitte jemand kneifen und mir erklären, warum Guardiola jetzt schon wieder gesagt hat, dass die Bundesliga vorbei sei?

    Zitat von FCBayern.de: “Wir spielen um kein Ziel mehr. Wir haben es erreicht. Die Bundesliga ist vorbei. Wir haben sie schon gewonnen.”

    Ist das vielleicht einfach ein sprachliches Ding? Meinte der das gar nicht so, wie wir Deutsche das verstehen?

    Ich gehe jetzt natürlich nicht davon aus, dass wir bis Mittwoch aus dem Tritt geraten. Es sind ja sowieso genug Spieler verletzt.

    1. Dakury

      Was stört dich denn so an dem Satz? Die Bundesliga ist vorbei, ob Pep das nun sagt oder nicht – für die Spieler ist sie vorbei und für mich auch. Wir haben atm leider auch nicht den Kader um die Spannung aufrecht zu halten

      1. Thomas

        “Bundesliga” kann man natürlich mit “Meisterschaft” übersetzen. Daß der Wettbewerb für ihn beendet ist, hat er ja nicht gesagt. So verstehe ich ihn jedenfalls. — P.S. atm = at the moment = momentan, derzeit ?!?

      2. Dakury

        P.S. atm = at the moment = momentan, derzeit ?!? Jup genau :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Miasanrot.com — Der FC Bayern München Blog