Ribéry fällt nach OP am Gesäß aus

— Sky Sport News HD (@SkySportNewsHD) February 7, 2014

Das ist gerade im Hinblick auf die Champions League-Partie gegen den FC Arsenal in 12 Tagen eine ziemlich bittere Nachricht für den FC Bayern. Ribéry hatte am vergangenen Wochenende gegen Frankfurt eine exzellente Partie geboten und seine gute Form unterstrichen. Ribéry ist in 14 Bundesliga-Spielen in dieser Saison an 17 Treffern beteiligt und traf auch in der Champions League schon 3 Mal.

Markus Hörwick sprach der PK am Donnerstag-Nachmittag von einem einem Bluterguss im Gesäß, der auf einen Nerv gedrückt hat. Ein sogenanntes Compartment Syndrom. Am Sonntag gibt es eine Nachuntersuchung, die genauere Aufschlüsse über die Ausfallzeit bringen soll. Momentan scheint eine Pause von einigen Tagen bis zu einigen Wochen möglich. Die Heilungsgeschwindigkeit nach einem solchen Eingriff kann stark variieren

Thomas Müller oder Arjen Robben, der unter Guardiola mehrfach auf der ungewohnten linken Seite agierte, heißen die ersten Alternativen für den Franzosen. Auch Xherdan Shaqiri könnte trotz durchwachsener Auftritte in der Rückrunde eine mögliche Variante sein.

Miasanrot Patreon

Abonniere unsere Beiträge!

Twitter & Facebook

Folge uns über Social Media

Du willst die aktuellsten und wichtigsten News zum FC Bayern lesen? Folge uns auf Twitter @miasanrot oder like unsere Facebook Seite.

Folgen

Leserkommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Miasanrot.com — Der FC Bayern München Blog