round-up

Round-Up: Bernd Dürnberger

Nach dem 3:0-Erfolg gegen Olympiakos Piräus und dem Bekanntwerden der undurchsichtigen Aktion »FanRun« widmen wir uns einem bunten Themenmix. Später erscheint noch unsere Vorschau auf das nächste Ligaspiel in Darmstadt. Außerdem erinnern wir an Bernd Dürnberger, der als Profi nur für den FC Bayern spielte.

Am 17. September 1953 in Kirchanschöring geboren, begann Bernd Dürnberger, der auch »Wipf« genannt wurde, seine fußballerische Laufbahn beim SV Kirchanschöring, von wo aus er zum ESV Freilassing wechselte. Dort blieb er bis 1972. Der FC Bayern München lockte den 18-Jährigen an und es sollten 13 Jahre und 375 Spiele für die Münchner folgen. Die Münchner blieben seine einzige Station als Profi.

Dürnberger erzielte sein erstes von insgesamt 38 Toren im Oktober 1972 am fünften Spieltag. Er wurde variabel eingesetzt und war sowohl im Sturm, dem Mittelfeld und der Abwehr aktiv. Ein Allrounder, wie es ihn heute wohl in dieser Form nicht mehr gibt, wurde ihm der Titel »fleißige Biene« verliehen. Dürnberger war ein klassischer Rollenspieler und dabei wesentlicher Bestandteil von großen Bayern-Mannschaften um Maier, Beckenbauer, Breitner, Müller, Hoeneß und Rummenigge.

Den Sprung in die A-Nationalmannschaft schaffte Dürnberger nicht. Seine Vita liest sich dennoch beeindruckend: Dreifacher Europapokalsieger der Landesmeister, fünffacher Deutscher Meister, zweifacher DFB-Pokal-Sieger und Weltpokal-Sieger.

Bernd Dürnberger feierte am Donnerstag seinen 62. Geburtstag. Wir gratulieren herzlich!

Miasanrot.de stellt regelmäßig am Dienstag und Freitag in einem Round-Up lesenswerte Texte und Fundstücke rund um den FC Bayern zusammen. Gewidmet wird jedes Round-Up einem ehemaligen Bayern-Spieler, der am jeweiligen Tag (oder kurz zuvor/danach) Geburtstag hat.

Presseschau

Dettmar Cramer im Alter von 90 Jahren verstorben

Am Freitag-Morgen ereilte uns die traurige Nachricht, dass der ehemalige Bayern-Trainer Dettmar Cramer im Alter von 90 Jahren verstorben ist. Das teilten der FC Bayern und Deutsche Fußball Bund mit. Cramer ist nicht nur auf Grund seiner Erfolge mit dem FC Bayern Mitte der 70er (Landesmeister, Weltpokalsieger) eine der bedeutendsten Figuren der deutschen Fußball-Geschichte. Als DFB-Trainer, Assistent von Sepp Herberger und Helmut Schön prägte er zwischen 1945 und 1974 zwei Generationen deutscher Nationalspieler maßgeblich mit. Die FAZ hatte Cramer zu seinem 90. Geburtstag ein kurzes Portrait gewidmet.

Harter Polizeieinsatz in Piräus

Vor dem Anpfiff zum ersten Gruppenspiel der diesjährigen Champions League Saison ging die griechische Polizei überhart gegen mitgereiste Bayernfans vor. Nach Provokationen auf beiden Seiten agierte sie mit einem massiven Schlagstock-Einsatz. Der FC Bayern bezeichnete den Polizeieinsatz im Nachgang als »unverhältnismäßig«, wie unter anderem die Süddeutsche Zeitung berichtet.

FCB-Frauen auf Länderspielreise

Insgesamt 17 Spielerinnen des FC Bayern München befinden sich auf Länderspielreise. Die Vereinshomepage listet alle Spieltermine und Wettbewerbe.

Die Deutsche U19-Frauennationalmannschaft bestreitet ihr nächstes Spiel in der Qualifikation für die EM 2016 heute um 16 Uhr.

Testspiel beim Karlsruher SC

Vor dem Rückrundenstart wird der FC Bayern beim Karlsruher SC ein Testspiel bestreiten. Die Partie mit dem Zweitligisten findet am 16. Januar 2016 um 15:30 Uhr im Wildparkstadion statt. Der Ticketverkauf startet wohl in den nächsten Wochen.

»Mit Mathematik zum Erfolg«

Der FC Midtjilland sorgte in den vergangenen Monaten mehrfach für Schlagzeilen aufgrund seiner statistisch-mathematischen Herangehensweise an den Fußball. Nun trifft der dänische Meister in der Europa League auf Neapel, Brügge und Warschau.

Die Sportschau widmete dem Verein erneut ein lesenswertes Portrait. Gegen Legia Warschau setzten sie sich mit 1:0 (Eigentor) erfolgreich durch.

In aller Kürze: Darmstadt dankt FC Bayern

Vor der Auswärtspartie des FC Bayern in Darmstadt dankten die Gastgeber den Münchner für das Benefizspiel 2008. Darmstadt rangiert derzeit auf dem elften Tabellenplatz und wurde zum unangenehm zu bespielenden Gegner. Unsere Vorschau folgt im Laufe des Tages.

NBA testet »Wearable Tech«

Während im Fußball Torlinientechnologie zu den größten technischen Neuerungen der Vergangenheit zählt, testet die NBA nun tragbare Geräte mit GPS-Technologie – derzeit in einer Studie. Wie auch in Bundesliga-Teams sind diese Technologien im Trainingsbetrieb bereits der Standard. Es scheint, als sei der amerikanische Sport erneut Vorreiter für den Einsatz im Ligabetrieb, wie Grantland berichtet.

It’s unclear at first look why the NBA would spend money to conduct its own study. Teams all over the world have been using the devices for a long time, and a giant pile of peer-reviewed academic research backs their central claims. But all of these companies are constantly pumping out new toys, and by funding its own study, the NBA gets to examine whatever it wants in its setting of choice.
Zach Lowe, Grantland.com am 17.09.2015

Miasanrot Patreon

Abonniere unsere Beiträge!

Twitter & Facebook

Folge uns über Social Media

Du willst die aktuellsten und wichtigsten News zum FC Bayern lesen? Folge uns auf Twitter @miasanrot oder like unsere Facebook Seite.

Folgen

Leserkommentare
    1. Josef

      Mal ne Frage von einem (Computer-)technischen Laien: Könnt ihr das nicht irgendwie einstellen, dass sich nach Klick auf die Links ein neues Fenster/Tab öffnet? Ärgert mich immer wieder, wenn ich einen Link klicke und von eurer Seite weg geleitet werde. (Und in eurem Sinne ist es ja vermutlich auch nicht.)
      Oder bin ich der Dumme und müsste das in meinen Browser-Einstellungen ändern?

      1. Felix

        Hallo Josef,
        Nein, da kannst du natürlich nichts dafür – das ist unser Fehler. Wir werden in Zukunft noch mehr darauf achten, danke für den Hinweis!

      2. Sebastian

        Servus Josef, probier es mal mit klick auf dem mausraud den link zu öffnen… Das sollte dann immer ein neuen tab öffnen…

      3. Josef

        @Felix, fürs Protokoll. Passiert ist es mir bei Klick auf den 11freunde-Link aus Christians Kommentar. Also nur “halb” eure Schuld.
        @Sebastian: Ich lese meistens ohne Maus, also leider nicht direkt umzusetzen. Meistens mache ich eh Mausklick-rechts-neuer-Tab. Aber man denkt halt nicht immer dran…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Miasanrot.com — Der FC Bayern München Blog